Die besten Brillenetuis - Eine Auswahl

Brillenetui online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Brillenetui

Ob Sonnenbrille, Lesebrille oder Raumkomfortbrille - alle Sehhilfen, die nicht dauerhaft auf der Nase getragen werden, benötigen früher oder später einen Platz, an dem sie vorübergehend sicher aufbewahrt werden können. Eine praktische und dabei trendige Möglichkeit ist das Brillenetui. Zum kleinen schmucken Accessoire avanciert, findet es sich mittlerweile in unzähligen Farben und Materialien. Welche Arten von Brillenetuis es gibt und worauf du beim Kauf dieses hilfreichen Zubehörs achten solltest, erfährst du in unserem Ratgeber.

Produktüberblick

Schickes und stabil

Die Beschaffenheit dieses Brillenetuis aus weichem Rindsleder verspricht lange Freude. Drei Lederbänder, mit denen das Etui verschlossen wird, sehen nicht nur toll aus, sie geben auch den nötigen Halt. Die Nähte bestehen aus robusten, gewachsten Fäden für entsprechende Langlebigkeit. Zudem achtet der Hersteller besonders auf die Umwelt, weshalb bei der Produktion anfallende Lederreste für weitere kleine Accessoires genutzt werden.

  • Schutz für Sonnenbrillen, Lesebrillen, Gleitsichtbrillen und Tagesbrillen
  • Handarbeit
  • Material: 100 % weiches Rindsleder
  • umweltfreundliche Herstellung
  • fair and social - Unterstützung kleiner Familienbetriebe in Lateinamerika

Mit zauberhaftem Farbwechsel

Dieses Zauberetui lässt sich tatsächlich 360° um die eigene Achse drehen. Dabei erlebt der Besitzer eine Überraschung: Die Farbe wechselt von Carbon auf Silber und zeigt sich noch einmal von einer anderen Seite. Das robuste Material sorgt für ausreichend Schutz der Sehhilfe beim Transport in Handtaschen oder Rucksäcken. Durch das eingearbeitete Innenfutter wirkt dieses hübsche Etui gleich doppelt so edel. Eine klare Kaufempfehlung!

  • perfekter Schutz für alle Brillen
  • weiches Innenfutter
  • lässt sich 360° um die eigene Achse drehen
  • Material: Logic Carbon
  • weiches Innenfutter
  • Maße: 56 x 162 x 40 mm

Umweltfreundlich mit Schnappverschluss

Dieses 15 cm x 18 cm große und stabile Hardcover-Brillenetui aus Metall ist in vielen schönen Farben erhältlich. Der gewobene Stoffbezug sorgt für einen guten Grip. Die Metallscharniere sind hochwertig gearbeitet und unterstützen den praktischen Schnappverschluss. Durch das weiche schwarze Innenfutter wirkt dieses Etui äußerst hochwertig.

  • stabiles Metalletui mit Stoffbezug
  • zuverlässiger Schnellverschluss
  • Metallscharnier
  • weiches, schwarzes Innenfutter
  • lieferbar in vier Farben: Rot, Grün, Blau und Dunkelgrau
  • Maße: 160 mm x 60 mm x 40 mm
  • mit Mikrofasertuch

Wofür benötige ich ein Brillenetui?

Brillenetuis schützen die teure Sehhilfe vor Beschädigungen und Schmutz. Durch unsachgemäße Lagerung können Kratzer auf den empfindlichen Gläsern entstehen, welche die Sicht erschweren und im ungünstigsten Fall dazu führen, dass sie ersetzt werden müssen.


Aus welchem Material besteht ein Brillenetui?

Bei der Herstellung von Brillenetuis wird den Geschmäckern nahezu aller Brillenträger Rechnung getragen. Ob aus Naturmaterial oder Kunststoffen hergestellt, für jeden Anspruch ist inzwischen das passende Modell zu finden. Die am häufigsten verwendeten Materialien zur Herstellung der praktischen Helfer sind Metall, Leder, Kunstleder und Kunststoff. Doch sogar Modelle aus Holz und Kork sind in hochwertiger Ausführung erhältlich.

  • Metall
  • Leder
  • Kunstleder
  • Kunststoff
  • Nylon
  • Holz
  • Kork

Ein Brillenetui schützt die teure Sehhilfe vor Kratzern und Schäden durch Herunterfallen.


Welche Arten von Brillenetuis gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen Hartschalen-Etuis und weichen, elastischen Brillenetuis unterschieden. Für alle Arten von Brillen gibt es hier die passenden Modelle. Lesebrillen beispielsweise benötigen eine schmalere Aufbewahrungsmöglichkeit, da sie ansonsten darin rutschen und mithin beschädigt werden könnten. Sportbrillen hingegen benötigen oft ein individuelles Maß, da ihr Design in der Größe stark variieren kann.

Unterschieden werden vor allem Hartschalen- und Einstecketuis, welche auch verschiedene Verschlussarten besitzen.


Worauf ist beim Kauf eines Brillenetuis zu achten?

Das Brillenetui der Wahl sollte im wahrsten Sinne des Wortes auch passend sein. Die wertvolle Sehhilfe wird darin weder verrutschen noch durch Druck auf den Deckel lädiert. Eine Verformung des Brillengestells wäre nämlich die Folge, wodurch es nicht mehr optimal auf der Nase sitzen würde.

Eine Ausstattung mit weichem Innenfutter ist für viele Brillenträger eine Selbstverständlichkeit, es sein denn, die Brille wird nicht oder nur selten im Etui mit sich getragen. Wer außerdem auf möglichst gute Handhabung Wert legt, mag an der Art des Verschlusses besonders interessiert sein. Einige Beschläge sind ausgesprochen gut einhändig zu bedienen, unter anderem der Schnappverschluss.

Folgende Dinge sollten entsprechend beim Kauf eines Brillenetuis beachtet werden:

  • die passende Größe
  • Stoßfestigkeit
  • Wasserfestigkeit
  • Innenfutter
  • Verschlussart
  • Trageband

Fazit zum Brillenetui

Egal, welche Brille es aufzubewahren gilt: Für Momente, in denen das gute Stück länger beiseitegelegt oder transportiert werden soll, kann ein Brillenetui sehr hilfreich sein. Bei der Wahl des richtigen Modells kommt es vor allem auf die Brille selbst und den geplanten Einsatz an. Selbstverständlich sollte auch der eigene Geschmack Berücksichtigung finden.