Lebenszeichen - Kontrolle

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da mir das Wohlbefinden einer älteren Dame sehr am Herzen liegt - sie lebt allein in der Abgeschiedenheit - habe ich mit ihr eine "Lebenszeichen - Kontrolle" eingerichtet: sie ruft mich morgens und abends an, nur 2 - 3x klingeln! Sie hat damit keine Kosten (nur wenn sie nicht gleich auflegt, weiß ich, dass sie plaudern möchte und hebe ab). Ich hab ihrem Namen auf meinem Handy eine eigene Melodie zugeteilt, so weiß ich gleich Bescheid. Wenn sie mal vergisst, dann melde ich mich bei ihr und brauche mir keine Sorgen zu machen!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


15
#1 xldeluxe
4.2.13, 22:09
Schöne beispielhafte Idee. Um wieviel schöner wäre die Welt, wenn sich mehr Menschen um die Mitmenschen kümmern würden! Ich bin dabei!
1
#2
4.2.13, 22:29
Ich schließe mich an: super Tipp!
5
#3
4.2.13, 22:39
So etwas hatte meine Mutter mit einer Nachbarin verabredet. Es hat wunderbar funktioniert und war mir eine große Beruhigung!
Hut ab vor Deinem Engagement!
5
#4 Upsi
5.2.13, 00:20
Toll, sehr schöne Idee, sollte vielen Ansporn sein, nicht nur an sich zu denken, denn schon morgen kann man selber Hilfe benötigen. Hundert sternchen
2
#5
5.2.13, 08:12
*******************Sterne
3
#6 Rumpumpel
5.2.13, 11:15
Ist dass eine liebevolle und lobenswerte Idee!!!

Ich freu mich immer, wenn ich so schöne gute Gedanken von anderen Mitmenschen höre, das bestärkt mich immerwieder in meiner Philosophie:
ES GIBT NICHTS GUTES, AUSSER MAN TUT ES!

******************* :-)
8
#7
5.2.13, 12:44
Wie schön, dass du dich um einen Menschen sorgst! Sicher ist die ältere Dame sehr froh, zu wissen, dass sie Hilfe bekäme, wenn sie etwas am regelmäßigen Aanruf hindert. Und sicher freut sie sich, wenn du ihr ein Ohr leihst.
Mein Mann und ich "betütteln" zusammen mit einer anderen Nachbarin eine alte Dame (90) , die inzwischen im Altersheim lebt Sie hat sonst niemanden und ist froh, dass wir sie nicht ganz alleine lassen. Einer kümmert sich um die Ausgebaben und die Post, der andere um die Wäsche etc. und ich vertreibe ihr mit einem Schwatz ein wenig Zeti. Dabei stricke ich und so haben wir beide was davon.
Ich schreibe das nicht, um ein Lob einzuheimsen. Aber alle, die keine Kinder haben, sollten mal drüber nachdenken, wie wichtig es mal werden kann, wenigstens einen Nachbarn zu haben, der im allergrößten Notfall mal helfen kann. Das betrifft nicht nur alte Menschen, sondern jeden, der alleine lebt. Wenn man mal wegen Krankheit nicht aus dem Haus kann, sind die Vorräte schnell verbraucht... Der Weg zu einem hilfsbereiten Nachbarn ist die eigene Hilfsbereitschaft und das sog. "gute Wort" - und sei es ein "Guten Morgen".
Ich wünsche mit und euch allen einen "Nacharn in der Not"!
#8
5.2.13, 13:14
mutt*******
Aber verat mir doch mal, wie Du einzelnen Namen eine extra Melodie zuordnen kannst.
#9
5.2.13, 15:46
@vinschi: wenn du kein "uraltes" Handy hast, gibts doch die Möglichkeit, einzelenen Namen eine eigene Nr. zuzuordnen: Auch meinen Mann kenn ich sofort am Klingelton, ebenso die Tochter - mit wieder einer anderen Melodie. Seniorenhandys haben diese Funktion nicht.
2
#10
5.2.13, 15:50
@Rumpumpel: manchmal ist es sehr einfach, zu helfen; aber von manchen ist nichteinmal das Einfache zu erwarten..... :-(
4
#11 Oma-Ella
5.2.13, 17:00
Ich habe auch so tolle Nachbarn. Wenn ich mal einige Tage die Wohnung nicht verlasse, fragen sie gleich ob alles in Ordnung ist. Ich wohne mit ausländischen Familien in einem Haus und die sind sehr lieb und hilfsbereit, auch die Kinder machen mir viele Besorgungen.
#12
5.2.13, 17:04
@vinschi: nicht Nr, sondern Melodie sollte es heissen!!!
#13
5.2.13, 17:08
@mutt: Hab ein Samsung Smartphone, aber ich find diese Einstellung nicht.
Muss ich mal googeln.
Danke
#14 fReady
5.2.13, 18:31
@vinschi:

Smartphone habe ich zwar nicht, aber ein Samsung Handy.
Schau mal im Telefonbuch bei einer beliebigen Nummer via "Zeigen" nach "Optionen". Da dann nach "Anrufergruppe" schauen.
Wenn Du da was findest, kannst Du ebenfalls im Menü "Telefonbuch" > "Gruppe bearbeiten" Gruppennamen festlegen und diesen einen anderen Klingelton zuordnen.

Dann wieder die Nummern aufrufen und die Nummer für "Anrufergruppe" drücken, und die entsprechende Gruppe auswählen.

Bin ich jetzt nach fast vier Jahren zufällig drüber gestolpert.

Ist erheblich komplizierter als bei meinen alten Nokias, aber es geht. ;O)

Was aber hier bei meinem Handy etwas unglücklich ist:
Wenn der Akku mal raus war, sind die Zuordnungen wieder weg.

Aber egal, passiert ja nicht sooo häufig, dass man den Akku rausnimmt.
1
#15
5.2.13, 20:32
@Hush: Herz ist einfach immer öfter gefragt!!!
1
#16
6.2.13, 17:43
Klasse Tipp, leite ich gleich weiter.
Funktioniert ja nicht nur für ggf. hilfsbedürftige Ältere, sondern auch für Kinder unterwegs...
Danke, mutt!
#17
6.2.13, 22:31
Ja, ja die hilfsbereiten Nachbarn. Schön wärs. Wenn ernst wird im Leben, sind die Menschen meist nicht da.
#18
6.2.13, 22:48
@CM2013: hast du negative Erfahrungen?
#19
7.2.13, 08:39
Hallo Torja,
Für Kinder finde ich es übertrieben. Manchmal muss man auch lernen loszulassen.
Kinder sind oft selbstständiger und klüger als man ihnen oft zutraut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen