Die besten Pflanzkästen - Eine Auswahl

Pflanzkasten online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Pflanzkasten

Mit Blumen bekommst du ein optisch schönes und farbenfrohes Ambiente. Es ist ganz egal, ob deine Pflanzen auf der Fensterbank, dem Balkon, der Terrasse oder gar im Vorgarten blühen. Der Pflanzkasten bietet deinen Pflanzen, Blumen oder Kräutern einen gewissen Schutz vor Regen, Nässe, Kälte oder Frost. Pflanzkästen sehen ebenso schön aus wie sie auch nützlich sind. Dieser Ratgeber zeigt dir alles Wichtige rund um Pflanzkästen.

Produktüberblick Pflanzkästen

Blumen in der Wohnung oder im Garten

Dieser Pflanzkasten ist unifarben in Schwarz oder Weiß erhältlich. Zudem besitzt er eine strukturierte Oberfläche, wodurch er zu einem stilvollen und dekorativen Kübel für Pflanzen wird. Zusätzlich kann dieser Blumenkübel sowohl in der Wohnung seinen Platz finden als auch draußen. Denn er ist witterungs- und wetterfest. Mit einem Volumen von 33 Litern ist ausreichend Platz für schöne Blumen und Pflanzen.

  • für den Innen- sowie den Außenbereich
  • schwarz oder weiß
  • strukturierte Oberfläche

Pflanzen im Rechteck

Das verwendete Kiefernholz sieht modern und edel aus. Mit vier verschiedenen Lackierungen und in zwei Größen ist dieser Pflanzkasten erhältlich. Der rechteckige Blumenkasten wird vollständig montiert geliefert. Im Inneren ist er mit einem Vlies ausgelegt, welches sowohl Staunässe verhindert als auch dafür sorgt, dass die Erde genügend Luft bekommt. Edel, modern und klassisch ist er zum Dekorieren von einem Innen- als auch Außenbereich geeignet.

  • aus Naturholz
  • wird fertig montiert geliefert
  • mit einer Einlage aus Vlies
  • für den Innen- sowie den Außenbereich

Der Stabile aus einem Naturprodukt

Dieser formschöne Pflanzkasten ist aus Holz und wird inklusive eines Plastikeinsatzes geliefert. Das Kiefernholz ist imprägniert und lackiert, wodurch es witterungs- und verrottungsbeständig sowie stabil ist. Für eine stilvolle Präsentation der Pflanzen im Außenbereich geeignet. Um Staunässe zu vermeiden, besitzt dieser Pflanzkübel eine rechteckige Fuge an der Unterseite, sodass überschüssiges Wasser entweichen kann.

  • mit Fuge, um Staunässe zu vermeiden
  • für den Außenbereich
  • wetter- und witterungsbeständig
  • inklusive Plastikeinsatz

Wo befindet sich der richtige Standort für einen Pflanzkasten?

Am Balkon oder Fenster sollten sich kleinere Pflanzkästen befinden. Im Hausflur oder Hauseingang kann ein hoher Blumenkübel gut aussehen. Ein langer Blumenkübel dekoriert den Garten, die Terrasse oder den Balkon. Auch die Wahl der Blumen beziehungsweise Pflanzen beeinflusst die Wahl des richtigen Standorts, denn es gibt Blumen für schattige bis hin zu sonnigen Plätzen.


Woraus bestehen Pflanzkästen?

Die meisten Varianten des Pflanzkastens bestehen aus einem stabilen Kunststoff. Diese gibt es in verschiedenen Farben mit unterschiedlichsten Mustern und Designs. Edelstahl sorgt für einen Hingucker. Aber der Pflanzkübel kann auch aus natürlichen Stoffen, wie Holz oder Naturstein bestehen. Vorteilhaft an Holz ist hauptsächlich die gute Belüftung. Es ist zwischen Pflanzkästen für den Innen- und für den Außenbereich zu unterscheiden.

Wer gern mit den aktuellen Trends geht, kommt derzeit hauptsächlich an Kästen aus Rattan, Bambus oder Wasserhyazinthe nicht vorbei. Diese Materialien sind sehr leicht, jedoch nur für den Innenbereich gedacht, da sie der Witterung nicht standhalten.

Auch Zink Pflanzkästen sind stark im Trend und in Kombination mit den Pflanzen wirken sie sehr geschmackvoll. Zudem sind sie leicht, robust und günstig in der Anschaffung und können sowohl innen als auch außen ihre Anwendung finden. Und keine Angst, früher neigten Zinkkästen noch schnell dazu zu rosten. Da diese heutzutage mit einer Pulverbeschichtung ummantelt werden, zählen sie unter die wetterfesten Alternativen.


Sind Pflanzkästen frostsicher?

Das Material eines Pflanzkastens ist meist so gewählt, dass niedrige Temperaturen diesem nichts anhaben können. Auch wenn sich das Material bei Kälte zusammenzieht, zerspringt es dennoch nicht. Bedenklich sind hohe Temperaturen, da hier das Material ausgedehnt wird, was zu einer Verdünnung des Werkstoffes führt. Hierdurch können sich schädliche Bestandteile, welche dann in die Erde gelangen, lösen.

Pflanzkästen aus Fiberglas bieten hier eine gute Alternative. Sind sie nicht nur wetter- und frostfest, zeugen von hoher Stabilität, sind pflegeleicht und zudem auch noch leichter als andere Materialien.

Wetter- und frostbeständig ist das Material Edelstahl, befinden sich diese Pflanzkästen jedoch in einer höheren Preiskategorie.


Wie groß sollte ein Pflanzkasten sein?

Bei der Größe des Kastens sollte auf die Wurzeln geachtet werden. So sollte bei den sogenannten Tiefwurzlern, die Erde ausreichend tief sein, damit diese Pflanzen Platz haben, sich frei zu entfalten. Flachwurzler dagegen bilden ihre Wurzeln an der Oberfläche, was bedeutet, sie ziehen die Nährstoffe aus der oberen Schicht der Erde. Um die Gegebenheiten perfekt auszunutzen, sollten in einem Pflanztopf sowohl Tief- als auch Flachwurzler eingepflanzt werden.


Wie wichtig ist der Ablauf eines Pflanzkastens?

Ein Ablauf in Pflanzkasten verhindert Staunässe, Bakterien und Schimmelbildung, denn wenn die Nässe sich staut, bildet sich dauerhafte Feuchtigkeit. Dies ist der Nährboden für Schimmel und Bakterien. Zudem nehmen die Wurzeln die Nährstoffe nicht mehr auf. Aus diesen Gründen sollte ein Blumenkübel einen Wasserablauf besitzen. Das überschüssige Wasser kann ablaufen.

Im Fall, dass der Pflanzkasten im Innenbereich zum Einsatz kommt, ist zu empfehlen, keine Löcher im Boden zu haben, da diese sonst unschöne Flecken auf dem Holz- bzw. Teppichboden oder auch auf der Fensterbank hinterlassen.


Fazit zum Pflanzkasten

Den passenden Kasten für die Pflanzen zu finden ist bei der großen Auswahl recht einfach. Holz ist ein natürlicher Rohstoff und fördert die natürliche Entwicklung der Pflanzen. In einem Kübel sollten sowohl Tief- als auch Flachwurzler eingepflanzt werden, um den vollen Nährstoffgehalt der Blumenerde auszunutzen. Zusätzlich sollten ein Wasserablauf und ein fester Standort, welcher zu den Bedingungen der Pflanzen passt, vorhanden sein.

Für den Fall er sollte doch einmal bewegt werden soll, bietet es sich gerade bei schweren Keramik Pflanzkästen an, einen rollbaren Untersetzer unter diesen zu platzieren.

Werden also einige Hinweise berücksichtigt, dann gibt es lange Freude an den neuen Pflanzkästen.