Kuchenglasur verflüssigen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich stelle die Glasur sobald der Kuchen gebacken ist, in den ausgeschalteten Backofen, die Restwärme reicht aus, um das Ganze zu verflüssigen.

Von
Eingestellt am
Themen: Glasur

9 Kommentare


4
#1
5.11.13, 01:50
Das nenn ich mal nen nützlichen Tipp. Werde ich beim nächsten Kuchen testen. Voll der Energiespartipp. Danke schön.
4
#2
5.11.13, 06:49
Toller Tipp!
So mache ich es mit unseren Speisetellern. Wenn ich zum Essenbereiten den Backofen benutzt habe, stelle ich anschließend die Teller zum Anwärmen hinein.
7
#3
5.11.13, 07:05
super Tipp. ..ich bin immer wieder erstaunt das man auf die einfachsten Ideen nicht selbst drauf kommt. .. :-)
2
#4
5.11.13, 09:10
ich mache das immer im wasserbad aber das hier ist energieschonend und nicht so zeitaufwendig.super tipp!
2
#5
5.11.13, 10:28
Guter Tipp,
ich benutze hierfür auch schon mal die Mikrowelle.
#6
5.11.13, 16:49
@Nate: Mach ich auch manchmal. Nur da besteht die Gefahr,wenn man das ganze zulange in der Mikro läßt, daß die Glasur zu heiß wird- sprich verbrennt
#7
8.11.13, 17:00
Ein ganz toller Spartipp!

Danke und liebe Grüße
flamingo
#8
9.11.13, 00:18
Auf solche Ideen kommen nur "faule" Hausfrauen und extrem Sparer (Zeit und Geld).
#9
10.11.13, 10:27
@alterswisser:
und da kommen die besten Tipps dabei raus...
Danke für diesen Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen