Die besten Hundejacken - Eine Auswahl

Hundejacke online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Hundejacke

An Regentagen und während der kalten Jahreszeit sind sie öfter zu sehen: Kleine und große Hunde, die von ihren Besitzern in Hundejacken verschiedener Farben gekleidet wurden und dabei oftmals recht niedlich aussehen. Was für manchen Betrachter vielleicht zunächst eigentümlich und ungewöhnlich erscheinen mag, hat allerdings einen praktischen Hintergrund, denn für viele Vierbeiner ist diese Art von Bekleidung die einzige Möglichkeit, unbeschadet durch den Winter zu kommen. Damit sie sich auf Spaziergängen keine ernsthaften gesundheitlichen Schäden zuziehen, greifen Herrchen oder Frauchen entsprechend zur Hundejacke, die, gut ausgewählt, viele Vorteile mit sich bringt. Welche unterschiedlichen Ausführungen es gibt, verrät unser Ratgeber.

Produktüberblick Hundejacke

Sicher geschützt unterwegs

Anzeige

Diese Hundejacke wird für eine Vielzahl von Rassen und insofern in unterschiedlichen Größen angeboten. Sie ist sowohl wärmend als auch wasserabweisend, wobei der Vierbeiner beim Tragen ein angenehmes Empfinden hat, ohne sich eingeengt zu fühlen. Es stehen verschiedene Farben zur Auswahl, wenngleich die Jacke überdies ebenfalls gewendet werden kann, um eine andere Optik zu erhalten. Unter Nutzung eines flexiblen Hakens kann die Hundejacke mit Hundegeschirr erweitert werden. Zusätzliche Sicherheit bei Spaziergängen in der Dunkelheit bieten die reflektierenden Paspelbänder.

  • verschiedene Größen und Farben erhältlich
  • leicht, atmungsaktiv und wendbar
  • ermöglicht ein zusätzliches Anbringen von Hundegeschirr
  • mit Reflektoren für mehr Sichtbarkeit

Praktisch und überaus wärmend

Anzeige

Auch bei schlechter Witterung fühlen sich Hunde in dieser Hundejacke schön gewärmt und geborgen. Sie ist einfach anzulegen, wobei lediglich die Jacke um Pfoten und Körper gelegt wird und anschließend Druckknöpfe für den sicheren Verschluss sorgen. Das Innenmaterial besteht aus weichem Fleece, beim Obermaterial handelt es sich um leichten, winddichten Polyester. Verfügbar sind unterschiedliche Größen für nahezu jeden Hund. Zur Anbringung einer Leine ist eine Befestigungsmöglichkeit am Hals eingearbeitet.

  • winddichte, leichte Polyester
  • kuscheliges, wärmendes Fleece als Innenfutter
  • einfaches an- und ausziehen
  • für die Verwendung mit Leine geeignet

Sportlich und chic

Anzeige

Einmal angezogen, steht Outdoor-Aktivitäten, auch bei regnerischem Wetter, nichts mehr im Wege. Hunde, die vorzugsweise Herrchen oder Frauchen bei sportlichen Unternehmungen begleiten, freuen sich über die angenehm zu tragende Hundejacke, die sowohl wärmt als auch vor Wind und Regen schützt. Über einen Reißverschluss ist ein problemloses An- und Ausziehen möglich. Das integrierte Hundegeschirr erlaubt die Anbringung einer Leine an einem dafür vorgesehenen Haken. Erhältlich ist das Produkt in verschiedenen Farben und in diversen Größen.

  • integriertes Hundegeschirr
  • Material: Baumwolle
  • wärmend und schützend zugleich
  • für viele Rassen und Größen

Für stattliche Hunde

Anzeige

Konzipiert ist dieses Modell insbesondere für mittelgroße bis große Hunde, um auch bei kalter oder feuchter Witterung einen Spaziergang oder Ausflug zu unternehmen. Die Hundejacke ist mit einem Kragen versehen, welcher das Tier optimal vor Wind und Nässe schützt, ohne dabei störend zu wirken. Aufgrund der Kombination aus Baumwolle und Polyester wärmt das Produkt überzeugend und bietet zudem atmungsaktive Eigenschaften. Das An- und Ausziehen gelingt dank der Öffnungen für die Pfoten und dem Reißverschluss mühelos, zusätzlich ist ein Haken vorhanden, an welchem die Leine angebracht wird. Reflektoren an beiden Seiten bieten gute Sichtbarkeit und somit zusätzliche Sicherheit.

  • in vier Farben verfügbar
  • für mittelgroße bis große Hunde
  • leichtes an- und ausziehen
  • Reflektoren für optimale Sichtbarkeit

Wozu dient eine Hundejacke?

Nicht jeder Hund benötigt eine Hundejacke, sobald es draußen kalt wird. Allerdings sind einige Rassen, unter anderem Französische Bulldoggen, Rhodesian Ridgebacks, Windhunde und auch Dackel, wegen ihres fehlenden Unterfells temperaturfühliger als ihre Artgenossen. Da sie mangels Haare und Wolle schneller frieren, leistet ihnen dieses spezielle Accessoire gute Dienste. Doch auch Rassen, die über ein ausreichendes Fell verfügen, profitieren von einer Hundejacke.

Im Zweifelsfall empfiehlt oder verschreibt der behandelnde Tierarzt das Produkt. Allgemein kann gesagt werden: Wo eine Hundejacke nicht hilft, da kann sie in der Regel auch nicht schaden, vorausgesetzt natürlich, sie passt perfekt und dem Vierbeiner wird darin nicht zu warm.

Hundejacken sind keine modische Erscheinung, sondern dienen dem Schutz und Wohlbefinden des Tieres.


Wann ist eine Hundejacke zu empfehlen?

Wie bereits erwähnt, sind Hundejacken vor allem für bestimmte Hunderassen ohne ein Unterfell gedacht oder für kranke beziehungsweise überaus anfällige Vierbeiner. Sie schützen vor gesundheitlichen Beschwerden durch Kälteeinwirkung. Doch auch ein dickes Fell bewahrt nicht stetig vor dem Frieren, insbesondere bei sehr niedrigen Temperaturen und zu wenig Bewegung.

Die spezielle Bekleidung ist vor allem zu empfehlen:

  • für bestimmte Hunderassen ohne Unterfell wie Französische Bulldoggen, Rhodesian Ridgebacks, Windhunde und Dackel
  • für Tiere mit kurzen Beinen, deren Rumpf nahe dem Boden liegt
  • bei bestimmten Vorerkrankungen wie beispielsweise Arthrose
  • während besonders kalter Tage, wenn der Hund sich nur wenig bewegt
  • für Pausen auf längeren Spaziergängen im Winter, damit die Gefahr einer Auskühlung vermieden wird

Welche Arten von Hundejacken gibt es?

Glücklicherweise sind Designer hinsichtlich der Entwürfe für Hundebekleidung ebenso geschickt wie beim Kreieren von Hosen, Hemden, Röcken und Kleidern für uns. Entsprechend freuen sich Mensch und Tier gleichermaßen über trendige Mode. Tatsächlich aber geht es bei Hundejacken in erster Linie um optimalen Schutz und Komfort, wenngleich eine ansprechende Gestaltung natürlich mehr als willkommen ist.

Funktion

Ausführungen der Hundejacke mit extra Bauchschutz sind insbesondere für Hunde mit wenig Bauchfell sowie Welpen vorgesehen. Sie sind ebenso im Fachhandel erhältlich wie Modelle, die überwiegend dem Schutz vor Regen dienen und entsprechend verarbeitet sind. Für extrem kalte Tage empfehlen sich mit Daunen gefüllte Hundejacken, vorausgesetzt, diese werden nicht über lange Zeit Niederschlägen ausgesetzt.

Soll zusätzlich auch der Nacken des Tieres warmgehalten werden, finden sich weiterhin Ausführungen mit Kragen im vielfältigen Angebot. Welche Art von Bekleidung für das eigene Tier die jeweils richtige darstellt, ist nur individuell zu beurteilen und gegebenenfalls unter Einbezug von Ratschlägen des Tierarztes zu entscheiden.

Die gängigsten Ausführungen im Überblick:

  • Hundejacken mit extra Bauchschutz
  • regenfeste Modelle
  • Daunenjacken
  • Fleecejacken
  • Jacken mit Kragen

Komfort der Hundejacke

Eine Hundejacke ist nur dann wirklich sinnvoll, sofern sie dem geliebten Vierbeiner auch perfekt passt. Dies betrifft nicht ausschließlich die Größe, sondern ebenso das Material und die Art und Weise, wie das Produkt anzulegen ist. Damit der Hund keine Abneigung gegen das Kleidungsstück entwickelt und somit der Nutzen wegfällt, sollte ein schnelles An- und Ausziehen unbedingt gewährleistet sein.

Die Jacke darf weder zu locker am Körper hängen noch diesen in irgendeiner Art und Weise einengen oder sogar einschnüren. Klettverschlüsse bieten optimale Möglichkeiten, aber auch Kordelzüge sind überaus hilfreich. Zudem sollte der Artikel aus atmungsaktivem Material bestehen und möglichst wenig Geräusche bei Bewegung von sich geben. Einige aus Kunststoff gefertigte Modelle neigen dazu, beim Laufen ein Rascheln zu entwickeln, welches den Vierbeiner direkt irritieren kann. Für den Komfort einer Hundejacke ist es wichtig, dass

  • das Material für den Hund angenehm zu tragen ist
  • das Tier leicht in die Jacke und wieder herauskommt
  • das Kleidungsstück nirgendwo kneift, scheuert oder zu locker sitzt
  • das Material nicht raschelt

Fazit zur Hundejacke

Eine Hundejacke ist kein modisches Accessoire, sondern ein wichtiger Schutz für das Tier vor Kälte. Für alle Hunderassen, die kein oder nur spärliches Unterfell besitzen, stellt die Verwendung eine gute Möglichkeit dar, selbst bei niedrigen Temperaturen den gemeinsamen Spaziergang zu genießen. Nicht wenige Tiere beginnen bereits im Herbst zu frieren und zittern am ganzen Leib. Doch auch Vierbeiner, die über gesundheitliche Einschränkungen wie beispielsweise Arthrose verfügen, profitieren von der in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlichen Bekleidung.

Welches Modell den Anforderungen am besten entspricht, muss individuell entschieden werden. Für Hunde mit kurzen Beinen kann eine Hundejacke mit Bauchschutz eine gute Wahl darstellen, da hierbei insbesondere der Rumpf vor Unterkühlung geschützt wird. Nicht zu unterschätzen ist, unabhängig von der Rasse, auch der Vorteil, bei starken Niederschlägen nicht völlig durchnässt wieder ins Trockene zu gelangen und insofern Erkältungen vorzubeugen.