Krautsalat II

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 kleiner Weißkraut Kopf
1/2 Paprika rot
1/2 Paprika gelb
1 Zwiebel
1/2 Tasse Mineralwasser
1 1/2 Tassen Wasser
1 Tasse Gurkenaufguss oder Kräuteressig
1 1/2 Tassen Öl (Sonnenblumen oder Olivenöl)
1 Tasse Zucker
Salz
Pfeffer

Weißkraut klein raspeln oder feinschneiden, Paprika und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Wasser, Öl und Gurkenaufguss mit den Gewürzen gut verrühren. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen und 1-2 Tage ziehen lassen.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 bo
21.5.06, 09:23
mich würd interessieren, wie ich den weißkrautkopf kleingeraspelt krieg, ohne dass mir die arme abfallen.
#2 Bücherwurm
21.5.06, 14:48
@bo, Du kannst den Weißkrautkopf mit der Brotschneidemaschine wunderbar kleinschneiden.
#3 Ulla Cockring
21.5.06, 19:40
Lecker, aber davon bekomme ich immer so starke Blähungen!
#4 B. Lemmert
22.5.06, 19:27
@ Ulla Cockring

Bist eben ein Blähgirl bzw. Blähboy
#5 Perla
22.5.06, 20:37
- Ulla Cockring
Bei diesem Rezept fehlt eine wesentliche Kleinigkeit: Kümmel!
Kümmel hebt den Geschmack und vermindert die Blähungen.
#6 Ottibär
1.2.09, 19:02
Man kann das geraspelte Kraut auch blanchieren. Dann wird es bekömmlicher.

Paprika hat meiner Ansicht nix im Krautsalat verloren. Verdirbt den feinen Krautgeschmack. Lieber extra Salat davon machen.
#7 Ulli
5.2.09, 17:07
Ottibär: Sei doch nicht so streng! Die Paprikawürfel sind doch in erster Linie "fürs Auge" gedacht und nicht für den Geschmack.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen