Die besten Auflaufformen - Eine Auswahl

Auflaufform online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Auflaufform

Auflaufformen sind eine großartige Möglichkeit, gesunde und schmackhafte Mahlzeiten zuzubereiten. Sie ermöglichen es dir, dein Essen in einer einzigen Form zuzubereiten und sowohl die Nährstoffe als auch den Geschmack zu genießen. Auflaufformen gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen, sodass du diejenige finden kannst, die am besten zu dir passt. Zu empfehlen ist eine Auflaufform aus Glas oder Edelstahl, da diese langlebiger sind als die aus Kunststoff. Du solltest auch darauf achten, dass die Auflaufform über einen Deckel verfügt, damit du dein Essen warm halten kannst.

Produktüberblick Auflaufform

Praktische Auflaufform aus Glas

Anzeige

Jeder Auflauf gelingt in der hitzebeständigen Auflaufform. Sollte ein Rest der Speise übrig sein, hält diese auch den tiefen Temperaturen des Gefrierschranks stand. Das Säubern und Reinigen der glatten Glasformen ist mühelos im Geschirrspüler möglich.

 

Die besondere Auflaufform für größere Speisen

Anzeige

Das hoch hitzebeständige Glas der eckigen Auflaufform macht sie zum Allrounder in der Küche. An zwei integrierten Grifflaschen kann die Form leicht transportiert und bewegt werden. Zusätzlich befindet sich am oberen äußeren Rand eine Nut, in der ein spezieller Überzieher zum Aufbewahren hält.

 

Auflaufform – bruchsicher und elegant

Anzeige

Unterschiedliche Größen machen das 4er-Set von Auflaufformen variabel. Passend zu jeder hitzebeständigen Form gibt es einen passenden Deckel aus grauem Kunststoff. Platzsparend können die Formen ineinander gestapelt und verstaut werden.

 

Die ideale Auflaufform für das Sonntagsessen

Anzeige

Mit einer zweiten Auflaufform dieser Art, die perfekt in die Griffmulden passt und als Deckel aufgesetzt wird, hat man schnell einen Bräter. Damit können auch höhere Bratstücke zubereitet werden. Die haltbare Antihaftbeschichtung ist leicht zu säubern.

 

Schlichte Auflaufform für geschmackvolle Speisen

Anzeige

Transparentes Glas einer Auflaufform ermöglicht einen guten Blick auf alle Speisen darin. Ein fester Stand auf dem Tisch ist durch die plane Fläche der Form gewährleistet. Das leichte Reinigen übernimmt der Geschirrspüler.

 

Die kratzfeste Auflaufform für perfektes Gelingen

Anzeige

Die emaillierte Auflaufform hält großer Hitze stand und kann auch zum Grillen genutzt werden. Ideal ist die extragroße Form, gerade wenn viele Personen da sind. Auch einen Kuchen darin schneiden ist möglich, da die Oberfläche kratzfest und Schnitt sicher ist.

 

Pastellfarbene Auflaufform im Retro-Look

Anzeige

Die lasierte Oberfläche der trendigen Auflaufform verhindert haftende Verkrustungen. Erst gebacken und dann werden die Speisen in dieser optisch ansprechenden Form serviert. Keramik ist hitzebeständig und hoch Wärme speichernd.

 

Auflaufform mit dem extra hohen Rand

Anzeige

Der extra hohe Rand der Auflaufform bietet Sicherheit, da nichts drüber spritzen kann. Auch höhere Speisen können problemlos angerichtet werden. Leichtes Entnehmen der Gerichte ermöglicht die Antihaftbeschichtung.

 

Robuste Auflaufform für schnelles Garen

Anzeige

Die solide Auflaufform in Steinoptik ist besonders groß. Zwei isolierte Griffe sind an der Form vernietet und bieten festen Halt beim Bewegen der Speisen. Hervorragende Wärmeleitung bietet der Aluminiumkörper der Form.

 

Was genau ist eine Auflaufform?

Eine Auflaufform ist ein ofenfestes Gerät, das in der Regel aus glasiertem Keramik, Porzellan oder Emaille besteht. Sie wird verwendet, um verschiedene Arten von Gerichten zuzubereiten, die üblicherweise mit einer Soße serviert werden. Aufläufe sind einfach zuzubereiten und eignen sich exzellent als Mahlzeit für die ganze Familie.


Welche Materialien eignen sich am besten für Auflaufformen?

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Auflaufformen aus unterschiedlichen Materialien. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Die meisten Auflaufformen werden aus Metall, Glas oder Keramik hergestellt. Metallformen sind in der Regel am billigsten und halten sehr lange. Allerdings ist es bei ihnen eher möglich, dass das Essen anbrennt oder zu stark gebacken wird, da sie nicht so gut isoliert sind.

Glas- und Keramikformen speichern die Wärme besser und verhindern so, dass das Essen anbrennt oder zu stark gebacken wird. Sie sind allerdings etwas teurer als Metallformen. Mittelgroße Formen eignen sich für den allgemeinen Gebrauch am besten. Wenn du aber häufig große Mengen an Essen oder Backwaren zubereitest, ist es ratsam, dir eine größere Form zuzulegen.

Am besten ist es, eine Auswahl verschieden großer Formen zu haben, sodass für jeden Anlass die passende Größe verfügbar ist.

 


Wie hitzebeständig ist eine Auflaufform?

Die meisten Auflaufformen sind hitzebeständig und können im Backofen oder in der Mikrowelle verwendet werden. Achte jedoch darauf, die Anweisungen des Herstellers genau zu prüfen, da die Formen je nach Material und Herstellungsweise eine maximale Hitze aushalten können. In der Regel ist es am besten, die Auflaufform vor dem Gebrauch in heißem Wasser einzutauchen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht verformt.


Darf ich eine Auflaufform zum Einfrieren nutzen?

Ja, du kannst eine Auflaufform zum Einfrieren nutzen. Tatsächlich ist es sogar empfehlenswert, da Auflaufformen häufig speziell dafür konstruiert wurden, um Lebensmittel gut zu verpacken und zu lagern. Wenn du deine Auflaufform vor dem Einfrieren gut reinigst und desinfizierst, kannst du sicher sein, dass sie keimfrei bleibt und deine Lebensmittel nicht verderben.


Welche Kriterien sollten bei der Auswahl einer Auflaufform beachtet werden?

Die wichtigsten Kriterien, die man bei der Auswahl einer Auflaufform beachten sollte, sind Größe und Material. Du willst sicherstellen, dass die Form groß genug ist, um dein Gericht aufzunehmen, und dass das Material leicht zu reinigen ist. Emailliert ist eine gute Wahl für Menschen, die nach einer preiswerten und langlebigen Option suchen. Edelstahl oder Keramik sind hingegen besser für Menschen geeignet, die nach einer leichter zu reinigenden Alternative suchen.


Was ist der beste Weg, um eine Auflaufform zu reinigen?

Eine Auflaufform sollte am besten mit heißem Wasser und Spülmittel gereinigt werden. Zuerst das Geschirr in das heiße Wasser eintauchen und dann mit einem Schwamm oder einer Bürste gründlich reinigen. Anschließend die Form gut ausspülen und trocknen lassen. Bei starker Verschmutzung kann Backpulver bei der Reinigung helfen.


Welche Größe sollte eine Auflaufform sein?

Die ideale Größe für eine Auflaufform hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. der Anzahl der Personen, die du bekochst, oder dem Gericht, das du zubereitest. Wenn du ein einfaches Gericht für dich selbst oder bis zu vier Personen zubereitest, sollte eine kleinere Auflaufform mit einem Durchmesser von ca. 20 cm ausreichen. Für größere Gerichte und mehr Personen empfiehlt es sich jedoch, eine größere Auflaufform mit einem Durchmesser von ca. 30 cm zu verwenden.


Was ist die beste Art und Weise, um eine Auflaufform zu lagern?

Auflaufformen sollten generell nicht an einem feuchten Ort aufbewahrt werden. Am besten eignet sich ein Schrank oder eine Küchenschublade. Achte darauf, die Form nach dem Gebrauch gründlich zu reinigen und sie vor dem Lagern abzutrocknen, um Schimmelbildung zu verhindern.


Für welche Gerichte eignet sich welche Auflaufform am besten?

Die beste Auflaufform für bestimmte Gerichte hängt ganz davon ab, was du kochen möchtest.

  • Für einfache Gerichte wie Suppen oder Eintöpfe eignet sich eine normale Backform aus Aluminium oder Metall. Für herzhafte Aufläufe und Kasserollen mit Fleisch und Käse ist eine Form aus Keramik ideal, da sie Hitze gut speichern und verteilen kann.
  • Natürlich kannst du auch immer einen ofenfesten Topf verwenden.
  • Egal, welche Art von Auflaufform du wählst, stelle sicher, dass sie gut eingefettet ist, damit das Essen nicht anhaftet.

Wie lange muss man ein Gericht im Ofen lassen, damit es in der Auflaufform gar wird?

In der Regel musst du ein Gericht im Ofen lassen, bis es gar ist. Die meisten Rezepte geben die Garzeit in Minuten an. Du kannst jedoch auch eine Garprobe machen, um sicherzustellen, dass das Gericht perfekt ist. Zur Garprobe nimmst du ein kleines Stück des Gerichts und steckst eine Gabel in die Mitte. Wenn das Fleisch weich und das Gemüse gar ist, ist das Gericht fertig.


Was kostet die Anschaffung einer Auflaufform?

Die Anschaffung einer Auflaufform ist relativ günstig und kann bereits für unter 10 € erworben werden. Sie ist ein sehr nützliches Küchenutensil und kann sowohl für herzhafte als auch süße Gerichte verwendet werden. Eine Auflaufform ist eine Investition, die sich definitiv lohnt, da sie vielseitig einsetzbar ist und deine Gerichte noch leckerer macht.


Fazit zu Auflaufformen

Die hervorragende Eigenschaft der Auflaufform besteht darin, dass in ihr mehrere Zutaten gleichzeitig gekocht werden können. Durch die große Oberfläche eignet sie sich auch ideal zur Herstellung von Soßen, in denen sich die unterschiedlichen Aromen optimal entfalten können. Nicht umsonst ist die Auflaufform ein unverzichtbares Utensil in jeder gut sortierten Küche. Formen aus Keramik sind durch ihre Isolierung am beliebtesten.