Die besten Grillbürsten - Eine Auswahl

Grillbürste online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 1 Stimmen
1
Grillbürste

Sind die Würstchen vom Grill, dann steht die Aufgabe der Rost-Reinigung an. Dabei kann dir eine Grillbürste helfen, die aber, wie dieser Ratgeber zeigt, zu deinem Rost passen sollte.

Produktüberblick

Mit wenig Aufwand reinigen

Diese hochwertige Grillbürste kombiniert mit einem Schaber überzeugt durch ihre Reinigungskraft. Die ergonomisch gestaltete 360º Reinigungsborste erreicht alle Ecken und Enden eines Grills. Der Griff ist in einem praktischen Winkel angebracht, damit das Säubern möglichst einfach ist. Mit dieser robusten Bürste bleibt jegliche Art von Grill lange in Topform.

  • Grillbürste kombiniert mit einem Grillschaber
  • 360º Grillreinigungsborste
  • langlebig

Die schnelle, praktische Bürste

Mit dieser Grillbürste kann ein Rost im Handumdrehen schnell und effektiv gereinigt werden. Sie besteht aus drei herkömmlichen Bürsten, vereint in einem Stück. Hochwertige Edelstahlborsten entfernten Rückstände einfach und ohne die Oberfläche zu beschädigen. Ein bequemer Griff ermöglicht eine einfache Handhabung. Dieses Reinigungsgerät eignet sich für Grills aller Materialarten.

  • 3 in 1 Grillbürste
  • Edelstahlborsten
  • starrer, aber leichter Griff
  • Ring zum Aufhängen

Langer Griff für mehr Sicherheit

Die Größe dieser Grillbürste ist perfekt für die mühelose Reinigung. Mit ihrem langen Stiel lässt sich ein Rost mühelos in sicherem Abstand reinigen und schützt so vor Verbrennungen. Der handliche Griff erleichtert das Reinigen aller Ecken und Nischen. So können Lebensmittelreste problemlos entfernt werden. Diese Reinigungsbürste unterstützt die Langlebigkeit eines jeden Grills.

  • 42,5 cm Edelstahlspatel
  • langer Griff
  • für eine verlängerte Grill-Lebensdauer

Passt eine Grillbürste zu jedem Rost?

Nein, denn die Roste aus Edelstahl sind weniger anfällig für das Abkratzen von Lebensmittelresten. Günstige Modelle aus Aluminium oder Gusseisen hingegen sind empfindlicher. Dies bedeutet, dass hier die Verwendung der richtigen Bürste mit der notwendigen Feinfühligkeit entscheidend ist.

Das Material des Grillrostes entscheidet über die Wahl der Grillbürste.


Welche Grillbürste für welchen Rost?

Grillrost Bürste
Edelstahl-Rost Edelstahlbürste mit mindestens drei unterschiedlichen Borstenseiten für eine gründliche Reinigung von Flächen und Zwischenräumen.
Roste aus Gusseisen Messingbürsten, da diese nicht zu stark auf der Oberfläche kratzen. Auf Schaber an der Brüste ist hier zu verzichten, da diese die Patina vom Rost abtragen, was den Verfall fördert.

Wie nutze ich die Grillbürste?

Hier kommt es auf die Art der Reinigung an, die Anwender ausführen können.

  1. Ausbrennen: Direkt nach der Verwendung ist der Rost noch warm. Sollte er dann noch einmal angefeuert werden, beginnen die Ablagerungen darauf abzubrennen. Die weichen Überreste werden so zu Asche. Kleine Anhaftungen, die nach dem Löschen des Grills noch vorhanden sind, sollten direkt vom warmen Rost abgetragen werden. Dabei bitte auch die Unterseite der Rostauflage beachten.
  2. Wasser vermeiden: Auch wenn der Rost noch heiß ist, kaltes Wasser passt hier nicht. Es kann zu einer zu schnellen Verformung und damit zur Rissbildung in den Rosten führen, was die Stabilität beeinträchtigt.
  3. Abtragungen entfernen: Immer nur ein feuchtes Tuch zum Abwischen verwenden.
  4. Öl Spray: Zum Abschluss den Rost mit Öl einpinseln oder einsprühen, um eine Schutzschicht aufzubauen. Sie vermeidet die Anlagerung von Rost und die Ausbildung von Keimen, wenn der Grill nicht in Benutzung ist.

Wie erfolgt die Reinigung der Grillbürste?

Viele Menschen haben Berührungsängste mit den Borsten, da diese aus Draht und sehr spitz sind. Allerdings ist ein direkter Kontakt nicht zwingend erforderlich. Nach der Anwendung reicht das Einlegen der Bürste in eine Seifenlauge aus.

Im Nachgang erfolgt das Spülen mit klarem Wasser. Um ein Anrosten der Borsten zu vermeiden, einfach die Bürste selbst in ein Handtuch, nach Möglichkeit nicht aus Mikrofaser, einwickeln und das Wasser aufsaugen lassen. Auf diese Weise wird auch hier einer Keimbildung in der Bürste vorgebeugt.

Achtung: Nur den Bürstenteil in das Wasser eintauchen, niemals den Stiel, um einen Verfall des Holzes zu vermeiden. 


Fazit zur Grillbürste

Die Grillbürste ist ein nützlicher Helfer für den heimischen Grill. Auch wenn viele Auflagen beziehungsweise Roste heute für den Spüler vorgesehen sind, besonders bei Tischgrills,  gibt es immer noch großformatige Ausführungen, welchen bei regelmäßiger Nutzung Lebensmittelreste und Ablagerungen anhaften.

Nur eine dauerhafte Entfernung und die Pflege des Grills sorgen für eine lange Nutzungsdauer. Die Grillbürste spielt hier insofern eine wichtige Rolle.