Lachsroulade

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Teig:
50g Mehl
100ml Milch
2 Eier
1 EL Öl

Füllung:
300g Frischkäse
1 EL Meerettich
3 EL frischen Dill (oder 1. EL getrocknet)
Salz, Cayennepfeffer
1 Becher Creme fraiche
400g Räucherlachs

(Füllung reicht für zwei Rollen)

Teig anrühren, 30 Minuten quellen lassen, Backblech mir Backpapier auslegen, Teig darauf streichen, im vorgeheizten Backofen bei 225-250°C ca. 10 bis 13 Minuten backen.

Teigplatte mit Käsecreme bestreichen, Lachs darauf verteilen, nochmals Käsecreme und dann zu einer Rolle (wie Bisquitrolle) formen.

Rolle in Alufolie verpacken und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank lagern.

Die Käsecreme sollte nicht überwürzt werden, da der Lachs während der Lagerung sein Aroma abgibt.

Rolle in 4cm Schnitten schneiden. Habe ich als Snack zum Brunch gereicht und fand großen Anklang.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Tina
19.2.10, 07:05
mmhhh lecker, vielen Dank!! das gibts direkt am Sonntag, da hab ich nämlich zum Brunch geladen :-)
#2
19.2.10, 09:05
Hört sich lecker an.
Habe ich mir gleich ausgedruckt, um es bei passender Gelegenheit zu probieren.
#3
19.2.10, 10:46
ja lecker, habe ich auch schon mal gemacht, kommt gut an!
#4 döri
19.2.10, 10:52
Kenne das als gefüllte Wraps, da kommen dann noch entkernte grüne Gurkenscheiben mit dazu. Könnte ich mir bei diesem Rezept auch sehr gut vorstellen. Die Gurken werden geschält, längstseitig aufgeschnitten und mit einem Löffel das Kerngehäuse entfernt. Dann in Scheiben schneiden, mit Salz getreuen und nach 15 Min Wasser abkippen und die Gurken mit Küchenkrepp abtrocknen...
#5 Ribbit
19.2.10, 21:24
Klingt seeeehr gut.... *lechz*
Was ist denn das fürn Teig? Biskuit ja nicht... wird ja nix schaumig geschlagen. Hat der nen eigenen Namen? :)
#6
20.2.10, 15:55
@Ribbit - im Prinzip isses nen Pfannkuchenteig :)
#7 döri
26.2.10, 13:58
Wraps sind gefüllte Pfannkuchen, die gibt es schon fertig, müssen nur noch mal in der Pfanne 1 min ohne Fett erhitzt werden, damit sie sich besser rollen lassen, erst kommt die Creme, dann der Lachs dann wieder creme, darauf Gurken und Dill. das Ganze dann rollen und mind. eine Std in Alufolie fest eingewickelt in den Kühlschrank. Kann man dann schräg aufschneiden und mit Zahnstocher servieren...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen