Kurzhaarfrisur

Kurzhaarfrisur aufpeppen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als ich einen Arm in Gips hatte, musste mir mein Mann u. a. beim Haarefönen behilflich sein. Ich versuchte ihm zu erklären, wie er den Fön halten sollte, damit ich meine gesunde Hand dann nacharbeitend zum Stylen einsetzen konnte. Aus Versehen fönte er aber das Deckhaar gegen den Strich und ich munter mit meiner Hand hinterher: Siehe da, das Ergebnis ließ sich außerordentlich sehen: Durch die falsche "Richtung" richteten sich die eigentlich schon zu langen und deshalb flach liegenden Haare auf! Mit ein bischen Gel nachgeholfen, hatten wir einen völlig anderen Look gezaubert.
Zum Ausprobieren sehr zu empfehlen!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


9
#1
9.10.12, 19:09
Ich kenne es nicht anders, als daß man "gegen den Strich" föhnt, um mehr Volumen zu bekommen. Und ob mit oder ohne Föhn hat man mit Gel zig Möglichkeiten, die Frisur zu verändern. l
4
#2
9.10.12, 19:51
Kenne ich auch nicht anders. Allerdings mach ich, bevor ich das (Igel)-Gel in die Haare zum Stylen in die Hände verteile, die Hände feucht. So klebt das Gel nicht so sehr an den Fingern. Klebt dann dennoch nach dem Stylen ein Rest noch dran, die Finger nochmals mit Wasser benetzen und man kann den Rest auch noch in die Haare schmieren. Danach Haare zupfen, wurschteln, zerzausen bis sie so sitzen, wie man (Frau) sich gefällt.
Vielleicht nochmals vorsichtig den Föhn drauf halten, damit alles wieder trocken wird.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen