Korkenzieherweide: Kletterhilfe für Kübelpflanzen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Korkenzieherweide als Kletterhilfe für Kübelpflanzen.

Wer kennt das nicht, man kauft im Frühjahr für Balkon oder Terrasse Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren usw. die man dann in den Kübel pflanzt.

Dann kommt aber noch die Sache mit der Kletterhilfe:

1. sollte sie nicht viel kosten und 2. wäre es schön, wenn sie aus natürlichem Material wäre.

Da ich noch einige Zweige getrocknete Korkenzieherweide hatte, habe ich in jeden Pflanzkübel diese Weide gesteckt und die Brombeeren und Himbeeren klettern daran wunderbar. Am Besten bekommt man sie vom Nachbarn aus dem Garten, dann kostet sie gar nichts, ist wettermäßig unverwüstlich und Natur pur.

Vielleicht gibt es diesen Tipp schon, dann bitte ich um Nachsicht, wenn nicht, ist es vielleicht für den einen oder anderen ein annehmbarer Tipp, würde mich freuen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
31.7.12, 08:28
Finde die Idee toll. und da meine Eltern einen wilden Haselnussbaum im Garten haben, werde ich den Tipp etwas abwandeln und diese Zweige nehmen.
2
#2
31.7.12, 08:47
Aber aufpassen: Wenn in denZweigen noch "Leben" ist, wurzeln sie schnell und treiben dann aus. Ich kenne das aus eigener Erfahrung.
#3
31.7.12, 08:50
Das habe ich auch schon gemacht und mir von einem Nachbarn große Zweige der Weide mitgenommen, weil die auch noch kahl so hübsch aussehen. Doch leider kam es nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte: Das Zeug bewurzelt nämlich auch in der Erde, zumindest, wenn die Zweige noch einigermaßen frisch sind. Dann bin ich doch zu den unverwüstlichen Klettterhilfen aus Stahlseilen zurückgekehrt. Die Weide steht jetzt im Rasen vor meinem Küchenfenster und wächst munter vor sich hin.

Als Kletterhilfen sind die Zweige durchaus geeignet, aber nur, wenn sie ordentlich getrocknet sind.
#4
31.7.12, 09:26
ich nehme als Kletterhilfen Stöcke von unserem Bambus, der schon monatelang gelegen hat
1
#5
31.7.12, 10:31
Hallöchen,
ja, das geht nur mit getrockneten Zweigen, die halten dann aber "ewig" :-)
2
#6
31.7.12, 10:50
Dann müßte man aber ziemlich dicke Äste schneiden, wird es sonst nicht instabil ? Aber ansonsten ein Super-Idee und richtig dekorativ.
Auch die Blüten-Stiele von Garten-Yuccas eingen sich dafür - natürlich knochentrocken. Ein kleines Stück der Seitenzweige stehen lassen, so haben die Kletterer besseren Halt.
Ich mag solche "Recycling"-Tipps, deshalb von mir Daumen hoch !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen