Küchengeräte mit Freunden & Nachbarn mal tauschen oder ausleihen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder kennt das, die Küche steht voll mit tausend Geräten, die man unbedingt haben musste, kurz benutzt hat und dann stehen sie rum. Aber trennen kann man sich auch nicht wirklich von ihnen.

Wenn ihr Leute habt, denen ihr vertraut, warum fragt ihr sie nicht mal ob ihr unter einander Geräte tauscht? Ganz oder nur leihweise?

Ist mir gestern die Idee gekommen. Ich hatte mir von jemanden den Sandwichmaker ausgeliehen, um es mal aus zuprobieren, ob es sich lohnt einen selbst zu kaufen.

Grundvoraussetzung ist natürlich, dass man diesen Personen total vertraut, und dass man die Geräte wieder heile wieder bekommt. Man bekommt mal Luft in den Küchenschränken oder mal neue Anregungen. Oder man merkt wo man sich das Geld sparen kann *g*

Von
Eingestellt am
Themen: Kuchen

6 Kommentare


1
#1
18.2.10, 10:23
Tollei Idee und auch sehr schoen formuliert. Meine Freunde und Bekannte und ich wir leihen uns viel von einander aus nur nicht unsere Maenner haha. 5 Sterne
#2
18.2.10, 10:58
Ja eine gute Idee, ich mach das mit meiner Nachbarin auch so, wenn mal eine größere Feier ansteht, leihen wir uns gegenseitig größere Töpfe o.ä.
Das sollte man wirklich öfter praktizieren, anstatt sich die Schränke vollzustopfen.
Auch gegenseitige "Hilfe" wird immer gern angenommen ;))
Schönen Tag noch wünscht
Nate
#3
18.2.10, 14:35
Bei mir wird vorallem nach meinem Waffeleisen gefragt, da hab ich mir vor Jahren mal ein sehr gutes geleistet.

@Lady ... Bei meinem Schatz verleih ich nur seine Muskelkraft *g
#4
18.2.10, 16:59
Klar immer erst mal ausleihen. Aber wie du schon geschrieben hast, gehört dazu unbedingtes Vertrauen.
Meist machen wir so was intern in der Familie.
Groß genug ist sie ja.
#5
18.2.10, 18:04
noch besser gehts, wenn man im selben Haus wohnt,
meine Nachbarin (die, die mir auf dem Kopf rum trampelt :-) ) und ich haben eine gemeinsame Waschmaschine und einen gemeinsamen Staubsauger
#6
18.2.10, 21:17
Finde ich ne gute Idee, gerade fuer teure Geraete.
Kommt bei mir allerdings nicht zum Einsatz, da ich auch echt nur die Dinge habe, die ich wirklich regelmaessig benutze...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen