Kräuteröl

Kräuteröl herstellen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe ein sehr tolles Kräuteröl (zum Verschenken) hergestellt. Dazu benötigt man ein hochwertiges, kaltgepresstes Olivenöl (750ml), eine schöne und gut verschließbare Glasflasche, Pfefferkörner, grobes Meersalz, 2-3 Chilischoten getrocknet, Rosmarin und Thymian (getrocknet).

Ich habe mir beim Italiener meines Vertrauens eine gute Flasche Olivenöl besorgt. Dann habe ich eine saubere und trockene Glasflasche genommen und diese erst mit 2 EL Meersalz (grob) befüllt, dann 3 EL bunte Pfefferkörner hinzugefügt, dann die Kräuter nach Geschmack hinzugegeben und ganz zum Schluss noch die Chilischoten hineingefüllt. Flasche mit Olivenöl auffüllen und gut verschließen. Sieht schön aus und schmeckt auch noch super! Wer Schärfe gut vertragen kann, sollte die Chilis der Länge nach halbieren und so trocknen lassen und dann in das Öl geben.

Man kann fast alle Kräuter hineingeben, oder auch getrocknete Pilze, Tomaten, Nüsse... einfach mal ganz nach Lust und Laune ausprobieren! Vielleicht werdet Ihr von dem Geschmack überrascht sein!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
17.8.11, 18:45
das will ich schon lange mal machen, aber jetzt gebt ihr den anstoß, jetzt tu ich's !!!
#2 Cally
17.8.11, 18:49
Warum verwendest du getrocknete Kräuter anstatt frischer?
1
#3
17.8.11, 21:59
@Cally: Ich habe das mal mit frischen Rosmarin Zweigen gemacht, da war mir der Geschmack zu intensiv und die Kräuter sahen schnell "matschig" aus. Warum weiß ich auch nicht. Deshalb habe ich das mit getrockneten Kräutern gemacht.
#4
24.7.12, 17:31
Dankeschön für diesen tollen Tip :-)
Ich musste am WE auch meinen explodierenden Kräutergarten zähmen und suchte nach so einem Tip wie diesem :-)
Ich habe noch Basilikum schön feingehackt und es komplett mit Öl bedeckt (habs in kleinen Marmeladengläsern angesetzt da muss alles bedeckt sein weil sonst trotz penibler Hygiene Schimmelgefahr besteht).
Ins Pesto kommen dann nur noch ein paar feingehackte Pinienkerne und etwas gemahlener Parmesan und ich weiß zumindest das das Basilikum firsch und unbehandelt ist....
Kleiner Tip am rande wenn man keinen Italiener des Vertrauens hat und eh gerne Olivenöl nimmt...einfach quer durch den Supermakrt kaufen....
Fürs Pesto habe ich das "Gentile" von B***** genommen, da mir das andere zu stark vom Geschmack her war, da hatte ich bedenken das es das Basilikum überdeckt...werde alles ziehen lassen und dann mal von meinen Erfahrungen berichten, wünsche allen noch einen schönen sonnigen Abend
lG sendet Leonida :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen