Die besten Küchenwaagen - Eine Auswahl

Küchenwaage online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Küchenwaage

Ohne die Einhaltung von Rezepten würden wohl einige Gerichte nicht wie erwünscht schmecken. Eine Küchenwaage nimmt dabei eine tragende Rolle ein. Entgegen zu ihren Kollegen, den Messbechern und Löffeleinheiten, kann sie bis zum Gramm genau bestimmen, wie viel einer Zutat zum Einsatz kommt. Lass deine Gerichte gelingen und informiere dich hier rund um die Küchenwaage.

Küchenwaage Produktüberblick

Klein und handlich

Anzeige

Mit dieser Küchenwaage ist viel mehr möglich als nur das Bestimmen von Mehl- und Zuckermengen. Sie verfügt über einen feinen elektronischen Messsensor, wodurch auch Schmuck oder Briefe in ihrem Gewicht bestimmbar sind. Mit einer maximalen Gewichtsaufnahme von fünf Kilogramm eignet sich dieser digitale Helfer perfekt für alle Haushalte. Über den Batteriebetrieb ist kein Stromanschluss erforderlich.

  • mit LCD-Anzeige
  • aus Edelstahl
  • batteriebetrieben
  • inkludierte Tara-Funktion

Wiegen mit Extra

Anzeige

Die große Fläche der Küchenwaage erlaubt eine Gewichtsaufnahme von bis zu 15 Kilogramm. Aber auch die feinen Gewichte, wie von Schmuck oder getrockneten Zutaten, sind über die Anzeige erkennbar. Neben der klassischen Tara-Funktion verfügt die Küchenwaage über einen innovativen Sensor-Touch zur einfachen Einstellung auf die eigenen Bedürfnisse.

  • pflegeleichte Oberfläche
  • hochwertig verarbeitet
  • leichte Bedienbarkeit
  • bis zu 15 Kilogramm Gewichtsanzeige

Die Kompakte

Anzeige

Hier überzeugt eine gute Verarbeitung der Küchenwaage in Kombination mit einer einfachen Anwendung für den Haushalt. Die kleine Waage ist für alltägliche Belange in der Küche vorgesehen und kann das Gewicht bis auf ein Gramm genau bestimmen. Eine große Anzeige ermöglicht auch bei viel Tumult in der Küche eine zuverlässige Lesbarkeit.

  • gute Auflagefläche
  • faire Preis-Leistung
  • pflegeleicht
  • große Anzeige

Wann kommt eine Küchenwaage zum Einsatz?

Wie es der Name schon verrät, wird die Waage vornehmlich in der Küche verwendet, um die Menge an erforderlichen Zutaten für ein Gericht zu bestimmen. Neben Mehl, Zucker und Butter, sind aber auch andere Verwendungszwecke mit diesem Haushaltshelfer denkbar.

Je detaillierter die Anzeige aufgebaut ist, umso einfacher gestaltet sich die Bestimmung von Feingewichten, wie Schmuck oder Briefmarken. Aber auch in der Tierpflege und Tierzucht kommen Küchenwagen zum Einsatz. Um den Wachstumsfortschritt von Jungtieren zu überwachen, ist das tägliche Wiegen erforderlich. Allerdings kann eine herkömmliche Personenwaage bei Katzenwelpen oder kleinen Igeln das Gewicht nicht bestimmen. Hier muss eine Küchenwaage her.


Mechanische oder elektrische Küchenwaage – was ist besser?

Viele werden noch die Küchenwaage der Großmutter kennen. Eine silberne Schale, die auf einer Messeinheit aufgesetzt wird. Das hat und hatte zwar den Vorteil, dass keine Batterien oder Strom für den Betrieb notwendig waren, aber die niedrige Schale konnte meist nicht viel an Masse fassen.

Die elektrische Waage ist immer auf die Versorgung per Batterie angewiesen. Hier ist es aber einfacher eine ausreichend große Schale aufzustellen und alle Zutaten nacheinander direkt im Zubereitungsgefäß zu sammeln. Zudem nehmen elektrische Waagen dieser Art meist weniger Platz ein als eine mechanische Waage.


Welche Funktionen sollte eine Küchenwaage aufweisen?

Tara-Funktion

Nach jedem Abwiegen kann die Waage auf null gestellt werden, ohne die Schale und deren Inhalt zu entleeren. So wird viel Zeit gespart.

Wiegeart

Flüssigkeiten oder feste Lebensmittel haben eine unterschiedliche Gewichtsverteilung. Darum sollte es hier eine Funktion geben, die das Klassifizieren der Zutaten zulässt.

Hold

Hiermit kann das Gewicht auf der Anzeige festgehalten werden und verschwindet auch bei der Entnahme der Schale für eine geraume Zeit nicht.

Timer

Damit wird die Küchenwaage zur perfekten Backuhr.

Umrechnung

Milliliter in Gramm oder Liter oder vielleicht doch Unzen? Manche Küchenwaagen können auch das.

Küchenwaagen sind vielseitiger als gedacht.


Was sind die Vorteile einer Küchenwaage?

  1. Sie erlaubt das genaue Bestimmen des Gewichtes.
  2. Sie kann mit weiteren hilfreichen Funktionen, wie einem Timer ausgestattet sein.
  3. Sie ist nicht nur in der Küche einsetzbar.
  4. Sie erlaubt die genaue Dosierung im Gegensatz zur Abmessung der Mengen mit einem Messbecher.

Kriterien zum Kauf einer Küchenwaage

Wer seine Waage viel mit auf Reisen nimmt, sollte immer auf ein handliches Format achten. Zudem kann ein Blick auf die Feineinteilung nicht schaden. Somit wäre auch die Bestimmung von Mikrogramm möglich, wenn es sich um feine Dosierungen handelt.

Jede Küchenwaage sollte aber ausreichend Platz bieten, damit eine herkömmliche Schüssel auf ihr Platz findet. Neben den bereits erwähnten Funktionen, die bei der Kaufentscheidung zum Tragen kommen, empfiehlt es sich auch das Material auf das Küchenumfeld anzupassen. Kunststoff oder Edelstahl erweisen sich hier als pflegeleicht und vor allem als optisch modern.

Bei einem Batteriebetrieb ist die Batteriestand-Anzeige unerlässlich, damit der Waage nicht während der Arbeit unverhofft der Saft ausgeht.


Fazit zur Küchenwaage

Modern und flach ist die elektronische Küchenwaage in vielen Haushalten angebracht. Wer sich aber gern an den alten Zeiten aufhält und diese erleben möchte, kann noch heute Retro-Küchenwaagen kaufen, die mit einer Messeinheit und der Aufsatzschale überzeugen. Im Übrigen unterstützt die mechanische Anzeige zwar keine Feingewichte, aber in der Tierpflege ist diese Form der Gewichtsermittlung vorteilhafter als flackernde und unruhige digitale Anzeigen.