Küche verschönern

Küche verschönern

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht, immer das selbe Bild in der Küche. Irgendwann wir jeder Hausfrau/Hausmann die eigene Küche zu langweilig und man möchte sie etwas verschönern. Aber eine neue Küche kostet auch viel Geld. Ich habe mir für kleines Geld bei Amazon farbige Klebefolie bestellt und einige Fronten neu "eingekleidet".

Lila ist grad voll meine Farbe und wenns mir nicht mehr gefällt, lässt sie sich leicht entfernen und meine Küche erstrahlt in "altem" Glanz. Oder ich ändere einfach nochmal die Farbe mit anderer Folie. Noch ein paar neue Gardinen an die Fenster schon hat man für kleines Geld eine komplett neues Bild in der alten Küche. Ich kauf mir ja auch keinen neuen Mann nur weil mir sein alter Pulli nicht mehr gefällt :)

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


4
#1
22.2.13, 19:12
hi hi, der letzte Satz war gut.
Prima Idee in der Küche, und wenn man dann noch möchte, macht man auch noch andere Griffe dran.
1
#2
22.2.13, 19:12
Ja, das hast Du gut hinbekommen.
Habe direkt Lust auch einen meiner Schränke aufzupeppen.
3
#3
22.2.13, 20:10
Sehr guter Tipp. Gerade für Leute mit kleinem Budget unbedingt zur Nachahmung empfohlen
#4
22.2.13, 21:04
Daumen hoch für Deinen letzen Satz im Tipp! dodlach
Tipp kommt für mich allerdings nicht in Frage, habe mich mit den Griffen blöderweise vor Jahren schon farblich gebunden, da kann ich nicht mit nochmal einer anderen Farbe rein. Aber bestimmt okay für Leute die eine einfarbige Küche haben. Schönes Foto!
1
#5 xldeluxe
22.2.13, 21:15
Ich habe mal in den 80ern eine ganz billig erstandene 2.Hand-Holzküche mit weißem DC-Fix beklebt, mir günstig eine rote Arbeitsplatte dazu gekauft und fertig waren moderne Möbel, die zu mir passten. Aus der beige-braunen Holzküche wurden helle freundliche Möbel und bis heute liebe ich es mit DC-Fix u.ä. zu arbeiten.
1
#6 Schnuff
22.2.13, 22:51
Hatte mal eine alte,dunkle Küche mit Marmor-Folie beklebt.Sah richtig "schwer" aus.Deine Idee gefällt mir auch gut.Ist die Folie leicht transparent?
1
#7
22.2.13, 22:55
Die idee find ich super! Ich denke sogar das es nicht nur bei der küche geht, sondern auch bei wohn- oder schlafzimmer möbeln.. Wenn es dort auch zu fad wird :) oder einfach streifen oder sonstige muster in einer andren farbe! Man da bekomm ich grad richtig lust aufs dekorieren :D
2
#8 xldeluxe
23.2.13, 00:18
DC-Fix oder andere Klebefolien sowie farbiges sogenanntes Isolierband geht immer, um alles mögliche zu verschönern: Kisten, Dosen, Möbel, Kartons: Einfach mal ausprobieren!
Es gibt mittlerweile so viele schöne Muster und Farben: Da kommen die Ideen wie von selbst!
1
#9
23.2.13, 07:51
Mir gelingt das nie mit der Folie.
Beim letzten Versuch hatte ich viele häßliche Blasen in der aufgeklebten Folie.
Neid , wenn ich sehe wie gut das bei Dir geklappt hat.
4
#10
23.2.13, 09:36
ich bin auch immer sehr fürs dekorieren . Bei mir kommt an Fenstern auf Schränken und an Schränken immer Jahreszeit uoder Themen ähnliche (ostern, oder ich mag Gänse , oder Frühling ect.)Deko. Da sieht die Küche immer anders auch. Da ich Kurz Gardinen habe kann ich diese auch immer preiswert wechseln. Im Monent habe ich welche mit Schneemännern. Hoffe nun aber das ich sie endlich gegen Frühlingsgardinen wechseln kann. Wie gesagt es sind einfache preiswerte Kurzgardinen
5
#11 xldeluxe
23.2.13, 11:35
@hexe:
Du hast bestimmt ein zu großes Stück Folie aufeinmal aufgeklebt. Das klappt nur zentimerterweise bei ständigem Glattstreichen. Ich lege die Folie gerade an und streiche beim zentimeterweisen Abziehen der Unterseitefingerspitzenbreit immer wieder von oben nach unten.
Wenn es nur mal eine oder zwei große Blasen sind, kann man notfalls auch mit einer Stecknadel ein winziges Loch reinstechen, aus dem die Luft herausgedrückt wird.

Am besten gelingt es aber, wenn man die Fläche vorher mit einem Seifenwassergemisch (Spülmittel) einsprüht und dann die Folie aufklebt. Das Wasser wird dann mit einem Plastikspachtel (z.B. Eiskratzer) an den Seiten herausgedrückt. So wird es blasenfrei.
2
#12 Schnuff
23.2.13, 13:42
@hexe: xldeluxe hat Recht,immer nur Zentimeter weise die Folie abziehen und immer gleich alles glatt streichen.Ich nehme meine Fingerknöchel zum glattstreichen.Du kannst aber auch eine alte Bankkarte oder ähnliches nehmen.
Richtig ist ein Rakel.
Falls doch mal Blasen da sind,kannst Du die Folie auch wieder vorsichtig abziehen und es noch mal versuchen.
Ganz wichtig : Die Folie so verwenden,wie sie gerollt ist.Wenn Du sie quer verwendest,hast Du hässliche Falten drin.Mir ging es jedenfalls mal so.
Viel Glück und Spaß beim Verschönern.
LG
4
#13
24.2.13, 12:15
Die Idee kommt mir gerade recht, weil mein Mann und ich aktuell dabei sind, unsere Küche umzugestalten. Und unser Budget ist leider durch andere Dinge, die wir auch noch erledigen, etwas zu knapp bemessen.

Liebe Grüße
Ralf
2
#14
24.2.13, 13:43
Nicht gerade bei den Küchenmöbeln aber an diversen Kleinmöbeln würde ich diese Idee gern umsetzen und bin begeistert vom Tipp !
Noch eine Frage: bleiben dann nicht Kleberückstände beim Wiederablösen ? Ich kann mir vorstellen, daß es so ist, wenn die Folie ein paar Jahre klebt...oder sie sich dann nur mühsam Stück für Stück lösen läßt.
Ich würde mich über Antworten freuen, vielen Dank :-))
2
#15 xldeluxe
24.2.13, 13:54
@Küstennebel und andere Klebewütige:
Wichtig ist, das Stück Folie großzügig zu bemessen und überstehende Ränder mit einem Cuttermesser abzuschneiden. Umklappen an den Rändern klappt und klebt meist nicht so gut, wobei Umklappen der Folie für ein 1a Ergebnis sowieso eine Kust für sich ist.

@horizon:
Eigentlich läßt sich die Folie ganz gut ablösen. Ist es eine sehr große Fläche, läßt sie sich (vermutlich weil sie im Laufe der Jahre trocken und porös wird) zwar nicht immer im Ganzen entfernen, es wird aber auch nicht zu einer Fisselarbeit. Kleine Reste gehen gut mit einer Rasierklinge oder einem Glaskeramikfeldschaber ab. Klebereste bleiben von DC-Fix oder anderen Folien eigentlich nicht zurück und wenn, dann nur ganz minimal. Das geht dann aber auch leicht mit Silikonentferner (mein Geheimtipp auch für Etiketten etc.), Waschbenzin oder Verdünnung ab.
1
#16
24.2.13, 15:08
Super Idee! Ich hab das in Schlafzimmer und Bad gemacht. Da hatte ich jeweils wild zusammengewürfelte Möbel. Habe die Badschränke und im Schlafzimmer Bett, Kommode und Teile des Kleiderschranks jeweils mit der gleichen Folie beklebt und jetzt passt optisch alles gut zusammen. :-)
2
#17
24.2.13, 17:27
Ich hatte auch einmal meine Küche aufgepeppt, musste beim Auszug alles wieder entfernen.
Habe die Folie mit einem Föhn leicht angewärmt und dann ging alles ganz prima ohne Rückstände wieder ab.
#18
24.2.13, 17:42
Aber ich möchte es sagen, schauen sie auch im Spühlscrank wo der Wasser-
anschluß liegt bei heiß und Kaltwasser nach den Dichtungen ? :
Plötzlich wurde ich nachts wach, ich denke es rauscht, Regnets ? Ich steh auf
aber war kein Regen,im Bad spritzte Wssser in einer Druckmenge.
Ich stellte den Haupthahn zu, wechselte die Dichtung und Ruhe wars !
Ich denke was wäre wenn, und Wasser kostet Geld ! Immer einen Satz Dichtungen,
parat halten. Denn bei Nacht gibt es so schnell keine ?
3
#19 xldeluxe
24.2.13, 20:29
Ja, Gorges: Außer Klebefolie, Pailletten zum Besticken und Basteln und zweckentfremdeten Frühstücksbeuteln für Hundehinterlassenschaften sollte man auch immer einen Satz Dichtungen im Haus haben! ;-))))))))
1
#20 Schnuff
24.2.13, 22:21
Ich noch mal.
Hatte beim Einzug in die Mietwohnung festgestellt,dass alle Fensterscheiben,die nicht zur Straße zeigten,mit undurchsichtiger Klebefolie zugeklebt waren.Das war ein gefummele,bis ich die ab hatte.Habe mir ein Glaskeramik Schaber besorgt.Das mit dem Fön ist mir nicht eingefallen.
Sogar die Scheiben in der Haustür waren zugeklebt und die kleinen Scheiben in der Schlafzimmer Tür. - Mann kann`s auch übertreiben....
LG
2
#21 xldeluxe
24.2.13, 22:25
Gegen Vampire kann man nichts machen, die scheuen halt das Tageslicht ;-) ...undurchsichtige Klebefolie war in dem Fall zuviel des Guten: Damit niemand reinsehen kann, gibt es spezielle Folien in verschiedenen "Eisblumenmustern", die lassen Tageslicht rein aber keine fremden Blicke. In Holland sind die überall an allen Fenstern zu finden............
1
#22 Schnuff
25.2.13, 00:21
@xldeluxe: Vielleicht kam der Vormieter aus Holland?Ich weiß es nicht.Am Bad Fenster hatte ich es mir einige Zeit gefallen lassen,dann habe ich beschlossen : "Es müssen Gardinen her"!
3
#23
25.2.13, 02:01
Hallo, wenn jemand Probleme hat die Folie blasenfrei und glatt an das zu beklebende Teil zu bekommen der sollte sich ein sog. Rakel kaufen. Das ist eine Art Plastikspachtel die extra für diesen Zweck verkauft wird. Das Teil gibt es überall da wo es solche Klebefolien oder Wandtattoos ect. an den Mann gebracht werden. Es kostet 1 - 3 € und ist leicht zu benutzen. Von der Folie immer nur kleine Stücke abziehen dann an Ort und Stelle anbringen und mit dem Rakel glatt streichen. So haben Blasen usw. erst gar keine Chance zur Entstehung und die Folie wird auch nicht beschädigt. Also: Ran an die Arbeit und viel Spaß!
3
#24 Rumpumpel
25.2.13, 17:28
Toller Tipp für Leute mit kleinem Budget!

Ein langes Lineal ersetzt auch ganz wunderbar den Rakel, das funktioniert ganz hervorragend. Und wie susant schon sagt, ganz wenig abrollen. Ein guter Trick ist auch beim glatt streichen immer von innen nach außen zu wischen.

(So ganz nebenbei erwähnt: ich liebe meine weiße Küche mit Holzarbeitsplatte, weil ich so mit noch viel einfacheren Farbakzenten und Mittelchen immer wieder meine Küche umdekorieren kann.)
1
#25
25.2.13, 22:06
Um es noch zu erwähnen: Es gibt mittlerweeile so viele schöne Folien mit Mustern und effekten, da ist sicher für jeden was dabei. Man sieht wieder einmal, mit was für einfachen Mitteln man seinen Wohnraum schnell verschönern kann.
#26 xldeluxe
25.2.13, 22:19
Habe heute wieder einen stabilen Pappkarton mit Folie beklebt. Ich habe davon viele in meinen Schränken, mal mit mal ohne Deckel. Meist bewahre ich dort kleinere Artikel wie Backzutaten, Fertigsoßen- und suppen, im Kleiderschrank Slips. Strümpfe etc. auf.
Da ich viele Folienrollen habe und manche schon ziemlich alt sind, wie die, die ich heute benutzt habe, hier eine " WARNUNG ": Wenn sie zu alt sind, kleben sie nicht mehr bzw. die Unterfolie läßt sich nicht mehr am Stück abziehen. Ich mußte bei meinem heutigen Kartin einiges mit Kleber nachkleben und mit Wäscheklammern an den Ecken bis zum Trocknen fixieren.
#27 Schnuff
26.2.13, 11:12
@xldeluxe: Du kannst auch bei diesen alten Rollen doppelseitiges Klebeband mit verwenden.Hält besser,als wenn Du Kleber benutzt.
LG
#28 xldeluxe
26.2.13, 11:21
@Schnuff: UND WARUM BIN ICH DA NICHT DRAUF GEKOMMEN?!?!?!?!?!? :-)

Zumindest für die umgeschlagenen Seiten ein super tipp, von außen könnte es bei diesem Teppichklebeband zu sehen sein, wenn es an den Stellen dann etwas dicker ist. Aber sooo schlimm wäre das auch nicht bei den Kisten, die im Schrank stehen.
Danke - werde ich beherzigen. Ist 1000x besser als 30 Klammern rundum!
#29 Schnuff
26.2.13, 11:53
@xldeluxe: weil ich selber alles,was mir in die Hände fällt und noch irgend wie zu gebrauchen ist,auch mit Folie verschönere.Das sind Dosen (Cappuccino,Waschmittelkartons) für später Tempotücher,Schuhkartons für Fotos u.s.w.
Ich gucke auch nach Sonderangebote bei den Rollen.Meist sind die nämlich auch schon etwas älter,daher billig.
Dir noch viel Spaß beim kleben.
LG
Schnuff
1
#30 xldeluxe
26.2.13, 12:23
Ich bewahre auch alle taugichen Kartons und Dosen auf: Manchmal muß nur der Produktnahme oder das Logo überklebt werden, wie letztes Jahr zu Weihnachten die MonCherie-Geschenkpackungen. Mein Vorrat an Folie ist sehr groß zumal ich im Nachlass meiner Mutter auch noch so an die 20 rollen gefunden habe. Darunter auch verschiedene Sorten Samtfolie, die habe ich jahrzehntelang schon nicht mehr im Handel gesehen.
Übrigens: Diese speziellen Folien für Fenster, damit niemand reinschauen kann, eignen sich auch zum Gläserbekleben. Mit einem Teelicht zaubert es interessantes Licht. Am besten eignen sich die Discounter-Senfgläser, die sind ganz gerade und können ganz beklebt werden. Bei anderen Formen genügt oft schon ein breiter Streifen, anders geht es nicht, es schläft sonst Falten wo das Glas bauchig oder schmaler wird.
#31 Schnuff
26.2.13, 13:00
@xldeluxe: Das wäre sogar noch ein extra Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen