Die besten Gartenmöbel-Sets - Eine Auswahl

Gartenmöbel-Set online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Gartenmöbel-Set

Gartenmöbel zeichnen sich durch robuste und witterungsbeständige Eigenschaften aus. Die beliebtesten Materialien, welche verwendet werden, sind unter anderem Kunststoff, Edelstahl, Polyrattan oder Aluminium. Das Gartenmöbel-Set besteht zumeist aus Gartenstühlen, -bänken, -liegen und -tischen. Es gibt die Möglichkeit, diese auch für Kinder zu kaufen. Solche Modelle haben weniger Ecken und Kanten, damit sich die Kleinen beim Spielen nicht verletzen. Gartenmöbel sind meist stapelbar oder können zusammengeklappt werden.

Produktüberblick Gartenmöbel-Set

Groß und dennoch platzsparend

Ein XXL Gartenmöbel-Set, welches aus 13 Teilen besteht und somit Platz am Tisch für bis zu 12 Personen bietet. Das verwendete Material, Polyrattan, ist witterungsbeständig und somit perfekt für den Außenbereich geeignet. Wird das Set nicht benutzt, kann es zu einem Würfel zusammengeschoben werden, wodurch es platzsparend aufgeräumt ist. In der Lieferung sind ein Tisch, 8 Stühle und 4 Hocker enthalten.

  • für 8, 10 oder 12 Personen
  • inklusive waschbarer Kissen
  • platzsparend zusammengestellt
  • resistent gegen alle Wettereinflüsse

Das kleine Set

Dieses dreiteilige Set, bestehend aus zwei Stühlen und einem Glastisch, eignet sich ideal für Singlehaushalte oder Paare ohne Kinder. Klein aber fein sieht der Tisch aus Glas aus. Die Stühle bestehen aus Stahl und Rattan, was diese zu einem perfekten Outdoor-Möbel macht. Allerdings kann dieses Gartenmöbel-Set auch in der Wohnung einen Platz finden. Der Aufbau gelingt innerhalb von 10 Minuten mit dem mitgelieferten Werkzeug.

  • für 2 Personen
  • korrosions- und rostbeständig
  • ungiftige Materialien
  • multifunktional einsetzbar

Farbenfroh für den Nachwuchs

Dieses Gartenmöbel-Set aus einem runden Tisch, zwei Stühlen und einem Sonnenschirm ist wunderbar für die Kleinen. Es ist im Design eines Marienkäfers gehalten und bringt den Kindern somit nicht nur Schutz vor dem Wetter, sondern auch ein spaßiges Spielerlebnis. Aus Stahl gefertigt, ist dieses Set besonders robust und langlebig. Die Kinderstühle sind bis zu einem Gewicht von 30 kg belastbar und die Füße sind aus einem rutschfesten Gummi. Durch die fröhliche Aufmachung sind diese Gartenstühle und der Tisch sehr attraktiv für die Jüngsten.

  • kinderfreundliches Design
  • Set aus zwei Stühlen, einem Tisch und einem Sonnenschirm
  • wasserabweisend
  • inklusive Sonnenschutz

Was sind Gartenmöbel-Sets?

Zumeist besteht ein Gartenmöbel-Set aus einem Tisch und den dazugehörigen Stühlen. Manchmal gibt es auch eine Gartenbank oder -hocker dazu, weshalb es sich lohnt, die Angebote genauer anzuschauen. Zudem gibt es die Gartenmöbel-Sets in unterschiedlichen Größen. Platz für 2, 4, 8 oder gar 12 Personen ist möglich. Klassisch, rustikal oder modern ist zusätzlich über das Material möglich.


Woraus bestehen Gartenmöbel-Sets?

Die Gartenmöbel sollten aus einem witterungsbeständigen Material hergestellt worden sein. Am besten eignet sich hierfür Rattan. Es gibt aber auch Sets, welche aus Holz oder Aluminium bestehen. Kunststoff ist ein weiteres Material, welches sehr preiswert ist, allerdings weniger robust und entsprechend nicht so langlebig. Die gängigsten

Materialien für ein Gartenmöbel-Set sind:

  • (Poly-)Rattan
  • Aluminium
  • Holz
  • Kunststoff
  • Polywood
  • Metall

Welche Vor- und Nachteile haben die verschiedenen Materialien?

Gartenmöbel aus (Poly-)Rattan

  • modern
  • wetterfest
  • angenehm und bequem
  • synthetisch
  • pflegeleicht
  • geringes Gewicht

Gartenmöbel aus Holz

Vorteile von Gartenmöbel aus Holz Nachteile von Gartenmöbel aus Holz
  • sieht edel aus
  • langlebig
  • zeitlos
  • natürlich und nachhaltig
  • aufwendiger in der Pflege und der Reinigung

Gartenmöbel aus Kunststoff

  • unterschiedlichste Farben, Formen und Designs
  • günstiger im Preis
  • geringes Gewicht
  • leicht zu transportieren
  • platzsparend verräumt, da diese meist stapelbar oder klappbar sind
  • pflegeleicht
  • das Material kann empfindlich gegenüber starker Hitze (Sonneneinstrahlung) sein

Gartenmöbel aus Polywood

Polywood setzt sich aus einer Mischung aus Holz und Kunststoff zusammen, so muss nicht die Entscheidung zwischen zwei Rohstoffen getroffen werden. Diese Möbelstücke für den Garten gibt es in verschiedenen Farben, Formen und Designs. Ein großer Vorteil des Gemischs aus Holz und Kunststoff ist, dass diese sehr langlebig sind. Zudem benötigen diese Gartenmöbel weniger Aufwand in der Pflege und sind resistent gegenüber Feuchtigkeit. Klimafreundlich – durch die Verwendung der Holzfasern wird bei der Herstellung weniger Erdöl benötigt. Aber auch Polywood ist nicht das perfekte Material für Gartenmöbel-Sets, denn bei zu hoher Luftfeuchtigkeit oder zu viel Sonneneinstrahlung können auch diese Möbelstücke einen Schaden nehmen.

Gartenmöbel aus Metall

Der Look von metallenen Tischen oder Stühlen muss gefallen finden. Es ist ein sehr zeitloses Design, welches auch edel aussehen kann. Dennoch ist es nicht jedermanns Geschmack.

Gartenmöbel aus Aluminium

Ein Möbelstück, welches die Vorteile aller Metalle vereint und dadurch gering im Gewicht, rostfrei, witterungsbeständig ist und einen geringen Pflegeaufwand benötigt. Das Aluminium ist zu 100 % recycelbar, was bedeutet, dass es sich um ein umweltfreundliches Material handelt. Zudem machen diesem Material sowohl eine starke Sonneneinstrahlung als auch hohe Feuchtigkeit nichts aus.


Wie pflege ich mein Gartenmöbel-Set?

Wenn Kunststoff oder Aluminium als Material gewählt wurde, so können diese Oberflächen mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Bei Holz gestaltet sich die Säuberung etwas schwieriger. Hier können Schleifarbeiten oder regelmäßiges Ölen erforderlich sein. Das erhält die Maserung des Holzes.


Wie viel kosten Gartenmöbels-Sets?

Entscheidende Punkte für den Kostenfaktor sind die Marke, die Größe und das Material. Die kleinen Sets aus Kunststoff gibt es schon ab ca. 100 Euro. Bei Gartenmöbeln aus Rattan oder Holz ist mit 200 bis 600 Euro zu rechnen. Hinsichtlich hochwertigerer und größerer Gartenmöbel-Sets muss meist tiefer in die Tasche gegriffen werden, denn diese liegen im vierstelligen Bereich.


Welche Kriterien spielen bei der Auswahl von Gartenmöbeln eine Rolle?

Größe

Zu bedenken ist, wie viele Personen an dem Tisch Platz finden sollen. Kinderreiche Familien benötigen mehr Sitzmöglichkeiten.

Material

Polyrattan, Holz, Kunststoff oder Aluminium? Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile. Beachtet werden sollte die Langlebigkeit und die Robustheit der Möbelstücke. Zudem unterscheiden diese sich im Aufwand der Reinigung sowie bei den Kosten. Auch Eigenschaften wie Qualität und Verarbeitung sind entscheidend.


Fazit zum Gartenmöbel-Set

Gartenmöbel-Sets gibt es in verschieden großen Ausführungen, aus unterschiedlichen Materialien und es werden diverse Preise aufgerufen. Manchmal sind Sitzpolster bei den Gartenmöbeln dabei. Verbraucher sollten sich bewusst sein, wie groß das Set sein darf und welches Material favorisiert wird.

Kunststoffmöbel gibt es schon zu einem erschwinglichen Betrag. Größere Garnituren, beispielhaft aus hochwertigem Holz und Metall, sind oft kostspieliger. Auch bei der Pflege der Oberflächen gibt es Unterschiede.

Nicht jedes Gartenmöbel-Set ist perfekt, dennoch kann mit den richtigen Materialien und Designs ein wunderschönes Ambiente und eine hervorragende Atmosphäre geschaffen werden. Ob zeitlos, modern, verspielt oder schlicht - alles ist mit den verschiedensten Materialien möglich.