Länger Freude an gekauften Kräutern

Länger Freude an gekauften Kräutern

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich mir denn mal frische Kräuter im Winter aus dem Supermarkt mitbringe (meine Küche ist im Winter und Sommer leider zu dunkel zum Züchten auf der Fensterbank), dann lasse ich die Folie, die beim Kauf drum herum ist immer dran.

Diese sieht zwar nicht so schön aus wie ohne, hat aber durchaus die Eigenschaft eines Minigewächshauses.

Bei regelmäßigem Gießen, hält mein Basilikum, der sonst nach ein paar Tagen schon schlapp gemacht hatte, locker 3 Wochen.

Und auch der Schnittlauch wächst noch mal super nach.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


7
#1
12.11.13, 21:17
Hat ber auch den Nachteil, daß es schneller schimmelt
5
#2 Upsi
12.11.13, 21:29
Ich setze die Kräuter mit Wurzelballen in einen Blumenkasten, fülle um jeden ballen mit Blumenerde auf und stelle den Kasten auf die Fensterbank im schlafzimmer, da ist es kühl aber hell. Sparsam gießen und im Frühjahr raus damit. Klappt nicht immer mit großartiger Ernte, aber bei Schnittlauch und Basilikum immer.
2
#3
12.11.13, 22:54
Aha! Danke für den Tipp, ich habe im Winter bisher fast jedes Kraut um die Ecke gebracht.
2
#4
13.11.13, 06:39
ich befürchte das "Treibhaus" geht schnell kaputt, wenn ich den Schnittlauch bis unten abschneide, oder geht das gut?
6
#5
13.11.13, 06:44
Das habe ich auch mal versucht, aber bei mir fing die Erde an zu schimmeln und die Kräuter rochen faulig. Leider :-(
1
#6
13.11.13, 07:31
ich denke das ist ein wenig wie pockern .entweder man hat glück und sie halten ewig oder nur ein paar tage.so geht es mir zumindest.bei der selben pflege.die folie mache ich auch ab und stelle sie dann in einem dekorativen blumentopf auf die fensterbank.ich kaufe meistens nur basilikum.bei schnittlauch weiss ich es nicht.
4
#7 locker
13.11.13, 09:44
Kann auch gar nicht gehen. Die Pflanze braucht gewisse Bedingungen. Basilikum beispielsweise benötigt eine gewisse Lichtmenge und -zeit. Im schönen Glashaus wird der im Winter morgens und abends zusätzlich belichtet.

Auch der klimatische Zustand in einer Wohnung entspricht ganz und gar nciht den Erfordernissen eines Occimums.

Getrocknet ist Basilikum weitesgehend geschmacklos, und tiefgefroren ist auch daneben.

Vernünftig konservieren geht nur über Öl, und wenn man das richtig macht, dann liegt der Liter bei 40 Euro aufwärts.

Da überlegt man sich, dass es dann wirklich billiger wäre, wenn man den gekauften Basilkum in den paar Tagen, die er dann noch hat, schlachtet oder kauft ihn gleich bundweise frisch.

Muss aber jetzt der Weihnachtsmann unbedingt Erdbeeren bringen, oder birgt TMB nur im Sommer den vollen Genuß. Imho, kommt aus Italien, mediterran, d.h. so April, Mai frühestens wieder.

Überlegt halt mal, die Kräuter werden unter Kunstlicht und Kunstklima gezogen, in Plastik verpackt, quer durch die lande gefahren, war doch mal vor wenigen Jahren im Test, dass fast alle Kräuter aus dem Supermärkten schwerstens mit Pflanzenschutzmittel belastet waren. Das muss ich nicht!

Gutes Basilkumöl ist sehr teuer, aber auch ein extrem hochwertiger Ersatz für den frischen Basilikum. Am besten in Öko-Quali.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen