Limoncello di Crema

Limoncello di Crema alla Saxenmaedel

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Limoncello di Crema alla Saxenmaedel

Zutaten

  • 4 Zitronen (500 g) unbehandelt
  • 350 ml Prima Sprit (65 %)
  • 500 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 2 x Vanillezucker
  • 300 ml Schlagsahne

Zubereitung

  1. Die Zitronen mit heißem Wasser abwaschen und die Schale mit einem Messer (oder Sparschäler) abschälen. Aufpassen, dass die "weiße" Schale nicht dran ist – wird sonst bitter.
  2. Die Schalen mit dem Prima Sprit übergießen und 8 - 10 Tage stehen lassen. Ich hab die Schalen mit dem Prima Sprit in einem Schraubglas, dass ich vorher heiß aufgewaschen hab, gelagert. Im kalten Schlafzimmer in einem Schrank (wo nur ich hin komme…)
  3. Den Zitronen Saft benötigt man nicht. Entweder in Eiswürfelbehältern einfrosten, oder Sirup kochen: Menge Saft = Menge Zucker.
  4. Die Zitronenschalen aus dem Alkohol nehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. (Alkohol aufheben!) Der Alkohol ist jetzt schön gelb gefärbt.
  5. Die Zitronenschalen in dem Wasser aufkochen lassen und 1 Tag darin ziehen lassen.
  6. Die Schlagsahne mit dem Zucker und Vanillezucker aufkochen – abkühlen lassen.
  7. Jetzt das Zitronen-Schalen-Wasser durchs Sieb giessen. Mit der Sahne-Zucker-Mischung und dem Alkohol verrühren und in Flaschen abfüllen.

Ergibt ca. 1 L Limoncello-di Crema. Im Kühlschrank aufbewahren.

ACHTUNG: Setzt sich mit der Zeit ab. Ist nicht schlimm, Flasche einfach schütteln, in Likörglas gießen und PROST.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
10.5.13, 23:05
Gutes Rezept, schlüssig beschrieben...

Aber WAS ist Prima Sprit? Ich nehme mal an, dass das ein 65%iger Alkohol (evtl aus der Apotheke) ist.

Wenn ich aus dem Zitronensaft Sirup koche: wie lange ist dieser haltbar und wozu kann ich ihn verwenden?
2
#2
11.5.13, 08:49
@mops: PrimaSprit ist ein 65% Alkohol, der zum Ansetzen von Likören und Früchtetöpfe geeignet ist.
Er steht im Supermarkt im gleichen Regal gleich neben Wodka und Co. Es kann natürlich sein, dass er in anderen Gebieten Deutschlands einen anderen Namen hat. Bei uns in Sachsen, bzw. die ehemalige DDR kennt ihn unter dem Namen PrimaSprit.

Aus dem Saft der 4 Zitronen bekommst du ja nicht allzuviel Sirup. Auf jedem Fall im Kühlschrank aufbewahren. Du kannst ihn verwenden, wie jeden anderen Sirup: wie zB. ein paar Spritzer in Wasser zum trinken, oder süsse Quarkspeise bzw. Joghurt mit Zitronengeschmack herstellen.

ABER auch zum Kuchenbacken mitverwenden, statt Zitronensaft. Dann aber bissel weniger Zucker nehmen.

Der Sirup ist mind. 1/2 Jahr haltbar. Bestimmt auch länger, wenn du ihn in einer Flasche mit Schraubverschluss lagerst, die du vorher heiss aufgewaschen hast und den Sirup heiss einfüllst. (wie beim Marmeladekochen)
#3
11.5.13, 12:52
@Saxenmaedel: Vielen Dank für die wirklich umfassende Antwort.

Könnte ich statt Prima Sprit evtl auch Wodka verwenden (Prima Sprit hab ich bei uns nicht gefunden)? Hat zwar weniger Prozente, aber ist auch relativ geschmacksneutral. Wenn nicht, hol ich mir halt 65%igen Alkohol aus der Apotheke.
#4
11.5.13, 12:56
@mops

ich verwende auch Wodka, aber mindestens 40%, besser mehr sollte er haben.
#5
11.5.13, 12:58
gelöscht, war doppelt gemoppelt!
#6
11.5.13, 15:11
@mops: Du kannst auch 40% igen Wodka nehmen. Da hat er eben nicht so viele Prozente. Da nehm einfach weniger Wasser. So ca. 120-150 ml.
#7
11.5.13, 15:34
Danke für das Rezept.Ich liebe selbstgemachte Liköre!Prima Sprit habe ich in Norddeutschland auch noch nie gesehen.Wie lange ist der Likör im Kühlschrank haltbar?
1
#8 mayan
11.5.13, 16:36
Ich mache auch Limoncello (ohne crema) selber, mit Korn oder Wodka, dann 300 ml Wasser auf 2 Flaschen (1,4l). Der Alkoholgehalt ist bei 38%
Beim nächsten Mal mache ich deine Variante mit Sahne. Stell ich mir superlecker vor. :))
#9
28.6.16, 08:32
@Saxenmaedel: Ja, ja die Sachsen.
Meine Mutti stammt aus Thüringen und ich bin mir ganz sicher, daß niemand von meiner Verwandtschaft in Freiberg Sa.  < ein bissel >sagt.
Ich verschenke Limoncello regelmäßig an eine nette Nachbarin.
Wie diese den Limoncello genießt entzieht sich meiner Kenntnis.
Aber die Sachsen mögen ja sowieso sehr gerne und viel süß.
Beim nächsten Mal verschenke ich eine Flasche weniger und probiere dein Rezept.
Obwohl wir in Bayern momentan ganz verrückt auf Hugo sind.
Sehr sehr erfrischend und ideal bei sommerlichen Temperaturen.
Danke für den Tipp und Gruß nach Sachsen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen