Die besten Epoxidharze - Eine Auswahl

Epoxidharz online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Epoxidharz

Der Traum vom eigenen Möbelbau ist für viele handwerklich Begeisterte nun wahr geworden. Epoxidharz ist der neue Trend. Erfahre hier, wo es zur Anwendung kommt und was du beim Umgang mit dem Harz beachten solltest.

Epoxidharz Topseller

Modernes und lösungsmittelfreies Baumaterial

Dieses Epoxidharz hat den Vorteil, dass es frei von Lösungsmitteln ist und somit bei Anwendung kaum Geruchsbelästigung entsteht. Es ist qualitativ hochwertig und hervorragend für die Herstellung verschiedenster Dinge geeignet. Dazu gehören Fußböden, Aquarien, Teiche und selbst im Bootsbau ist das Material gern gesehen. Dem Epoxidharz können Farbpigmente beigemischt werden, vom Hersteller aus kommt es jedoch kristallklar zum Kunden. Bei 10 °C bis 20 °C lässt es sich gut verarbeiten. Die Faustregel für Epoxidharz lautet: 1 kg bringt auf 1 m² 1 mm.

  • Packungseinheit in 1,5 kg, 1 kg und 0,5 kg
  • 1 kg reicht für 1 m²
  • Verarbeitung bei 10 °C bis 20 °C
  • Rezeptur frei von Lösungsmitteln

Epoxidharz-Set für Bastelfreunde

Dieses Epoxidharz-Set begeistert Kunden, weil es für Anfänger geeignet ist. Im Set enthalten ist ein Liter Epoxidharz und ein Liter Härter. Dazu gesellen sich Handschuhe, Holzstäbchen und Messbecher. Eine Bedienungsanleitung ist ebenfalls im Lieferumfang inbegriffen. Farbpigmente dürfen beigemischt werden, gehören aber nicht zum Set. Die Arbeitszeit von 40 Minuten reicht aus. Beide Komponenten müssen in einem 1:1 Verhältnis gemischt werden. Hügel oder Fischaugen lassen sich leicht entfernen. Das Set ist für kleine und große Projekte geeignet.

  • Epoxidharz-Set für Anfänger geeignet
  • einfache Verarbeitung
  • Arbeitszeit: 40 Minuten
  • 1:1 Mischungsverhältnis

Harz für Hobbyhandwerker

Dieses Epoxidharz ist Geruchsarm und kann dadurch auch in Innenräumen genutzt werden. Im Paket befinden sich insgesamt 3,25 kg Härter, das Epoxidharz und ein Paar Schutzhandschuhe. Der Stoff lässt sich ohne Blasen unkompliziert auftragen und härtet transparent aus. Geeignet ist er für Formenbau, Bodenversiegelung, Teichbau und viele andere Projekte. Die Komponenten entsprechen den europäischen Gesetzen und sind qualitativ hochwertig.

  • Epoxidharz und Härter: 3,25 kg
  • frei von Lösungsmitteln
  • transparent und ohne Einschluss von Luftblasen
  • vielseitig einsetzbar

Woraus besteht Epoxidharz?

Dieses Produkt setzt sich aus einem künstlichen Harz zusammen, das mit einem Härter kombiniert ist. Je nach Hersteller und Handwerkstück sollte das Verhältnis bei 1:1 oder 1:2 liegen. Die durchsichtige Flüssigkeit ist nach Bedarf mit Farbpigmenten kombinierbar und ermöglicht so das Ausgießen von Formen oder die Herstellung ganzer Tischplatten mit einer optischen Komponente.

Epoxidharz ermöglicht den Bau unterschiedlicher Möbel oder Nutzgegestände.


Welche Eigenschaften hat Epoxidharz?

Wer beim Kauf auf diverse Angaben achtet, kann eine fehlerhafte Produktion und unnötige Kosten vermeiden.

Schichtdicke

Je nach Gießvorgang kann das Harz nur in einer bestimmten Dicke aufgefüllt werden. Daher sollte vorher bekannt sein, wie hoch die entstehende Schicht sein soll, um das richtige Produkt zu erwerben und unnötig viele Durchgänge zu vermeiden.

Endhärte

Die Harze werden in weiche und harte Produkte unterschieden. Je härter das Harz nach dem Aushärten, umso stabiler und leichter anwendbar für Möbel und Co.

Haftung

Hier kommt es auf die Materialien an, auf denen das Harz aufgetragen werden soll. Entsteht keine Bindung, ist das Projekt zum Scheitern verurteilt.

Fließfähigkeit

Nach dem Anmischen sollte das Harz leicht flüssig sein, um sich auf der Oberfläche gleichmäßig zu verteilen. Ist diese Fähigkeit herabgesetzt, muss der Glattstrich per Hand erfolgen.

Trocknungsdauer

Diese kann je nach Produkt und Schichtdicke zwischen einigen Stunden und mehreren Tagen bis zur vollen Belastungsfähigkeit liegen.


Welche Harzart ist wofür vorgesehen?

Dünnflüssiges Harz Dickflüssiges Harz
Es lässt sich leichter aus einem Gefäß gießen und dient zum Ausformen von Figuren. Die Härtezeit liegt bei maximal 24 Stunden. Hier kann nur eine Schicht von maximal 2 cm gegossen werden. Zusätzlich ist das Auftragen mit einem Pinsel meist effektiver.
Für: Dekoelemente, Versiegelungen, Schmuck oder Möbel Für: Beschichtung von Böden, Arbeitsplatten oder Schiffwänden, Herstellung von Bildern und deren Versiegelung
Harz muss innerhalb einer Stunde verarbeitet sein. Die Mischung ist bis zu 24 Stunden formbar, ermöglicht aber nur einen langsamen Schichtaufbau.

 


Welche Vorteile bringt Epoxidharz?

  • schlag- und abriebfest
  • witterungsbeständig
  • leicht zu schleifen und zu polieren
  • hohe Dichte
  • UV-beständig
  • unentzündlich

Was benötige ich noch für die Arbeit mit Epoxidharz?

Neben der Vorarbeit des Werkstückes und die Anmischung des Harzes in einem passenden Gefäß werden nach dem Gießen und Aushärten Arbeiten, wie Polieren oder Schleifen erforderlich. Hierfür sollten je nach Größe des Projektes folgende Dinge zur Verfügung stehen:

  • Schleifpapier
  • Schleifmaschine mit passenden Aufsätzen
  • Feilen
  • Politur
  • Putztuch zur Reinigung der Oberfläche
  • Wasserwaage für den Test des geraden Schliffs

Für ein kleines Projekt muss mit etwa einem Tag Arbeitszeit inklusive Aushärten gerechnet werden. Der Bau von großen Möbelstücken hingegen kann sich je nach Aushärtezeit und freier Zeit zum Werkeln über mehrere Wochen ziehen.


Fazit zum Epoxidharz

Mit dieser Mischung und ein bisschen handwerklichem Geschick sind allerhand Projekte möglich. Von Schmuck über kleine Hilfsmittel im Haushalt bis hin zu Möbeln mit farblicher Verzierung kann Epoxidharz alle Vorstellungen wahr machen.