Kohlrabi Puffer

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Hier eine kleine schnelle Mahlzeit: Kohlrabi Puffer.

Zutaten

Für 1-2 Personen

  • 1 kg Kohlrabi (schon geputzt)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer, evtl. Muskat
  • 3 EL Mehl
  • Marmelade nach Wahl (schön ist Pflaume oder Quitte, Birne auch)

Zubereitung

  1. Kohlrabi putzen und danach zu einem feinen Brei reiben.
  2. In eine Schale geben und das Ei dazu reinschlagen, mit den Gewürzen abschmecken, das Weizenmehl langsam dazu geben und kräftig umrühren.
  3. Eine Pfanne erhitzen, das Speiseöl dazugeben und den Kohlrabibrei portionsweise von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Auf einen Teller geben und darauf die Marmelde nach Wahl verteilen.

Guten Hunger!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
18.7.14, 11:06
Welch schöne Idee! Persönlich würde ich die Marmelade weg lassen.
Ich liebe Kohlrabi.
Danke für den Tipp
#2
19.7.14, 12:24
genau mein Geschmack
#3
19.7.14, 15:08
Naja, klein und schnell ist diese Mahlzeit nicht gerade, finde ich. Aber ich esse Kohlrabi sowieso lieber roh, nur sind sie mir z.Z. noch zu teuer.
Ansonsten bin ich ein Freund von Gemüsepuffern, z.B. auch aus geraspelten Zucchini. Aber süß? Geschmacksache!
1
#4
20.7.14, 13:12
Gute Idee, Werde bei meinem nächsten Einkauf Kohlrabi mitbringen und ausprobieren.
ich liebe Kohlrabi mache auch gerne Salat damit. Ist auch sehr lecker.
@ 3 spectator Wo kommst Du denn her, bei uns gibt es z.Zt. Kohlrabi schon für 39 - 69 Cent das Stück.

Schönen Sonntag noch allen.
#5
21.7.14, 11:26
@waage191045: Ich komme aus dem schönen NRW. Aber: "Schon" für 39 - 69 Cent? Unsere Vorstellungen über preiswertes Gemüse scheinen sehr verschieden zu sein. Kommt natürlich auch auf die Größe der Kohlrabis an. Manchmal sind sie so klein, dass nach dem Schälen kaum was übrig bleibt.

Ich habe überwiegend in der DM-Zeit gelebt, rechne daher unverbesserlich noch manchmal um. 0,80 - 1,40 DM für eine Kohlrabi - man hatte dem Händler den Vogel gezeigt!
#6
21.7.14, 15:56
@ Spectator, Auch ich habe die meisten meiner Jahre mit DM gerechnet, aber das ist eben Vergangenheit. Ich kaufe Kohlrabi auch nur wenn er schön, groß und vor allem frisch im Laden ist. So auch heute. Für 39 cent habe ich vorher eine Kohlrabi mit fast 700g bekommen, kann man wirklich nicht als klein bezeichnen.

Auf jeden Fall gibts morgen diese Puffer.

Wenn man alles an den alten DM Preisen festmachen wollte, dürfte man ja auch kein Brot und vieles andere mehr kaufen.
#7
21.7.14, 20:59
@waage191045:

recht hast du....wir leben jetzt,bei uns ist der Kohlrabi zur Zeit echt groß und günstig,vor allem sind sie aus DEUTSCHLAND!
Ich sitze gerade hier und knabbere einen ,ob ich den heute schaffe,weiß ich nicht.
#8 Dora
22.7.14, 08:55
@Roschtockerin: ich liebe Gemüsepuffer und mache die mir jetzt in der Zucchinizeit aus diesen. Mit Kohlrabi habe ich es noch nicht versucht, aber allein die Vorstellung, das mit Marmelade zu essen, da gruselts mich schon :-) Bei mir gibt es einen herzhaften Dipp dazu.

Marmelade kommt bei mir nur auf Eierkuchen, bevor sie eingerollt werden :-)
Ist eben alles Geschmack- und Gewohnheitssache.
#9
22.7.14, 12:13
@waage191045, Roschtockerin: Dass die DM Vergangenheit ist und wir heute leben, ist mir nicht entgangen. Trotzdem finde ich die Gemüsepreise (und Restaurantpreise!) oft zu hoch. Und warte, bis bei uns Erntezeit ist und nicht in Andalusien, z.B.

Mein Brot kaufe ich übrigens tatsächlich beim "Aufbackshop" - den es ja nur gibt, weil der "echte" Bäcker oft geradezu lächerlich hohe Preise nimmt.

Aber ob teuer oder billig: Kohlrabi esse ich nur wie Äpfel: Schälen und reinbeißen. Kann man mit Kartoffeln nicht, daher nehme ich sie für leckere Rievkooche.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen