Die besten Mückenschutz - Eine Auswahl

Mückenschutz online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 1 Stimmen
1
Mückenschutz

Endlich Sommer und ausgelassenes Treiben im Garten und am Strand – wenn da nur die jährliche Mückenplage nicht wäre! Wieder einmal stellt sich die Frage nach einem wirklich effektiven Schutz vor lästigen Stichen und wo ein solcher zu finden ist. Um es dir diesbezüglich in Zukunft etwas leichter zu machen, stellen wir in unserem Ratgeber verschiedene Möglichkeiten vor, wie du dich vor Mückenstichen wappnest und entspannter durch die Sommerzeit kommst.

Mückenschutz Topseller

Pulverisierter Mückenschutz

Anzeige

Bei diesem Spray handelt es sich um einen Mückenschutz, der sich leicht verteilen lässt. Es bietet selbst bei großer Luftfeuchtigkeit sechs bis acht Stunden Sicherheit vor stechenden Insekten. Dieser Mückenschutz ist für Kinder ab zwei Jahren und Erwachsene geeignet. Gerade auf Reisen ist die Flasche ideal, da sie an jedem Gürtel zu befestigen ist. Der Inhalt beläuft sich auf 100 ml. In der Lösung befindet sich zu 20 % der Wirkstoff Icaridin.

  • Spray als Mückenschutz
  • sechs bis acht Stunden Schutz
  • für Kinder ab 2 Jahren geeignet
  • Wirkstoff: 20 % Icaridin

Mückenschutz für die Steckdose

Anzeige

Dieses Gerät wirkt mit dem Verteilen eines Wirkstoffes gegen stechende Insekten. Es wird einfach in eine Steckdose gesteckt und hält dann eine Fläche von 15 m² frei von Mücken. Der Mückenschutz hat einen An- und Ausschalter, da es nicht im Dauerbetrieb laufen sollte. Für den Menschen geruchlos hält es circa 45 Nächte. Es verscheucht Stechmücken, Tigermücken, Fliegen und Motten. Das Design des Steckers ist modern und unscheinbar. Im Lieferumfang befindet sich das Gerät zusammen mit dem Wirkstofffläschchen, welches 35 ml beinhaltet.

  • Gerät gegen Mücken
  • hält 45 Nächte
  • ist geruchlos
  • wirkt gegen jedes Insekt in Innenräumen

Mückenschutz ohne Chemie und Strom

Anzeige

Dieser Mückenschutz in Form von einem Fliegengitter sorgt dafür, dass Mücken gar nicht erst in den Raum eindringen können. Es ist schwarz und daher von außen kaum erkennbar. Die Größe beträgt: 140 cm x 500 cm. Das Material ist von höchster Qualität und daher reißfest. Es besteht aus PVC, welches mit Fiberglas beschichtet ist. Der Mückenschutz ist vielseitig einsetzbar. Balkontüren und Fenster sind dabei am beliebtesten. Er ist langlebig und UV beständig.

  • Fliegengitter als Mückenschutz
  • Größe: 140 cm x 500 cm
  • Material: fieberglasbeschichtetes PVC
  • UV beständig

Wofür benötige ich einen Mückenschutz?

Wie sehr ein Mensch von Mücken geplagt wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So spielt die Zusammensetzung seines Schweißes und dessen Zersetzung durch Hautbakterien eine Rolle, wie “beliebt” er sich bei den kleinen Plagegeistern macht. Vor allem aber werden diese durch das Kohlendioxid in der Atemluft angelockt, was natürlicherweise nicht zu vermeiden ist.

Daher benötigt es unter Umständen verschiedene Strategien, sich vor Mücken bzw. Mückenstichen zu schützen, die nicht nur unangenehm jucken, sondern noch andere Schwierigkeiten mit sich bringen können. So kann ein Stich zu behandlungsbedürftigen Infektionen oder Allergien führen und einem den wohlverdienten Schlaf rauben. Ein Mückenschutz, der direkt auf die Haut aufgetragen wird, ist durchaus zu empfehlen.


Aus welchen Inhaltsstoffen besteht ein Mückenschutz?

Es gibt verschiedene Arten von Mückenschutz für die Haut. Einige davon stehen in Verdacht, die Umwelt zu belasten. Andere bestehen aus natürlichen Stoffen, die von Umwelt und Mensch besser vertragen werden, jedoch meist weniger gut wirken.

Die in Apotheken erhältlichen Präparate enthalten im Wesentlichen die Wirkstoffe Diethyltoluamid DEET und Icaridin. Ersterer wirkt relativ zuverlässig bis zu acht Stunden lang, zweiterer bis zu fünf Stunden.

Mückenschutz aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht in der Regel aus ätherischen Ölen wie Zitrusfrüchten, Eukalyptus, Lavendel oder Zedernholz. Auf die Haut aufgetragen, schützen sie jedoch allenfalls vorübergehend und auch bei ihnen sind Allergien nicht auszuschließen. Bei der Selbstherstellung ist unbedingt auf die richtige Dosierung des jeweiligen Öles zu achten!

Wichtig: Jedes Mückenschutzmittel sollte vor der eigentlichen Anwendung auf einer kleinen Hautstelle, bevorzugt in der Armbeuge, auf Verträglichkeit getestet werden.

Mückenschutz für die Haut schützt vor Entzündungen und sorgt für einen unbeschwerten Aufenthalt im Freien


Worauf ist beim Kauf eines Mückenschutzes zu achten?

Fast alle Mückenschutzpräparate sind wasserlöslich und müssen daher nach einem Bad oder einer Dusche neu aufgetragen werden. Auch bei starkem Schwitzen kann es nötig sein, die Anwendung zu wiederholen, um den Schutz vor Stichen aufrechtzuerhalten. Dabei ist unbedingt auf die Einhaltung der Dosierungsanweisung zu achten.

Die Verträglichkeit für Umwelt und Mensch sollte bei der Wahl des Mückenschutzes bedacht werden. Ein Nonplusultra ist hier wohl noch nicht erfunden. Biozide schaden Wasserorganismen und Kleinstlebewesen wie bspw. Lurchen, weshalb ihr Gebrauch möglichst eingeschränkt werden sollte. Zudem können Mittel mit dem Wirkstoff Diethyltoluamid (DEET) Augen und Schleimhäute reizen und Allergien auslösen. Bei Kindern, Säuglingen, Schwangeren und besonders empfindlichen Personen ist daher von diesem Wirkstoff abzuraten. Doch auch sogenannte natürliche Mittel können Hautreizungen und Allergien auslösen. Es gilt also, durch Abwägung und Test die individuell verträglichste Alternative für sich und seine Familie zu finden.


Was kann ich zusätzlich zum Mückenschutz tun?

Um den Schutz vor Stichen so gut wie möglich zu gewährleisten, können zusätzlich folgende Hinweise nützlich sein:

  • einen Ventilator aufstellen (sorgt dafür, dass der menschliche Geruch von den Mücken nicht mehr so gut wahrgenommen wird)
  • feinmaschige Insektennetze an Fenstern zu den Wohnräumen anbringen
  • dunkle Kleidung meiden - helle Farben wirken weniger anziehend auf Mücken
  • den Aufenthalt an Flüssen und Seen ab der Dämmerung meiden
  • Schweiß rechtzeitig abduschen, da dieser besonders anziehend auf Mücken wirkt
  • verschwitzte Kleidung oder Socken in die Nähe legen – die meisten Mücken werden sich dort versammeln

Fazit

Wer so unbeschwert wie möglich durch die warme Jahreszeit kommen möchte, sollte sich rechtzeitig Gedanken über den passenden Mückenschutz machen. So werden Stiche, Entzündungen und schlechte Laune reduziert. Dabei kann nach Abwägung auf frei verkäufliche Produkte aus der Apotheke oder dem Internet zurückgegriffen werden, die wirksame Bestandteile wie Diethyltoluamid DEET und Icaridin enthalten oder aus ätherischen Ölen bestehen. Zusätzlich sollten weitere wie hier beschriebene Maßnahmen ergriffen werden, um die Anziehungskraft von Menschen auf Mücken zu reduzieren.