Kübelpflanzen vor Frostschäden schützen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Große Topfpflanzen wie Buchsbaum oder Ähnliches können ja draußen überwintern. Damit sie aber keine Frostschäden abbekommen, stelle ich sie immer an einen windgeschützten südseitigen Platz eng zusammen und schaufle die Töpfe - nicht die ganze Pflanze- dick mit Schnee zu. So können ihr auch die kältesten Wintertage nichts anhaben und die Pflanze bekommt auch genug Wasser ab, wenn doch einmal die Sonne scheint oder Tauwetter kommt. Habe mit dieser Methode meine Buchsbäume schon viele Jahre gut durch den Winter gebracht.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
23.12.11, 10:24
Wenn Schnee liegt, ist das bestimmt eine gute Idee. Aber was machst Du bei "trockenen" Frösten? Hier im Norden ist Schnee im Winter leider nicht selbstverständlich, Winter wie letztes Jahr mit 3-4 Monaten Schnee sind extrem selten.
Ich verpacke meine Kübel in Luftpolsterfolie, wickel darüber Sackleinen und binde selbiges mit einer Schleife zusammen. Das sieht sehr hübsch aus und hat seit Jahren gut gewirkt. Sie stehen auch an der Südseite und bekommen bei Bedarf ein bißchen Wasser.
1
#2
23.12.11, 14:25
Ich finde den Tipp natürlich gut. Aber auch wir im südlichen Mittelfranken halten schneereiche Winter durchaus nicht für selbstverständlich. Letztes Jahr habe ich es auch so gemacht wie du, Kamilla, mit allen Pflanzen, die draußen überwintern können - dick mit Schnee zugeschaufelt. Allerdings habe ich die Planzen schon Anfang November in Luftpolsterfolie verpackt - wie Frau-lich - und in Gruppen an die Hausmauer gestellt, da ist es noch am geschütztesten.
#3
23.12.11, 18:41
Auf Schnee zu warten, um die Pflanzen zu schützen ? Bei trockenem Frost vor dem Schnee ist sicher schon vieles Schnee von gestern...
Aber Schnee schützt natürlich, insofern ist der Tipp schon gut. Sicher denken viele, das Gegenteil sei der Fall.
#4
25.12.11, 19:07
Danke, für die alternativen Tipps, für Gegenden wo es keinen oder wenig Schnee gibt.
Werde das nächste mal an das motto denken: Regnet es vor unseren Hühnerstall, so regnet (oder schneit) es doch nicht überall ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen