Liedstrich

Lidstrich ziehen, leicht gemacht

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sehr vielen fällt es schwer einen geraden Lidstrich zu ziehen. Dabei ist es eigentlich sehr leicht.

  1. Hand auf Wange anlegen.
  2. Mitte des Auges beginnen, vorsichtig nach innen und außen arbeiten.
  3. Nicht einmal durchziehen! Viele kleine Striche machen.
  4. Am Ende vom Auge etwas richtung Augenbraue ziehen.
  5. Unbedingt drauf achten das beide Augen einen gleich breiten Strich haben.

So das war's wie gesagt es ist sehr einfach, natürlich braucht man ein bisschen Übung, aber die Methode mit den kleinen Strichen ist die beste finde ich.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
29.8.11, 22:08
Danke sehr .Ich werde das mal üben ;-)
Bin nämlich bis dato zu blöde dazu :-D
#2
29.8.11, 22:13
... wenn mein Stift aber auch nur die Farbe so abgeben wuerde wie ich das will. ... Ehrlich, ich hab im Laden (Bodyshop, unter Anleitung) einen Stift ausprobiert, alles prima, komm nach Hause und das Ding laesst sich fast nicht aplizieren. Wenn ich ihn dann warm mach, ist er zu schmierig. Ich weiss nicht mehr! Weisst du da weiter?
1
#3
29.8.11, 22:21
Hatte auch schon solche Stifte musst einfach mal nen anderen versuchen am besten ne andere Marke.
Drauf achten das sie nicht zu hard und nicht zu weich sind
Am besten finde ich die von essence oder Basic
Kosten nicht viel und sind gut ;)
Falls die bei dir auch nicht gehen probier Einfach was anderes aus Gel Eyeliner oder liquid Eyeliner...
Und noch was nach dem warm machen nicht gleich versuchen sondern erstmal paar Sekunden abkühlen lassen dann müsste es gehen ;)
2
#4
30.8.11, 06:12
ich gebe tatti94 recht.ich finde den kajal von basic auch am besten.ich nehme den dunkelbraunen(nr.02) der ist nicht so "hart" von der farbe her,aber dunkel genug das keiner merkt das er nicht schwarz ist ;) der strich hält von früh bis spät ohne zu verlaufen.ist preiswert und wirklich top.
1
#5
30.8.11, 18:34
Übung macht den Meister :-)
#6
31.8.11, 04:55
ich habe das schon mal gelesen, und es oft versucht, aber irgenwie wird das bei mir immer eine dicke Linie. Ich spitze meine Kajalstifte auch dauernd an, also bezweifle ich das es daran liegt. Was mache ich falsch?
1
#7
31.8.11, 06:55
@ coconutgirl: meine ersten lidstriche sahen auch wie dicke balken aus.ich will keine schleichwerbung machen (und arbeite auch für kein drogeriemarkt) aber versuch es doch mal so wie ich schon meinte mit dem dunkelbraunen (nr.02) von basic.ich bin der meinung als anfänger sollte man sich noch nicht an gel eyeliner oder liquid eyeliner ranwagen.und ich ziehe mir meinen immer am esstisch sitzend.ich hab dann mein kosmetiktäschen(mit spiegel) und eine schreibtischlampe die mir ins gesicht leuchtet.den ellenbogen auf dem tisch abstützen,spiegel nah ans auge und los gehts.ich sitze deshalb am tisch(oder auf dem sofa und den ellenbogen auf dem schneidersitzbein? abstützen) weil ich im bad an den spiegel nicht bequem rankomme.ich bin mit 1,63 m nicht sooo riesig und wenn ich mich dann übers waschbecken hänge und versuche an den spiegel ranzukommen...ich arbeite mich auch von hinten nach vorn und wenn ich mich vermale nehm ich ein leicht(!) feuchtes q-tip zum korrigieren.wer nen hübschen lidstrich will sollte auf jeden fall viel üben,in ruhe,und nicht vor einem wichtigen date ;) ich hoffe mein roman war nicht zu wusselig geschrieben.lg
#8
31.8.11, 09:00
@CoconutGirl: Wenn du den Stift anspitzt und die Linie trotzdem zu dick wird, kann es sein, dass du den Stift zu schräg hältst oder zu stark aufdrückst und er recht weich ist.

Für den Lidstrich ziehe ich immer den äußeren Augenwinkel noch weiter nach außen, dann wird das Lid recht gerade und der Strich damit leichter zu ziehen.
#9
31.8.11, 09:16
vor dem Anspitzen der Kajal-Stifte diese einige Zeit ins Tiefkühlfach legen, dann
gehts einfacher und man spart an der sonst weichen Miene.
#10
31.8.11, 10:54
weiss jemand wie lange es dauert bis ein kommentar und ein bild geprüft werden?
habe vor ein paar stunden noch was geschrieben und hier ist noch nix von zu sehen...
#11
3.9.11, 06:53
ich hab da mal ein bild hochgeladen damit ihr sehen könnt wie dunkel der dunkelbraune kajal ist ;)
#12 wermaus
7.9.11, 17:32
@ Ally78: Deine Augen sehen sehr hübsch aus.

Ich hatte mich nach schlechten Erfahrungen mit Flüssig-Eyeliner schon gar nicht mehr rangetraut. Mit der Kleine-Striche-Methode und dem Kajalstift hat es jetzt aber auch bei mir super geklappt. Toller Tipp.
#13 Cally
7.9.11, 17:48
@ally78: bist du das?
#14
7.9.11, 20:39
@Cally: ja,das bin ich...wollte halt nur zeigen wie der stift den ich hier so anpreise aussieht...naja...damit man sich ein bild von machen kann ;)
#15
7.9.11, 20:43
@wermaus: vielen lieben dank.... *rotwerd*
lg
#16
3.12.11, 17:08
Hmm.. ich las hier gerade, dass es viele gibt, die Probleme mit flüssigem Eyeliner haben. Ich haben vor einigen Jahren ein Buch von Kevyn Aucoin bekommen, der es ähnlich wie der Tippgeber oben beschrieb.. mit viel Geduld und einer ganzen Flasche Eye-Makeup-Remover. Ich habe mir einen Eyeliner von einer bekannten Marke besorgt (Express Diamonds Eyeliner), den benutze ich mittlerweile so gern und so schnell, da kommt ein Kajal nicht mehr mit (und schmiert auch weniger). Der Eyeliner ist erschwinglich, hält e w i g und hat einen recht flexiblen Pinsel. Damit fällt mir sogar das Lidstrich ziehen bei anderen Personen leicht ;) Und er lässt sich schneller und rubbelfreier entfernen als Kajal ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen