Kombi Creme aus Lieblingspflegecreme & Selbstbräunungscreme

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Art von Kombicremes gibt es zu kaufen: sie haben schöne Namen wie: "nie mehr Make up" oder "Ferienteint in der Tube" oder so ähnlich. Die Idee ist, nicht nur die Haut durch einen chemischen Selbstbräuner zu tönen, sondern auch zu befeuchten bzw. zu pflegen.

Das kann man auch selbst machen: Mischt einfach in eure Lieblingscreme für das Gesicht, einen Klacks eines Selbstbräuners, den man z.B. preiswert beim Discounter bekommt.

Einfach in der Hand etwas von eurer Creme mit dem Selbstbräuner mischen. Je ein Klacks, so groß wie eine Erbse.

Nach 2 Stunden entwickelt sich dann ein Hauch von Farbe. Selbstbräuner allein wird manchmal etwas zu intensiv in der Wirkung. Man schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe:

Gepflegte Haut, leicht gebräunter Teint - ohne Make up-Schicht.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
Braun Scherkopf 32B Ersatz-Scherfolie / Scherteil …
39,99 € 20,98 €
Jetzt kaufen bei
Axe Geschenkset Black Duschgel & Deospray mit Wash…
Axe Geschenkset Black Duschgel & Deospray mit Wash…
11,99 € 7,95 €
Jetzt kaufen bei
AXE Duschgel Dark Temptation, 6er Pack (6 x 250 ml…
AXE Duschgel Dark Temptation, 6er Pack (6 x 250 ml…
17,94 € 10,50 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

11 Kommentare


3
#1
17.8.11, 19:13
Man muss nur drauf achten das der Selbstbräuner nicht zu dunkel ausfällt.Lieber einen für helle Hauttypen wählen.Sonst sieht es am Ende wieder künstlich aus.
#2
17.8.11, 19:45
Einfache aber tolle Idee
#3
17.8.11, 20:08
Toller Tipp - danke
2
#4
17.8.11, 20:24
Danke Ellaberta für diesen tollen Tipp.
Die Sonne hat uns ja in diesem Sommer nicht
gerade verwöhnt.
3
#5
17.8.11, 20:36
Diese Überlegung habe ich auch mal gehabt, aber befürchtet, daß es dann "streifig" aussehen würde, es steht nämlich drauf, daß man sich vorher NICHT eincremen soll. Habe noch fast einen ganzen Pott Bräunungscreme rumstehen, mal für die Beine gekauft. Ist gar nicht so einfach die gleichmäßig zu verteilen und dann sah es doch künstlich aus. Werde es mal mit Creme vermischen und testen.
2
#6
17.8.11, 21:07
@Backoefele Probier es doch mal mit eine guten Bodylotion.Ist für den Körper vielleicht die bessere Alternative...
#7
20.8.11, 13:11
Ich mach das auch oft. habe damit angefangen, als die ersten Selbstbräuner rauskamen und ich als Schneewittchentyp über Nacht nen Whoopie Goldberteint bekam. Kommt natürlich super ;-) Die Lacher waren auf meiner Seite.

ich nehme ganz normal die Menge von meiner Tagescreme und gebe darein zwei bis drei Tropfen Bräunungscreme. Das wird in meiner Handfläsche vermischt. Dann verteile ich die Creme gut im Gesicht. Bis an die Ohren und runter zum Busen. Hals und Schulterblätter nicht vergessen. Das machst du eine Woche lang täglich, dann nur noch nach Bedarf zweimal in der Woche.
Nein, es wird nix streifig, wenn man die beiden Cremes gut miteinander vermengt.
-1
#8
22.8.11, 00:09
@Eifelgold: Und, nach dem duschen ist doch alles wieder weg, oder man sieht aus wie Zebra - gestreift :0) Genauso hat man das Handtuch danach "versaut" :(
- alles aus Erfahrung *grins*
@Froggy14: Hab' ich auch schon probiert ... hmm
#9
23.8.11, 14:45
Sehe gerade, daß ich zwei Minuspunkte habe *huh* - liegt es daran, daß man die Cremerei, wie Eifelgold schreibt - eine Woche lang TÄGLICH so handhaben soll? Ich stutze jetzt aber über "drei Tropfen Bräunungscreme". Das ist mir aber ganz neu, noch nie gehört, daß es diese Creme auch flüssig gibt.
#10
23.8.11, 14:53
Es gibt Bräunungscreme auch flüssig , als Lotion. Aber ich meine einfach eine kleine Menge , etwa wie 2 Erbsen !
Gruß Ellaberta
1
#11
23.8.11, 15:57
@Ellaberta: Ah ja, natürlich, es gibt ja Bräunungslotionen - damit könnte man vielleicht ein besseres Ergebnis erreichen. Ich habe die damals recht günstige Bräunungscreme, nennt sich Kakaocreme, von Roßmann. Ist wohl nicht das Wahre, kann man wirklich vergessen. Nichts für Ungut!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen