Die besten Backofenreiniger - Eine Auswahl

Backofenreiniger online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Backofenreiniger

Wer leckere Schmorgerichte, knuspriges Hähnchen oder saftige Aufläufe zubereitet, kann hinterher vor reichlich anstrengender Arbeit stehen. Hartnäckige Speisereste und eingebranntes Öl verlangen oft einen erheblichen körperlichen Einsatz und eine Menge kostbarer Zeit, ehe sie sorgsam wieder entfernt sind. Glücklich der, der einen hochwertigen Backofenreiniger aus dem Schrank zu zaubern weiß. Mit einem solchen nämlich gelingt die Reinigung von Backrohr und Gittern im Handumdrehen und ohne großes Gejammer. Welche Backofenreiniger sich anbieten, welche Gegenstände sich mit ihnen säubern lassen und was bei ihrer Verwendung beachtet werden sollte, erfährst du in diesem umfassenden Ratgeber.

Produktüberblick Backofenreiniger

Effektiver Backofenreiniger

Anzeige

Mit diesem Backofenreiniger ist die lästige Arbeit schnell erledigt. Sowohl eingebranntes als auch Verkrustungen werden ruckzuck gelöst. Einfach mit einem feuchten Tuche nachwischen und schon ist alles wieder blitzblank.

 

Backofenreiniger für die schnelle Reinigung

Anzeige

Für die schnelle und einfache Reinigung von Grill und Backofen empfiehlt sich dieser hochwertige Backofenreiniger. Das Produkt wird in Form eines Gels auf die schmutzigen Stellen aufgetragen und muss dort etwas einwirken. Nach dem Abwischen sind selbst eingebrannte Stellen wieder sauber.

 

Konzentrierter Backofenreiniger

Anzeige

Dieser ergiebige Backofenreiniger leistet ganze Arbeit, und das ganz ohne Anstrengung. Er muss einfach nur aufgesprüht und dann mit einer Folie abgedeckt werden. Bereits nach wenigen Stunden haben sich Ablagerungen und Verkrustungen gelöst und alles erstrahlt in frischem Glanz.

 

Backofenreiniger mit hoher Wirkkraft

Anzeige

Ganz ohne Mühe hilft dieser Backofenreiniger beim Säubern von Grillrost und Backofen. Selbst Pfannen und Töpfe können mit dem leistungsstarken Produkt von hartnäckigen Verschmutzungen befreit werden. Eine spezielle Formel sorgt dafür, dass dies innerhalb kürzester Zeit möglich ist.

 

Vielseitiger Backofenreiniger

Anzeige

Einfach aufzutragen und äußerst leistungsstark ist dieser hochwertige Backofenreiniger. Er lässt sich einfach mit einem Pinsel auftragen und ist sehr ergiebig. Geliefert werden 500 ml, die für lange Zeit ausreichen.

 

Kraftvoller Backofenreiniger

Anzeige

Egal, ob Backofen, Töpfe, Pfannen oder Backbleche, mit diesem Grillreiniger wird Schmutz und Verkrustungen der Garaus gemacht. Dabei entsteht keine Geruchsbelästigung, da keine giftigen Dämpfe entstehen. Der Reiniger lässt sich punktgenau auftragen und ist daher sehr ergiebig.

 

Welche Teile können mit einem hochwertigen Backofenreiniger behandelt werden?

Mit einem hochwertigen Backofenreiniger lassen sich selbst eingebrannte Lebensmittel wie Fette, Öle und Eiweiße leicht entfernen. Selbst Rauchharzablagerungen, die unschöne schwarze Spuren hinterlassen, gehören ohne großes Schrubben der Vergangenheit an.

Wer bei der Benutzung von Aluminiumfolie mal nicht richtig aufgepasst hat, stellt unter Umständen auch eingebranntes fest, das ebenso schwer mit einfachem Spülmittel zu entfernen ist. Hier ist ein geeigneter Backofenreiniger ebenso hilfreich und ermöglicht eine Reinigung ohne großen Aufwand. Dabei ist es wichtig, dass vor der ersten Anwendung sichergestellt ist, dass der gewählte Reiniger auf die Oberfläche zugeschnitten ist und diese nicht angreift und dauerhaft schädigt.

Ein gut gewählter Backofenreiniger sollte je nach Bedarf für folgende Teile genutzt werden können

  • Backöfen
  • Backbleche
  • Gitterroste
  • Pfannen und Töpfe
  • Woks
  • Ceranfelder
  • Herdplatten
  • Mikrowellen
  • Fritteusen

Welche Eigenschaften sollte ein guter Backofenreiniger mitbringen?

Der Markt hält eine große Zahl an verschiedenen Backofenreinigern bereit, von denen nicht jeder auch hält, was er verspricht. Weniger hochwertige Produkte sind zweifelsfrei daran zu erkennen, dass sie trotz Einhaltung der Anwendungsempfehlungen noch reichlich Kraft und Zeit erfordern, das schmutzige Teil zu säubern. Wer also beim Putzen des Backblechs oder Gitterrostes noch ausgiebig schrubben muss, der sollte sich von seinem Backofenreiniger trennen und sich nach einem hochwertigeren Produkt umsehen.

Außerdem erlaubt ein hochwertiger Backofenreiniger die einfache und gleichmäßige Auftragung des Sprays oder Schaums auf die entsprechende Fläche. Auf dieser bleibt er so lange wie möglich haften, um so gut wie möglich einzuwirken, ehe er wieder abgespült oder mit einem feuchten Tuch abgewischt wird. Die Einwirkzeit sollte zudem auch bei einer Kaltreinigung nicht übermäßig lange ausfallen.

Besonders empfindliche Nasen tun zudem gut daran, einen Reiniger mit dezentem Geruch zu wählen. Einige Produkte riechen so stark, dass es dem Anwender zu Kopfe steigt, was sicher nicht im Sinne der Gesundheit ist. Grundsätzlich empfiehlt es sich, neben der guten Wirkung sollte ein hochwertiger Backofenreiniger auch den Blick auf die Umwelt nicht außer Acht lassen. Eine lebensmittelgeeignete und biologisch abbaubare Eigenschaft ist daher von großem Vorteil.

Der gewählte Backofenreiniger sollte folgende Eigenschaften mitbringen

  • effektive Reinigung bei geringem Kraftaufwand
  • schnelles Lösen von eingebranntem und starken Verkrustungen
  • auch bei Kaltreinigung kurze Einwirkzeit
  • gute Haftung auf waagrechten und senkrechten Flächen
  • Anwendungsmöglichkeit nur auf bestimmten Teilen des Backofens
  • umweltfreundlich bzw. biologisch abbaubar
  • lebensmittelgeeignet
  • milder Geruch

Gibt es unterschiedliche Backofenreiniger?

Es stehen dem Verbraucher unterschiedliche Arten von Backofenreinigern zur Verfügung, sodass eine Wahl schwerfallen kann. Die drei gängigsten Varianten sind Schaumreiniger, Gelreiniger und flüssige Reiniger, die ihre spezifischen Vor- und Nachteile mit sich bringen können.

Schaum-Backofenreiniger

Backofenreiniger in Schaumform sind meist für die Kaltanwendung gedacht. Die Dose wird hierfür ordentlich geschüttelt und der Schaum anschließend durch Druck auf den Sprühkopf gleichmäßig auf der schmutzigen Oberfläche verteilt. Ein Schaum-Backofenreiniger ist oft nicht nur effektiver als herkömmliche Backofenreiniger, sondern auch viel einfacher in der Anwendung.

Hartnäckige Verschmutzungen lösen sich bei hochwertigen Produkten wie diesen größtenteils von selbst. Dabei ist der Schaum sanft zur Oberfläche und hinterlässt keine Streifen oder Rückstände. Ein Schaum-Backofenreiniger hat jedoch auch Nachteile. Zum einen ist er oft etwas teurer als andere Varianten, zum anderen muss er manchmal etwas länger einwirken, um seine volle Wirkung zu entfalten. Wie jeder andere Backofenreiniger ist es auch bei ihm wichtig, dass er sorgsam wieder abgewaschen wird, da er sonst Rückstände hinterlässt.

Gel-Backofenreiniger

Backofenreiniger in Gelform wird überwiegend mittels eines Pinsels auf den verschmutzten Stellen verteilt. Auf diese Weise erfolgt die Anwendung ganz gezielt, wodurch an Inhalt und damit an Geld gespart werden kann.

Ein Gel-Backofenreiniger zeigt jedoch noch weitere Vorteile. So ist er meist konzentrierter als ein Sprühreiniger und damit effektiver als dieser. Auch muss er oft nicht so lange einwirken, sodass auch noch wertvolle Zeit beim Saubermachen zu sparen ist. Einige Gel-Backofenreiniger weisen einen starken chemischen Geruch auf, der für viele Menschen unangenehm sein kann.

Auch wenn dieser nach einiger Zeit verfliegt, kann er in geschlossenen Räumen lästig sein. Wie bei allen anderen Reinigungsmitteln ist daher auch bei diesem darauf zu achten, dass die Geruchsbelästigung sich im akzeptablen Rahmen bewegt. Zudem sollte bei der Verwendung unbedingt auf die passende Dosierung geachtet werden. Wird zu viel Gel auftragen, kann es schwierig sein, dieses nach der Einwirkzeit wieder vollständig abzuwaschen.

Flüssiger Backofenreiniger

Flüssige Backofenreiniger werden direkt mit einem Tuch oder einem geeigneten Pinsel direkt auf die verschmutzte Stelle aufgetragen. Mit einer Folie bedeckt zieht das Produkt noch mal so gut ein und beginnt, seine Arbeit zu tun. Hochwertige Flüssigreiniger können nach der Einwirkzeit einfach mit einem feuchten Tuch abgenommen oder unter fließendem Wasser abgespült werden. Für waagrechte Flächen ist ein flüssiger Backofenreiniger hervorragend geeignet, für senkrechte Flächen hingegen weniger, da er an diesen herunterläuft und so nur unzureichend einzieht.


Fazit zum Backofenreiniger

Ein hochwertiger Backofenreiniger eignet sich für die Säuberung stark verschmutzter Oberflächen und stellt daher einen wertvollen Haushaltshelfer dar. Jedoch sind Backofenreiniger auch Chemikalien, die speziell formuliert wurden, um hartnäckige Verschmutzungen in Backöfen zu entfernen und daher aggressiv sein können. Zum Schutz empfindlicher Oberflächen und vor allem auch der eigenen Gesundheit ist es wichtig, einen Backofenreiniger sorgfältig und nur nach den Anweisungen auf der Verpackung zu verwenden. So sollte das Tragen von Handschuhen bei der Verwendung eine Selbstverständlichkeit darstellen. Auch muss der Raum gut gelüftet sein, damit die Dämpfe nicht eingeatmet werden.