Kuchenformen problemlos einfetten

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kuchenformen lassen sich problemlos einfetten, wenn man sie vorher etwas in die Mikrowelle erwärmt.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
28.5.10, 23:18
!!! E I N F A C H UND G E N I A L !!!
#2
29.5.10, 00:03
Nimm Öl, das geht noch besser.
#3
29.5.10, 08:38
Ich dachte immer, Metall darf nicht in die Microwelle?
#4
29.5.10, 09:43
1. Backform mit einem Pinsel einölen
2. Semmelbrösel gleichmäßig in der Form verteilen
3. fertig
So mache ich das schon ewig und jeder Kuchen geht gut aus der Form.
Es geht ganz schnell und Kinderleicht.

Alles klar !

Schönes Wochenende
#5
29.5.10, 12:41
Öl ist auch gesünder als gehärtetes Fett.
#6
30.5.10, 00:01
ich nehme immer eine Filtertüte (Kaffee) damit kurz in die Margarine und dann einfetten - gelingt immer
#7
30.5.10, 12:38
In die Mikro würde ich meine Formen auch nicht stellen.
Aber man kann ja etwas heißes Wasser einfüllen und die Form vorwärmen.

Statt Parniermehl nehme ich gerne gem. Nüsse, die von Weihnachten über sind. So muss ich nichts wegwerfen.
#8
15.10.10, 16:30
Meistens muss man den Ofen eh vorheizen... dann kann man die Form ja auch in den vorgeheizten Ofen stellen.

Achja: gibt jetzt auch ganz gute Backsprays... sind auch nicht schlecht. Auf die Semmelbrösel würde ich aber auch nicht verzichten, das erleichtert das herauslösen aus der Form

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen