Leergut umgedreht in die Kiste stellen
2

Leergut umgedreht in die Kiste stellen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Behälter von meinem Mineralwasser steht in einem dunkleren Eck im Vorratsraum. Damit ich aber nicht, nur wegen der Flasche, das Licht im Raum anschalten muss, habe ich die leeren Flaschen einfach verkehrt herum wieder zurück gestellt.

Somit weiß ich immer, welche Flasche noch voll ist.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


2
#1
7.12.15, 23:03
Einfach und simpel. Aber selbst wäre ich nie drauf gekommen :D
9
#2
7.12.15, 23:08
Für diese Kellerecke empfehle ich einen LED-Bewegungsmelder ;o)
#3
7.12.15, 23:09
Auch eine gute Idee!
7
#4
7.12.15, 23:30
warum wasserflaschen vom keller hochschleppen wenn man gutes leitungswasser in der kueche hat. ich habe mir einen sodawassersprudler angeschafft.seitdem habe ich wasser in guter qualitaet brauche nichts schleppen und ich komme mit der sodakartusche 2-3 monate aus
3
#5
7.12.15, 23:33
Ich bin vom Wassersprudler nicht so überzeugt. Unser Leitungswasser ist zwar von guter Qualität, aber Mineralstoffe fehlen.
1
#6
7.12.15, 23:42
mag sein das mineralstoffe fehlen aber fuer was sind sie gut und weisst du wann die flaschen abgefuellt sind und wie lange sie schon lagern ob da noch viele mineralien drinnen sind bezweifele ich
3
#7
7.12.15, 23:43
@joleen:

Für was Mineralstoffe gut sind, musst Du mal bei Google nachfragen.........es wäre ein langer Weg, das hier zu erörtern.
8
#8
7.12.15, 23:48
Das merke ich doch schon am Gewicht, ob eine Flasche voll oder leer ist. Brauche sie nur kurz anzuheben. :p
1
#9
8.12.15, 08:53
@ joleen: Mineralien zerfallen nicht. Im Minerelwasser geht es da meist um Salze, Magnesium und Calcium. Mineralien gibt es nicht viel im Trinkwasser. Aber dafür ist unser Trinkwasser eines der am besten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland, soweit ich weiß. Ich trinke Wasser mit einem sehr hohen Calcium-Anteil, weil ich keine Milch trinke und hoffe, das damit etwas ausgleichen zu können. Leitungswasser trinke ich auch, ungesprudelt.
Jezt nochmal zu Timmis Tipp: gut!
2
#10
8.12.15, 09:13
Mineralien nimmt man hauptsächlich mit fester Nahrung zu sich, da braucht man kein Mineralwasser und kann daher problemlos Leitungswasser trinken.
1
#11
8.12.15, 10:20
Wer gern Mineralwasser trinkt, kräftig ist und nicht in den 4. Stock zu Fuß gehen muss, weil kein Lift im Haus, der hat keine Probleme mit dem Schleppen. Der Tipp ist supergut!
2
#12
8.12.15, 10:32
@joleen:
Wozu der Körper Mineralstoffe braucht und daß diese nicht "zerfallen" gehört eigentlich zur Allgemeinbildung. Dieses Thema kommt spätestens ab der 4. Klasse.
1
#13 comandchero
8.12.15, 11:19
Das kann man so machen! Ich werfe die leeren Flaschen immer gleich in eine Tragetasche in der ich Leergut sammele. Ok, deine ist auch eine Tragetasche. Aber ich habe viele Getränkepackungen und kann nicht für jede so eine schöne Tragetasche kaufen.
#14
8.12.15, 11:40
ich kaufe Wasser in Glaspfandflaschen aber die Tasche finde ich auch sehr hübsch
#15
8.12.15, 13:43
einfach aber nie dahinter gekommen ein wirklich guter Tipp
#16
10.12.15, 14:31
Ich bin auch überzeugter Leitungswassersprudler. Die paar Mineralien, die das sog. Mineralwasser vielleicht mehr hat, sind völlig bedeutungslos - mit unserer vielseitigen Ernährung nehmen wir sie reichlich auf. Die diesbezüglichen "Richtlinien" halte ich daher eher für "Verkaufsargumente".

Aber das hat ja nichts mit dem Tipp zu tun. Wer noch Kästen schleppt, soll ihn ruhig anwenden.
#17
25.12.15, 17:44
Ich finde den Tip total super! Bei uns steht die Wasserkiste ganz unten im Vorratsregal und da sind die Lichtverhältnisse auch eher besscheiden.
Großartig! :-D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen