Krabbennudeln

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten (für 4-5 Personen)

  • 3 Schalotten oder kl. Zwiebeln
  • 1 - 1,5 Bund Petersilie
  • 3 kl. Limetten
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 ml Fischfond (Famila, Real, Sky, ...)
  • 600 g Sahne
  • 600 g Krabben (von ALDI)
  • 1200 g Nudeln
  • Salz
  • Cayennepfeffer

Zubereitung

  1. Schalotten abziehen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Die Limetten waschen, etwas von der Schale abreiben, den Saft auspressen. (Ihr braucht nicht unbedingt den ganzen Saft nehmen.)
  2. Das Öl in einem flachen Topf erhitzen, anschließend die Schalotten bei schwacher Hitze glasig braten. Limettensaft und abgeriebene Schale sowie etwa die Hälfte des Fischfonds zugeben. Bei starker Hitze unter Rühren dick einkochen kassen. Dabei nach und nach den restlichen Fond und die Sahne zugeben. (Bei Zugabe des restlichen Fonds zwischendurch mal abschmecken.)
  3. Die Krabben und die Petersilie in die Sauce geben, mit Salz und Cayennepfeffer würzen und zugedeckt auf der abgeschalteten Kochstelle ziehen lassen, bis die Nudeln gegart sind.
  4. Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsaufschrift bissfest kochen lassen. Anschließend mit der Sauce vermischen.
  5. Fertig!

Kleiner Tipp noch am Rande: Das Essen kühlt recht schnell aus. Deshalb den Topf entweder warm stellen oder einfach schneller essen. ;-)

Von
Eingestellt am
Themen: Nudeln


4 Kommentare


#1 Karin
16.9.05, 08:55
Habe das Rezept gestern sofort ausprobiert. Super, Super, Super. Sehr frisch, ein super Sommergericht.
#2
21.9.05, 08:48
am besten ist es wenn man die nudeln einbischen anbrät
#3
3.3.06, 14:49
Jammi, das hört sich aber lecker an. Vielleicht noch nen Schuss Weisswein dazu? mmh
#4 chrissy
14.7.06, 14:20
mmm das ist ein traum! daumen nach oben

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen