Lachs aus der Spülmaschine | Frag Mutti TV

Auch wenn ihr es nicht glaubt: Auch mit der Spülmaschine könnt ihr kochen. Ganz besonders gut klappt es mit Fisch, wie zum Beispiel Lachs. Die Spülmaschine hat nämlich einen Vorteil: Der heiße Wasserdampf hat über die ganze Spülzeit hinweg immer die gleiche Temperatur von etwa 80 Grad - geradezu ideal, um etwa Fisch zuzubereiten.

Würzt also Lachsscheiben mit Dill, rotem Pfeffer, Zitronenscheiben, - ganz nach Belieben - und schlagt die einzelnen Filets in Alufolie dicht ein, am besten das Ganze noch in Frischhaltebeutel.

Legt die Päckchen in das oberste Fach der Spülmaschine und überlasst alles Weitere eurem Spülprogramm. Nach dem Spülgang habt ihr nicht nur sauberes Geschirr für das Essen, sondern sogar schon eine Hauptspeise, nämlich köstlich duftenden, butterzarten Lachs! Am besten empfiehlt sich als Beilage Kartoffeln.

Den privilegierten Spülmaschinen-Besitzern wünsche ich viel Spaß beim Ausprobieren (klingtdochganzplausibeloder?) und werde weiter tapfer von Hand spülen!

PS: Würd mich schon interessieren, ob das jemand schafft! Vielleicht eher mit älteren Spülmaschinen?

Folge unserem Kanal "Frag Mutti TV" auf YouTube:

Kostenlos abonnieren

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Lachs aus der Spülmaschine - Frag Mutti TV
Nächstes Rezept
So gelingt der perfekte Basmatireis
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
55 Kommentare

Rezept online aufrufen