Linsensuppe mit Tomate

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mitunter die geilste Linsensuppe, die ich kenne. Ich mach mir gern die doppelte Menge und frier mir was ein, aber die Portion macht locker 4 hungrige Mäuler satt.

Ihr braucht:
250 g rote Linsen
750 ml Wasser
Olivenöl
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 Tomaten
1 Möhre
Chili
1 Stück Ingwer
1 Zitrone
Kreuzkümmel
Masala
Pfefferminze

Ganz wichtig: Ihr braucht einen Stabmixer im Haus, sonst könnt ihr das ganze vergessen!

Also, das wird gemacht:
Zuerst die Zwiebel, Knobi, die Möhre und den Ingwer klein hacken (muss nich so superfein sein, wird ja eh noch zerkleinert) und im Öl dünsten, bis sie weich sind. Dann Linsen und die zerkleinerte Tomate dazu und das ganze dann mit Wasser auffüllen. Dann 20 Minuten kochen lassen.

Dann den Stabmixer reinhalten und das ganze pürieren. Wenn euch alles zu dickflüssig ist, Gemüsebrühe hinterher. Dann die zweite Tomate würfeln und reinwerfen.

Dann Hitze runter, also mein Herd geht bis 3, und ich dreh runter auf 0,5 oder 1. Dann einen Esslöffel Masala (ist so die Standard Currymischung, die man überall zu kaufen bekommt, heißt auch meistens nur "Curry", aber das Masala z.B. aus dem Chinasupermarkt ist um längen geiler), einen halben Teelöffel Kreuzkümmel, Chili nach Geschmack, Salz, Pfeffer und ein wenig Pfefferminze rein, so halt bis es euch schmeckt ;-).

Dann könnt ihr es schon auf einen Teller tun und ein wenig Zitrone dazu geben. Fertig!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Christian
11.1.08, 17:40
Linsensuppe immer mal wieder anders.

Ich mag meine am liebsten mit Pferdewurst drin...
#2
24.5.11, 19:32
Scheint gar net schlecht zu sein....... muss man mal nachkochen.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen