Die besten Gasgrills - Eine Auswahl

Gasgrill online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Gasgrill

Dich stört die Holzkohle und deren Geruch vom klassischen Grill? Dann solltest du überlegen, ob nicht vielleicht ein praktischer Gasgrill für dich die richtige Lösung wäre. Der nachfolgende Ratgeber klärt auf.

Gasgrill Produktüberblick

Vollständiger Arbeitsplatz

Dieser Gasgrill ist der perfekte Begleiter in allen Jahreszeiten. Er überzeugt mit getrennten Heizzonen und einer guten Temperaturregulation. Hinzu kommt viel Arbeitsplatz und Stauraum neben und unter dem Grill. Kleine Körbe ermöglichen so das geordnete Verräumen von Flaschen oder Grillbesteck. Dank Rollen an der Unterseite ist das Leichtgewicht entspannt über den Rasen zu ziehen und kann so überall zum Einsatz kommen.

  • mit Emaille-Rost
  • hochwertige Verarbeitung
  • viele Ablageflächen
  • rollbar

Ein wenig Urlaubsfeeling

Design trifft hier auf eine gute Funktionalität. Der Gasgrill überrascht mit zwei seitlichen Auflagen, die als Arbeitsfläche dienen können. Hinzu kommt eine große Grillfläche, die mit drei Edelstahlbrennern versehen ist. Jeder dieser Brenner ist stufenlos regulierbar, was die Einrichtung von drei unterschiedlichen Heizzonen ermöglicht. Verchromte Roste und vor allem eine schnelle Piezozündung erhöhen den Bedien- und Reinigungskomfort.

  • mit Rollen an der Unterseite
  • drei Heizzonen
  • hochwertige Brenner
  • zwei Ablageflächen

Platz über Platz

Mehr Platz kann ein Gasgrill nicht bieten. Breite Ablageflächen an beiden Seiten des Grillbereichs und ein großzügiger Rost mit Haube erlauben die Zubereitung von den unterschiedlichsten Grilldelikatessen zu allen Jahreszeiten. Unter dem Grill befindet sich das passende Stellfach für die Gasflasche, das über eine Tür verschlossen werden kann. Der Rost selbst, aus Gusseisen gefertigt, überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und lange Haltbarkeit bei richtiger Pflege.

  • zwei Brenner
  • auch in größeren Varianten erhältlich
  • pflegeleichte Oberflächen
  • Seitentische klappbar

Welche Vor- und Nachteile hat ein Gasgrill?

 

Vorteile Nachteile
  • sichere Anwendung
  • kein Raucharoma durch Holz möglich
  • keine Kohle notwendig
  • benötigt einiges an Zubehör
  • Grillen zu allen Jahreszeiten möglich
  • kein Rauch oder Funkenflug

 


Was benötige ich alles für meinen Gasgrill an Zubehör?

Neben dem Grill gibt es unterschiedliche Dinge, die der Grillmeister oder die Grillmeisterin besitzen sollten.

Kategorie Zubehör Warum
Funktionalität
  • Gasflasche oder Gaskartusche
  • Gasdruckregler
  • für die Funktionsfähigkeit der Brenner und das Erhitzen des Grills
Grillzubehör
  • Spieße
  • Grillbesteck
  • Ersatzroste
  • zum Grillen aller Speisen nach Wahl
Sicherheit/Hygiene
  • Grillbürste
  • Grillhandschuhe
  • Grillschürze
  • zum Schutz vor Fettspritzen, Verbrennungen und der Reinigung von Grill und Oberflächen

 


Was können Mini-Gasgrills?

Wer viel unterwegs ist oder gerne campt, der sollte sich nach einem kleinen Gasgrill umschauen. Dieser kann mit wenigen Handgriffen zusammengesetzt werden und benötigt nur eine kleine Gaskartusche für die Anwendung.

Kleine Modelle benötigen nur wenige Handgriffe für den Aufbau.


Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Wichtig ist hier die eigentliche Anschaffung der Gasflasche. Bei vielen Grills ist unterhalb der Rostfläche ein Fach vorgesehen, das den Stellplatz für eine Gasflasche bietet. Flaschen selbst müssen nach dem Kauf des Grills separat gekauft werden. Die Größe bleibt dem Anwender überlassen, allerdings sollte die Art des Gases immer den Herstellervorgaben des Grills entsprechen. Propan und Butan kommen hier infrage. Die Gasflasche als solche muss mit einem Schlauch an den Grill angeschlossen werden. Dieser Schlauch besitzt dabei einen Gasdruckregler, um das Ausströmen von überflüssigem Gas zu vermeiden.


Wie reinige ich einen Gasgrill?

Die Reinigung sollte nach jeder Nutzung erfolgen. Wer keine Grillschalen nutzt oder Fleisch zubereitet hat, kann Ablagerungen am Rost nicht vollständig vermeiden. Deswegen spielt hier die Grillbürste eine große Rolle.

  1. Erst ausbrennen lassen bei voll aufgedrehter Flamme und danach mit der Grillbürste die Reste abtragen.
  2. Den Grill auskühlen lassen und dann die Grillbürste nutzen.

Expertentipp: Solang der Grill noch warm ist, lassen sich Reste einfacher entfernen. Wer möchte, kann den abgekühlten Rost noch in ein Wasserbad legen, um Ablagerungen zu lösen. Allerdings ist hier abschließend eine gute Trocknung erforderlich.


Fazit zum Gasgrill

Der Gasgrill ist eine gute und sichere Variante zum rauchenden Grill. Allerdings gilt es bezüglich der Sicherheit bei der Verwendung von Gas immer ein offenes Auge zu haben. Die Nutzung des Grills ist im Allgemeinen hygienischer und auch unterwegs leichter umsetzbar.