Kuchenglasur verflüssigen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich stelle die Glasur sobald der Kuchen gebacken ist, in den ausgeschalteten Backofen, die Restwärme reicht aus, um das Ganze zu verflüssigen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


4
#1
5.11.13, 01:50
Das nenn ich mal nen nützlichen Tipp. Werde ich beim nächsten Kuchen testen. Voll der Energiespartipp. Danke schön.
4
#2
5.11.13, 06:49
Toller Tipp!
So mache ich es mit unseren Speisetellern. Wenn ich zum Essenbereiten den Backofen benutzt habe, stelle ich anschließend die Teller zum Anwärmen hinein.
7
#3
5.11.13, 07:05
super Tipp. ..ich bin immer wieder erstaunt das man auf die einfachsten Ideen nicht selbst drauf kommt. .. :-)
2
#4
5.11.13, 09:10
ich mache das immer im wasserbad aber das hier ist energieschonend und nicht so zeitaufwendig.super tipp!
2
#5
5.11.13, 10:28
Guter Tipp,
ich benutze hierfür auch schon mal die Mikrowelle.
#6
5.11.13, 16:49
@Nate: Mach ich auch manchmal. Nur da besteht die Gefahr,wenn man das ganze zulange in der Mikro läßt, daß die Glasur zu heiß wird- sprich verbrennt
#7
8.11.13, 17:00
Ein ganz toller Spartipp!

Danke und liebe Grüße
flamingo
#8
9.11.13, 00:18
Auf solche Ideen kommen nur "faule" Hausfrauen und extrem Sparer (Zeit und Geld).
#9
10.11.13, 10:27
@alterswisser:
und da kommen die besten Tipps dabei raus...
Danke für diesen Tipp

Tipp kommentieren

Emojis einfügen