Kratzer aus der Acryl-Duschtasse entfernen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute habe ich mich in einem Geschäft für Bad- und Sanitärbedarf erkundigt, wie ich Kratzer aus meiner Acryl-Duschtasse beseitigen könnte.

Ich bekam folgenden Rat:

Man könne ein Acryl-Reparaturset kaufen für ca. 35 Euro.

Es geht auch billiger:

Er empfahl, mit feinem Schleifpapier den Kratzer zu glätten und danach das Aufgerauhte mit einem Klacks Autosol zu glätten. Dieses Mittel bekommt man im Geschäft für Autopflegebedarf, es kostet ein paar Euro.

Einfach auftragen, dann mit weichem Lappen polieren.

Dieser kundige Herr hat mir viel Geld erspart!

Von
Eingestellt am
Themen: Kratzer

5 Kommentare


#1
13.11.11, 15:01
Werde ich testen, meine Wann hat auch gerade erst gelitten
#2
13.11.11, 17:26
Sorry, aber was ist eine "Acrylduschtasse"?
Bin zwar schon seit 20 Jahren in Deutschland, aber alle Wörter kenne ich noch nicht.
#3
13.11.11, 18:20
Hallo knoepfle - das ist das Viereck, wo du beim Duschen draufstehst. Manchmal ist es aus Keramik, manchmal aus Acryl.
#4
13.11.11, 18:28
@Ellaberta: alles klar, danke. Ich kenne das als Duschwanne.
#5
4.1.15, 19:57
Diesen Uralttipp gefunden und gleich geht das Kopfkino los.

Duschtasse, wozu könnte ICH diese wohl brauchen?
Falls ich unter Wasser ganz dolle durstig würde - ein kühles Tässchen Prosecco?

Falls ich doch mal Herrn Kneipp folgen sollte und beim kalten Wasserguß erbärmlich frieren - ein schönes heißes Tässchen Tee?

Oder sollte ich diese Tasse während des Duschens mit Wasser befüllen und aufbewahren, denn man weiß ja nie, wie lange das Wasser generell noch so reicht - bei tägl. Duschen oder so mit hübscher Tasse?

Meine Dusche ist ohne Wanne,ebenerdig,behindertengerecht.Muß ja mit oder ohne Tasse in der Hand rein und raus kommen können.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen