Die besten Funkklingeln - Eine Auswahl

Funkklingel online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Funkklingel

Damit deine Besucher sich bemerkbar machen können und vor allem, damit du die Möglichkeit hast, deinen Eingangsbereich im Blick zu behalten, kann eine Funkklingel die ideale Lösung sein. In diesem Ratgeber zeigen wir dir alles, was du zu dem nützlichen Gadget wissen musst.

Produktüberblick Funkklingel

Klingel ohne Kabel

Diese Funkklingel überzeugt durch ihren kabellosen Betrieb. Dabei liegt ihre Reichweite bei 280 m. Zur Auswahl stehen 36 Klingeltöne, die in vier Lautstärken einstellbar sind. Die Dezibel liegen zwischen 25 dB und 85 dB. Die Funkklingel ist drahtlos sowie wasserdicht und somit unter anderem gut für Gärten geeignet. Die Installation ist denkbar einfach. Der Empfänger wird in die dafür vorgesehene Steckdose gesteckt und der Druckknopf an der Tür entweder mit Schrauben oder doppelseitigem Klebeband befestigt. Er macht sich mit Tönen und einem blauen Blinklicht bemerkbar, wenn jemand den Klingelknopf betätigt.

  • Funkklingel
  • Lautstärke: 25 dB – 85 dB
  • Reichweite: 280 m
  • einfache Installation

Melodische Klingel für das eigene Zuhause

Hier fallen die vielen Melodien der Funkklingel sofort ins Auge. Es gibt 52 unterschiedliche Arten, in denen sich ein Besuch ankündigen kann. Dazu verfügt die Klingel über 5 Lautstärken, die bis zu 115 dB betragen. Zwei Funkempfänger sorgen dafür, dass kein Besucher verpasst wird. Der Stromverbrauch ist sehr niedrig, da mit Lithiumbatterien gearbeitet wird. Sie sind mit 3 Jahren sehr langlebig und arbeiten bei Temperaturen von -20 °C bis zu 60 °C. Kommt es zu einem Stromausfall, wird die Memory Funktion aktiv und resettet sich auf die letzten Einstellungen.

  • Funkklingel mit zwei Empfängern
  • Batterielaufzeit: 3 Jahre
  • Lautstärke: bis zu 115 dB
  • 52 unterschiedliche Melodien

Klingeln aus weiter Entfernung

An dieser Funkklingel ist die Reichweite von 300 m sehr interessant. Mit 110 dB ist sie kaum zu überhören. Sie verfügt über insgesamt 55 Klingeltöne, die in fünf unterschiedlichen Lautstärken abrufbar sind. Die benötigten Batterien sind im Lieferumfang enthalten und haben eine Lebensdauer von circa 3 Jahren. Die Funkklingel arbeitet bei Temperaturen von -30 °C bis +70 °C. Harte Wetterbedingungen machen ihr nichts aus. Egal ob fürs Büro oder den privaten Gebrauch, mit dieser Funkklingel wird kein Besucher mehr verpasst.

  • Funkklingel mit 300 m Reichweite
  • funktioniert bei Temperaturen zwischen -30 °C und +70 °C
  • Laufzeit der Batterien ca. 3 Jahre
  • 55 Klingeltöne

Wann kommen Funkklingeln zum Einsatz?

Besonders wenn Arbeiten an der Klingel vorgenommen werden müssen, kann das Nachrüsten der kabelgebundenen Anlage zu einem Problem werden. Neben dem Auftreiben der Wände für das Verlegen der Elektronik ist auch die Statik des Hauses bei solch einer Maßnahme von Bedeutung. Die Funkklingel benötigt keine Kabel, sondern kann überall ganz einfach befestigt werden.

Die Funkklingel ist vielseitig nützlich.


Was brauche ich für die Inbetriebnahme einer Funkklingel?

Wichtig sind immer Sender und Empfänger. Der Sender selbst übermittelt als Klingelknopf Informationen an den Empfänger, der sich in der Wohnung befindet. Durch den Druck auf den Knopf reagiert dieser mit dem Klingelton oder bei Bedarf auch mit einer automatischen Übertragung der Bildaufnahmen, sofern eine Kamera vor der Tür installiert ist.


Womit kann eine Funkklingel ausgestattet sein?

Extra Beschreibung
Bewegungsmelder Dieser kann an ein Licht gekoppelt werden und hat zudem den Vorteil, dass Menschen, die sich an der Haustür zu schaffen machen, registriert werden.
Licht Einfaches Licht ermöglicht das Erkennen der Menschen, die vor der Tür stehen. Blitzlicht oder andere Effekte hingegen dienen als Abschreckung für Langfinger.
Kamera Diese erlaubt, ähnlich wie ein Babyfon, die Kommunikation mit dem Menschen vor der Tür. In diesem Fall wäre aber der Klingelknopf vor der Tür größer angelegt, da auch die Linse der Kamera untergebracht sein muss.
Verstärker Mobile Klingeln, die nicht fest in der Wohnung an der Wand installiert sind, sondern mit dem Besitzer über das Grundstück wandern, benötigen einen Reichweitenverstärker, um den Kontakt zum Sender nicht zu verlieren.
Melodie-Module Zum Erweitern der Klingelmelodien.

 


Wie erfolgt die Stromversorgung der Funkklingel?

Die meisten Modelle im preisgünstigen Rahmen arbeiten bei Sender und Empfänger mit Batterien. Hier gilt besondere Obacht auf einen regelmäßigen Wechsel der Energiequelle, damit die Klingel immer funktioniert.

Neuartige Modelle haben ein Modul integriert, das bei der Betätigung des Knopfes selbst Strom generieren kann. Dies hat den Vorteil, dass keine Batterie erforderlich und die Klingel immer funktionstüchtig ist.


Was gilt es bei der Montage einer Funkklingel zu beachten?

Fläche

Diese sollte immer glatt genug sein, um den Sender sowie den Empfänger einfach an die Wand kleben zu können.

Aufhängung

Wenn eine Montage mit Schrauben erforderlich ist, sollte die Anlage dort angebracht werden, wo keine Steckdose neben, über oder unter dem Empfänger ist, um das Anbohren von Kabeln zu vermeiden.

Flexibilität

Für den Empfänger, der mobil zum Einsatz kommt, ist ein fester Ablagepunkt zu wählen, von dem er nicht herunterfallen kann. Dennoch ist die einfache Entnahme hier wichtig, um den Empfänger mit nach draußen nehmen zu können.


Fazit zur Funkklingel

Die Funkklingel ist eine nette kabellose Alternative zur klassischen Klingel und kann immer mit ihrem Besitzer umziehen. Durch moderne Funktionen kommt sie nicht nur als Hausklingel, sondern auch bei Hausnotrufsystemen zum Einsatz, um Menschen einen sicheren Aufenthalt zu Hause zu ermöglichen.

Mehr Vergleiche aus Haushaltselektronik