Linsensprossen aufs Brot und in den Salat, gesund und lecker

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

50 g Linsen aus dem Bioladen lasse ich eine Stunde in Wasser liegen, dann gieße ich ab. Die Linsen lege ich auf einen Teller, ab auf die Fensterbank. Jeden Tag die Linsen zweimal in ein Sieb und spülen, dann wieder feucht auf den Teller. Nach ca. 5 Tagen habe ich leckere Linsensprossen. Gut auf Käseschnitten oder einfach Butterbrot mit etwas Salz. Auch lecker auf einem gemischten Salat. Am Anfang ein wenig probieren, manche Leute reagieren mit Blähungen. Ich sag's ja nur!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


2
#1
5.3.12, 08:20
Hallo Ellaberta

es ist lecker, gesund und basisch!!!

Tipp: Ich ziehe mir täglich Sprossen aus Linsen, Mungbohnen, Kichererbsen, Kamut u.a.

in großen Schraubgläsern (z.B. Gurkenfass), abends oder morgens z.B. 50 g Linsen in ein Glas mit lauwarmem Wasser, morgens abgießen (Wasser nicht wegschütten), mit frischem Wasser spülen, abgießen eine Mullbinde (oder altes Küchentuch in Stücke schneiden) mit Gummi fixieren, kopfüber, schräg auf den Schraubdeckel stellen. Morgens und abends wiederholen bis die Sprossen für Dich stimmig sind.

Das Wasser, (sehr vitaminreich) trinken oder Tee und Suppen hinzufügen, nicht kochen.
Auch gut für Deine Blumenstöcke als Gießwasser.

Für Linsen-Bratlinge die Sprossen mit dem Mixstab mussen, einen Teig herstellen und mit wenig Fett in einer Teflonpfanne oder im Backofen braten/backen.

Alles Gute

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen