Kürbislasagne
4

Kürbislasagne

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Kürbislasagne

Zutaten

  • 1 Butternusskürbis (mit dem Sparschäler schälen) ca. 700 g fein hobeln
  • 1-2 große rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Magere rohe Schinkenwürfel (ca. 25-30 g)
  • 250 g Champignons
  • Ziegenfrischkäse (etwa ½ Becher)
  • Ziegenkäsetaler (Ziegencrottins, 2x30 g v. Netto)
  • Ca. ½ Becher saure Sahne
  • Etwa ¼ L Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • Pfeffer, Salz und Rosmarinnadel gehackt
  • Lasagneblätter

Zubereitung

  1. Zwiebeln dünsten, Knoblauch, Schinkenwürfel und Rosmarin dazugeben.
  2. Form mit etwas Öl und einem Hauch Knoblauch auspinseln.
  3. Jeweils 1 Lage Lasagneblätter, 1 Lage Kürbis, etwas salzen, 1 Lage Champignons pfeffern und etwas von der Zwiebelmischung darüber geben.
  4. Eine hauchdünne Schicht aus einem Gemisch von: saurer Sahne, gehobelter Ziegenkäse- ca. 1/3, da ziemlich streng, etwas Ziegenfrischkäse, etwas Parmesan und Milch vermengen und darübergeben.
  5. Alles wiederholen, oben noch eine Schicht von dem Käsegemisch verteilen.
  6. Dann ca. ¼ L oder etwas mehr Gemüsebrühe darübergießen und in den vorgeheizten Backofen stellen.
  7. Bei 200 ° ca. 20 Minuten und dann bei 180 ° nochmals etwa 20 Minuten garen. Testen, ob die Nudeln gar sind.
Von
Eingestellt am
Themen: Lasagne

8 Kommentare


1
#1
18.1.15, 16:11
das lies sich lecker an
aber kann man dazu auch einen andere Kürbissorte nehmen.?
2
#2
18.1.15, 17:50
Dies Rezept unter "Vegetarische & vegane Rezepte"?
2
#3
18.1.15, 18:19
Hallo, ich denke schon, z. B. Hokaido. Auf die Sorte kommt es wohl nicht an. Ich nehme nur meistens Butternusskürbis.
2
#4
18.1.15, 18:21
@Caska: Das habe ich nicht angegeben, wenn man den mageren Schinken weglässt, könnte man es sicher als vegetarisches Gericht bezeichnen?
#5
18.1.15, 18:30
super..grade im ofen...mit soja-sahne und ohne schinken...und leider auch ohne ziegenkäse..dafür aber mit etwas sesam und drüber etwas tofu.
#6
18.1.15, 18:31
achso - auch ohne die huhn-brühe :)..
#7
18.1.15, 21:20
ohwielecker ... das mache ich nächste Woche ... aber auch ohne Schinken
#8
18.1.15, 22:43
habe es auch schon gemacht.
jedoch ohne Lasagneblätter.
ich habe den Kürbis in Scheiben gehobelt (also hauch dünn)
dann diese anstelle der Lasagneblätter eingelegt.
und es schmeckte irre gut

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen