Die besten Eierkocher - Eine Auswahl

Eierkocher online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Eierkocher

Weich, wachsweich oder hart? Ein Eierkocher bereitet dir ein oder mehrere Eier energiesparend und schnell zu. Der Artikel wird auch als Egg Cooker bezeichnet und diesen gibt es ebenfalls für die Mikrowelle. Zu einem Frühstück am Sonntag gehört ein gekochtes Ei dazu. Entdecke die praktische Haushaltshilfe, welche ausschließlich mit Energie und Wasser das perfekt gekochte Ei zaubert. Dieser Ratgeber zeigt auf, wie du ein gekochtes Ei in kurzer Zeit mithilfe eines Eierkochers zubereitest.

Produktüberblick Eierkocher

Optimales Ergebnis ohne Verbrühen

Die Verwendung dieses Eierkochers ist für bis zu 4 Stück ausgelegt. Mithilfe der Wassermenge wird festgelegt, wie weich bzw. hart die Eier werden sollen. Wie viel Wasser verwendet wird, hängt ebenfalls von der Anzahl der Exemplare im Gerät ab. Sobald der Kochvorgang beendet ist, wird akustisch die Meldung durchgegeben. Im Lieferumfang ist ein herausnehmbarer Eierträger und ein Eierpiekser enthalten. Verbrühungen werden durch den Einsatz eines Kunststoffgehäuses vermieden. Zusätzlich ist die Reinigung einfach.

  • für bis zu 4 Eier
  • Kunststoffgehäuse
  • weiß
  • herausnehmbarer Eierträger

Kompakt und zuverlässig

Bei 400 Watt besitzt dieser Eierkocher die Energieeffizienz A+. Mit drei Garstufen werden die Eier hart, mittelhart oder weich zubereitet. Das verwendete Material ist unbedenklich und frei von BPA. Über eine Sprachausgabe sowie mittels einer Leuchte wird die Härte der Eier angesagt bzw. angezeigt. Die Abmessungen des Geräts sind handlich und kompakt. Zudem besitzt dieser Eierkocher ein geringes Eigengewicht, sodass der Artikel einfach im Schrank verstaut oder mit auf Reisen genommen werden kann.

  • für bis zu 6 Eier
  • BPA-frei
  • weiß
  • Energieeffizienzklasse A+

Apartes Design

Ein edles und hochwertiges Aussehen bringt dieser Eierkocher durch die Verwendung von Edelstahl mit sich. Über einen Drehregler werden bis zu 7 Eier auf einmal weich, mittel oder hart gekocht. Das Gerät ist mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet, welcher den Kocher abschaltet, sofern dieser zu heiß wird. Im Lieferumfang ist zusätzlich auch ein Messbecher inklusive Eipick enthalten. Eine beleuchtete Anzeige signalisiert, ob das Gerät an oder aus ist. Zusätzlich ertönt ein Geräusch, sobald die Eier fertig gegart sind.

  • für bis zu 7 Eier
  • Überhitzungsschutz
  • silbern
  • inklusive Messbecher mit Eipick

Eierkocher – Was gibt es zu beachten?

Funktion

Ein Eierkocher kann verschiedene Eigenschaften besitzen, beispielsweise:

  • Überhitzungsschutz
  • Signallampe
  • Signalton
  • Abschaltautomatik
  • Verbrühschutz
  • Beleuchtung
  • Drehregler
  • steuerbar über eine App auf dem Handy
  • Garzeitkontrolle

Leistung

Gängige Modelle weisen eine Wattzahl von 300 bis 500 W auf. Grundsätzlich gilt, dass größere Geräte auch eine höhere Energieleistung haben.

Die Eierkapazität

Bei der Wahl des passenden Eierkochers sollte beachtet werden, wie groß der Haushalt ist. Eine fünfköpfige Familie benötigt mehr Eier als ein Singlehaushalt. Es gibt verschiedenste Modelle, welche in der Eieranzahl variieren. Die gängigste Kapazität sind 6 Eier.

Gewicht und Größe

Der Größe und dem Gewicht des Kochers sollte dann Beachtung geschenkt werden, wenn es darum geht, das Produkt auf Reisen mitzunehmen. Kleinere Geräte sind meist leichter und können einfacher transportiert werden. Ein Edelstahl-Eierkocher wiegt oft mehr als eine Alternative aus Kunststoff.

Pflegeaufwand

Wie jedes Gerät muss auch ein Eierkocher gereinigt werden. Die meisten Produkte lassen sich mit einem feuchten Tuch abwischen. Manche Teile können sogar in die Spülmaschine. Es gibt auch Artikel, welche eine Antihaft-Beschichtung haben. Diese lassen sich besonders einfach säubern. Es empfiehlt sich den Eierkocher nach jeder Nutzung zu reinigen.

Optik

Optisch sollte das Gerät zu anderen im Haushalt befindlichen Accessoires passen oder das Design der entsprechenden Küche widerspiegeln. Die Optik spielt allerdings eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind die Funktionen, die Leistung oder das Gewicht beziehungsweise die Größe.


Eierkocher: Wie lange benötigt er eigentlich?

Wie lange ein Eierkocher für das perfekt gekochte Ei benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Größe des Eis (je größer das Ei, desto mehr Zeit)
  • gewünschter Härtegrad (harte Eier brauchen länger als weiche Eier)

Durchschnittlich lässt sich festhalten, dass ein weich bis mittelhart gekochtes Ei ca. 1,5 bis 6,5 Minuten Zeit braucht. Eines der Größe S ca. 1,5 Minuten, in Größe M ca. drei Minuten und für die Größe L sollten 6,5 Minuten geplant werden. Die Faustregel für hart gekochte Eier sind 10 - 11 Minuten.


Warum benötigt ein Eierkocher weniger Wasser bei mehr Eiern?

Dies liegt an der Kondensationsflüssigkeit, welche beim Eierkochen produziert wird. Je mehr Eier sich im Kocher befinden, desto mehr Wasserdampf, welcher durch das Heruntertropfen entsteht, wird gebildet. Schlussfolgerung: Es wird weniger Wasser benötigt.


Vorteile eines Eierkochers

Ein Wasserkocher ist simpel in der Verwendung. Er benötigt weniger Energie und Wasser, um ein Ei weich zu kochen. Es ist nicht nötig am Herd zustehen und die Kochzeit zu beobachten. Die Eier werden schonend zubereitet und es ist möglich den perfekten und individuellen Härtegrad zu wählen. Der Arbeitsaufwand ist sehr gering und meist gibt es einen Eierkocher schon zu einem erschwinglichen Preis.


Wie kann ich einen Eierkocher reinigen?

Der Schmutz wird durch das Ausputzen mit einem feuchten Tuch, eventuell mit Spülmittel, entfernt. Meist können einzelne Teile auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Ein Eierkocher hat eine lange Lebensdauer, wenn den entsprechenden Hinweisen der Hersteller Beachtung geschenkt wird. Manche Geräte sind einfacher zu reinigen als andere. Generell sollte der Eierkocher nach jeder Verwendung gereinigt werden. In regelmäßigen Abständen können Kalkablagerungen mit Essig entfernt werden.


Wie hoch ist der Preis für einen Eierkocher?

Günstige Varianten gibt es schon ab 10 Euro. Diese besitzen allerdings weniger Funktionen. Ein hochwertiges Modell kostet zwischen 25 und 50 Euro. Im Gastronomiebereich eingesetzte Eierkocher sind häufig deutlich teurer.


Tipps und Tricks für die Verwendung eines Eierkochers!

  1. Der Eierkocher sollte durch den Dampf, der entweicht, nie direkt an der Wand stehen.
  2. Die Unterlage sollte hitzebeständig sein!
  3. Die Wassermenge variiert je nachdem wie weich das Ei werden soll. Hierfür sollte die Herstellerbeschreibung beachtet werden.
  4. Kalkrückstände können mit Essig entfernt werden.

Fazit zum Eierkocher

Mit einem Eierkocher kann ein Ei individuell gegart werden. Ob weich, mittelhart oder hart: energiesparend und schnell wird dies mit einem speziellen Kocher möglich. Die Geräte verfügen über unterschiedliche Größen, Gewichte, Fähigkeiten und Kapazitäten. Diese Eigenschaften machen den Preis aus. Das Modell sollte mit Bedacht und mit reichlich Funktionen gewählt werden, um von einer langen Lebensdauer zu profitieren. Ganz egal, ob eine automatische Abschaltfunktion, ein Überhitzungsschutz oder eine Warmhaltefunktion: Eine Errungenschaft mit mehr Eigenschaften kostet mehr Geld. Im Internet finden Interessenten meist die größte Auswahl. Zudem können durch spezielle Angebote Kosten gespart werden.