Lakritzlikör selber machen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine Tüte Türkisch Pfeffer kaufen und ca. die Hälfte davon zerstoßen, so dass ganz kleine Stückchen entstehen. Diese in eine ausgewaschene Flasche geben (Glas) und diese mit Korn füllen. Gut verschließen und vermengen. Das Gemisch muss nun so lange stehen, bis sich die "Krümel" vollständig aufgelöst haben. Zwischendurch immer mal wieder vermengen. Dauert nur ein paar Tage, dann ist es fertig-Prost!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
13.12.11, 21:43
Ich nehem immer 4 Tüten Türkischen Pfeffer auf eine Flasche Korn, oder auch Wodka. Zerstoßen brauch ich vorher nix, nur regelmäßig umrühren oder schütteln.
#2 kreativesMaidle
14.12.11, 07:57
das klingt ja einfach! aber
was ist türkischer Pfeffer?
Lakritz besteht doch aus Süßholz, hat das damit zutun ?? Samen vom Süßholzbaum- ob es sowas gibt ???!??
Danke für die Antwort
1
#3 Muttilein11
14.12.11, 08:10
Türkisch Pfeffer ist eine harter Lakritz, gibt es in vielen Supermärkten zu kaufen.
Wenn man ihn stärker trinken mag, kann man auch gerne mehr türkisch Pfeffer nehmen, je nach Geschmack.
1
#4
26.1.12, 11:50
Den Likör habe ich zum ersten Mal im Supermarkt gekauft,na das ist ja wirklich klasse gewesen,meine Freundin und ich trinken ihn gerne mal,und wir haben ihn immer für uns,weil keiner mittrinkt.Und nun kann ich ihn selbst machen,danke!!!
#5
23.8.14, 08:20
Tolle Idee, so kann man auch Hochprozentige Geschenke, die man bekommen hat, einem aber nicht schmecken, aufpeppen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen