Laktosefreies Eis

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

 Laktosefreies Eis selbstgemacht, ca. 500 ml.

Zutaten

Für die Grundmasse

  • 1 Becher laktosefreie Sahne (z.B. bei Real (zu kaufen)
  • 1/2 Tasse (kleine Tasse) laktosefreie Milch
  • 4-5  TL Eierersatz -z.B. "NO EGG" (aus dem Bioladen oder online bestellen- ist günstiger)
  • Traubenzucker/ Rohrzucker je nach Geschmack hinzufügen

Zubereitung

Nun alles mit dem Mixer zu einer festen Masse schlagen, ähnlich einer geschlagenen Sahne.

Geht ruckzuck!

Wenn man es mag:

kann man sämtliche Zutaten wie Nüsse, Kerne, Früchte (püriert oder gestückelt), Kakao, Kokosflocken oder etwas Alkohol (z.B. Whisky, Eierlikör ect.) für die Großen, hinzufügen.

Nun ab ins Gefrierfach und dann genießen.

Nun wünsche ich viel Erfolg und ein angenehmes Schlemmen!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


6
#1
9.6.14, 20:10
entschuldige aber laktosefreie sahne ist doch nicht vegan! aber ansonsten eine tolle idee!
4
#2
9.6.14, 20:19
und Eierlikör wohl auch nicht.....dann lieber Wassereis!
2
#3
9.6.14, 20:45
Vielleicht würde es ja mit Sojasahne/milch funktionieren? fragt sich nur, wie es schmeckt.
2
#4
9.6.14, 22:30
1000 Dank @ Schnucki54
Dank dir kann ICH den Sommer jetzt genießen mit meiner nervigen Laktoseintolleranz!!!
1
#5
9.6.14, 22:49
Das Eis klingt lecker, aber vegan ist es nicht. Sahne und Milch sind ja tierische Produkte.
2
#6
9.6.14, 23:24
wo gibts den eierlikör der für Veganer geeignet ist? ??
hmmm
#7 nenne
9.6.14, 23:52
moin,
ich hatte mich schon so sehr darauf gefreut, meine tochter mit "eis" überraschen zu können:(((
4
#8
10.6.14, 06:53
Schnucki54 schreibt doch nur etwas von laktosefrei und nicht, dass ihr Eis vegan sei, oder? Ich finds lecker... ob vegan oder nicht ;-)
#9
10.6.14, 07:58
Es wurde nicht geschrieben das das Eis Vegan ist. Es hieß nur das keine Laktose darin enthaltenen ist. Sorry aber es regt mich auf wen ihr irgend en Sch... kommentiert, obwohl es nicht stimmt.
4
#10
10.6.14, 08:10
zu #8 und #9. gestern stand es da noch, wurde anscheinend geändert. bitte nicht gleich ungemütlich werden.
2
#11 nenne
10.6.14, 08:41
moin,

zu #10

hy mönchen, du hast vollkommen recht!
gestern hieß das eis noch irgendwas mit "vegan".
zu #8 und #9
es würden ja sonst nicht alle kommentare bis auf #3 und#4 darauf eingehen, daß das rezept nicht "vegan" ist

frag mich nur, wie man seine tipps ändern kann, wenn sie sich nach den ersten kommentaren als fehlerhaft erweisen.
2
#12
10.6.14, 08:51
Ursprünglich hieß der Tipp: "Veganes und laktosefreies Eis"

Vermutlich hat der Admin, ob von selbst oder auf Bitte hin, den Titel geändert.
Dadurch ergeben sich jetzt einige irritierende Kommentare.


Bitte an Bernhard:
Die Korrektur kenntlich machen, z. B. unterm Tipp in Klammern gesetzt: (ursprünglicher Titel: "Veganes und laktosefreies Eis")
1
#13 Schnucki54
10.6.14, 12:46
Ich möchte mich bei Euch für die Irritation entschuldigen!

Tatsächlich hieß der Titel "Veganes u. laktosefreies Eis".
Ich war gedanklich noch beim veganen Mttagessen bereiten (auf den Packungen für die Zutaten stand immer zu "Vegan") u. so ist mir der Fehler beim Eintippen des Rezeptes eingeschlichen.

Es tut mir sehr, sehr leid!

Ich möchte mich für die Korrektur bei den Admins bedanken!
1
#14 Schnucki54
10.6.14, 12:51
@annima:
Du kannst selbstverständlich auch Sojasahne/ Milch verwenden.

Achja... bzgl. des Eierliköres:
Das war nur ein Beispiel, wenn erwachsene Familienmitglieder keine Laktoseintoleranz haben, natürlich auch DAS nehmen können.

Es tut mir leid, wenn ich mich falsch ausgedrückt haben sollte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen