Die besten Kinderschaukeln - Eine Auswahl

Kinderschaukel online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Kinderschaukel

Kinder schaukeln gern und können hier die Gedanken fliegen lassen. Wenn du wissen willst, welche Schaukel, die richtige für den Nachwuchs ist, dann ist dieser Ratgeber genau die passende Lektüre für dich.

Kinderschaukel Produktüberblick

Die Mitwachsende

Ausgestattet mit einem Fallschutz ist diese Kinderschaukel bereits für die Kleinsten eine Option. Die Schaukel besteht aus Holz und ist mit einem Sitzpolster ausgestattet. In ihrer Form kann sie in drei unterschiedlichen Ausführungen aufgebaut werden, was das Mitwachsen durch die Kindheit erlaubt. Zunächst mit kompletter Umrandung, die sich zur Rückenlehne modifizieren lässt, kann abschließend eine klassische Schaukel entstehen. Kinder bis 25 Kilogramm können hier in die Höhe fliegen.

  • mit Umrandung
  • aus Holz
  • ohne Gestell
  • langlebiger Aufbau

Der Bausatz

Auch hier finden Verbraucher eine Kinderschaukel, die sich auf drei unterschiedliche Ausführungen modifizieren lässt. So kann sich die Schaukel an das Alter des Kindes anpassen. Trotz eines Kunststoffsitzes ist die Schaukel bei einer passenden Aufhängung bis zu 100 Kilogramm belastbar, wodurch die Nutzung ein ganzes Kinderleben lang möglich ist. Die Lieferung enthält alle benötigten Elemente für den raschen Zusammenbau.

  • mit Montagematerial
  • perfekt für Kinder zum Mitwachsen
  • mit Anschnallgurt und Frontsicherung
  • bis 100 Kilogramm belastbar

Der Klassiker

Die einfache Kinderschaukel ist bereits mit den passenden Aufhängungen ausgestattet, um direkt am Baum oder an einem Klettergerüst befestigt zu werden. Das Kunststoffbrett bietet Platz für eine Person und ist bis zu 70 Kilogramm belastbar. Die mitgelieferten Seile sind stabil verarbeitet und halten eine hohe Belastung und häufige Anwendungen aus.

  • für Kinder ab fünf Jahren
  • einfaches Modell
  • mit Aufhängungen
  • leicht zu installieren

Vorteile der Kinderschaukel

Wer sich für den Kauf einer einzelnen Schaukel entscheidet, der hat den Vorteil, dass die Schaukel nach Bedarf überall untergebracht werden kann. Innen- und Außenbereich stehen hier zur Verfügung. Zusatzkosten entstehen nur, wenn ein Schaukelgestell gekauft werden muss.

Durch das Schaukeln können Kinder einfache Physik anwenden und die Körperkontrolle lernen. Neben dem Sitzen auf dem Brett bewirkt das Bewegen der Beine das gezielte Schwunggeben oder Abbremsen der Schaukel.


Welche Arten der Kinderschaukel gibt es?

Hier wird nach dem Aufbau der Schaukel unterschieden:

Kinderschaukel mit Sicherung Schaukelbrett
Vorteile
  • für Kleinkinder geeignet
  • gibt es auch in mitwachsenden Varianten
  • für große Kinder
  • einfach zu nutzen
  • leicht aufzuhängen
Nachteile
  • Kinder können die Schaukel nicht selbst besteigen
  • Kinder können leichter von der Schaukel fallen

 

Was das Material betrifft, bietet das Angebot einen bunten Mix aus Holz und Kunststoff. Holzschaukeln oder starke Kunststoffbretter haben den Vorteil, dass sie sich mit Metallketten aufhängen lassen, ohne Schaden zu nehmen. Aber auch starke Seile erfüllen die Aufgabe zuverlässig.


Sicherheitsvorkehrungen bei der Kinderschaukel?

Ab einem bestimmten Alter, wenn die Kinder sicher im Umgang mit der Schaukel sind, ist es kein Problem sie allein spielen zu lassen. Allerdings sollten Eltern immer ein wachsames Auge auf die Kinder haben, damit sie nicht unbeabsichtigt übermütig werden.

Sturzhelme können auf einer Kinderschaukel hilfreich sein.


Ab wann kann mein Kind eine Kinderschaukel nutzen?

Modelle mit einem Sicherheitsgurt und eine Umrandung werden schon ab einem Alter von einem Jahr genutzt. Die Kinder sind hier gesichert und können sich selbst nicht aus der Schaukel befreien. Freie Schaukelbretter hingegen sind ab vier Jahren unter der Aufsicht der Eltern zu empfehlen.


Wo hänge ich die Schaukel auf?

Am besten eignen sich Schaukelgestelle für den Aufbau. Wer nicht über ein Gestell oder ein Klettergerüst mit Vorrichtung verfügt, der kann auch einen Baum oder den Türrahmen nutzen. Hierbei gilt aber zu beachten: Die Verankerung für die Aufhängung der Schaukel muss in festem Holz verschraubt sein und sollte vor der ersten Nutzung durch einen Erwachsenen getestet werden.

Im Innenraum sollte allerdings der Bereich rund um die Schaukel frei sein, um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten.


Fazit zur Kinderschaukel

Die Kinderschaukel ist ein nettes Spielzeug zu allen Jahreszeiten und in allen Bereichen. Heute gibt es schon mitwachsende Modelle, die sich dem Alter des Kindes anpassen und es durch das ganze Leben begleiten können. Zu beachten gilt immer eine stabile Verankerung und ein freier Schwungplatz.