Die besten Poolabdeckungen - Eine Auswahl

Poolabdeckung online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Poolabdeckung

Strahlender Sonnenschein, hohe Temperaturen, dazu noch ein eigener Garten mit Pool – kann das Leben nicht schön sein? Nach getaner Arbeit wird im Sommer nur zu gern Erfrischung im Schwimmbecken gesucht, doch damit der Badespaß im kühlen Nass möglichst lange ungetrübt bleibt, ist eine Poolabdeckung unabdingbar. Sie schützt das Wasser nicht nur vor herabfallenden Blättern, Blüten oder Insekten, sondern auch vor Vogelkot, Staub und Schmutz. Zudem verhindert die Abdeckung, dass nachts ungebetene Gäste einige Bahnen ziehen oder sich Tiere dem Vergnügen einer Abwechslung hingeben. Worauf es bei der Poolplane ankommt und wofür sie sich sonst noch einsetzen lässt, möchte Dir dieser Ratgeber näherbringen.

Produktüberblick Poolabdeckung

Die Umweltfreundliche

Anzeige

Die Poolabdeckung ist aus einem umweltfreundlichen Material hergestellt, was bedeutet, dass sie sich dank einfacher Sonneneinstrahlung mit natürlicher Energie bis zu 8° C aufheizt. Des Weiteren verringert sie eine Verdunstung des Wassers, was im Umkehrschluss ein starkes Abkühlen bei niedrigen verringern kann. Ein weiteres Hauptmerkmal liegt bei der verminderten Reinigung, somit ein weniger notwendiges Anwenden von Chemie. Das ermöglicht die Abdeckung durch zusätzliches Abhalten von Laub und Schmutz im Wasser. Die Konstruktion der Poolabdeckung, die auf vielen Luftkammern basiert, lässt die Folie auf dem Wasser schwimmen, sodass es keiner weiteren Befestigungsmaßnahmen bedarf. Das Material besteht aus qualitativ hochwertigem und robusten PE-Kunststoff mit einer Stärke von 400 µ. Die Maße betragen 8 x 5 m, lässt sich jedoch bei Bedarf mühelos zu schneiden.

  • keine Befestigung notwendig
  • robustes PE-Material
  • verhindert zuverlässig das Eindringen von Laub und Schmutz
  • heizt das Wasser im Pool mit natürlicher Energie

 

Zweifach effektiv

Anzeige

Die Poolabdeckung ist für runde Pools geeignet und besitzt ein Durchmesser von 420 cm. Sie besteht auf einer robusten PE-Folie mit einer Stärke von 200g/m² und verfügt über eine beidseitige Beschichtung. Sie dient zuverlässig der Abdeckung des Pools bei Temperaturen zwischen -40° und 70° C. Das schwarze Design ermöglicht zudem ein natürliches Aufwärmen des Wassers ohne weitere Energiequelle. Befestigt wird sie mittels eines Spannseils und einem Verschluss mit Ratschensystem, welches beim Erwerb beiliegt.

  • für runde Pools zwischen 320 und 366 cm
  • UV-beständig
  • robustes Material
  • dunkles Design für doppelten Effekt

 

Die Passgenaue

Anzeige

In drei Farben und Größen erhältlich ist diese Poolabdeckung für Pools mit einem Durchmesser von 366 cm geeignet. Sie besteht aus Vinyl, mit einer Stärke von 18 mm. Eine durchgehende Schnur ermöglicht eine passgenaue Befestigung, wodurch ein Eindringen von Schmutz und Laub zuverlässig verhindert werden kann. Entwässerungslöcher verhelfen dazu, die Verdunstung zu reduzieren und hält die Wassertemperatur länger konstant.

  • Befestigung per umgehender Schnur
  • für Pools mit einem Durchmesser von 366 cm
  • aus robustem, 18 mm starken Vinyl
  • Entwässerungslöcher integriert für weniger Verdunstung

 

Für Quadratische

Anzeige

Diese Abdeckung ist für recht- oder achteckige Pools geeignet und kann jeweils in verschiedenen Größen erworben werden. Diese Ausführung besitzt die Maße 412 x 201 cm. Für die Befestigung bedient man sich der integrierten Seile. Die Poolabdeckung ist ausgestattet mit Drainage Löchern, die größere Wasseransammlungen auf der Oberfläche verhindern kann. Eine dunkle Farbe der Abdeckung verhilft zu konstanter Wärme ohne weiteren Heizbedarf. Das Material besteht aus robustem PVC.

  • aus robustem PVC
  • integriertes Seil zur Befestigung
  • für eckige/achteckige Aufstellpools
  • Drainagelöcher zur Vermeidung von Wasseransammlungen

Eine Poolabdeckung für klares Wasser im Pool

Bei der Poolabdeckung handelt es sich um eine regelmäßig runde oder viereckige Plane. Sie ist zum Abdecken von Bassins, Whirlpools, Jacuzzis und Schwimmbecken bestimmt. An den Rändern sind Befestigungselemente angebracht, um eine gute und insofern sichere Abdeckung zu gewährleisten. Mit dem Einsatz wird ein frühzeitiges Verschmutzen des Wassers vermieden, etwa durch fliegendes oder krabbelndes Kleingetier, Blätter und Blüten als auch Pollen und Exkreten von Vögeln. Nicht zu vergessen sind ebenfalls Tiere wie Eichhörnchen oder Marder, für welche ein nicht verdeckter Pool eine erhebliche Gefahr durch Ertrinken darstellt.  Eine Poolabdeckung sorgt also für Sicherheit und Sauberkeit gleichermaßen.


Weitere Vorzüge der Poolabdeckung

Poolabdeckungen sparen Energie, da durch den Einsatz der Plane weniger Wasser in die Luft verdunstet. Das kühle Nass verbleibt dort, wo es hingehört, nämlich im Becken. Sofern eine lichtundurchlässige Abdeckung gewählt wird, hemmt diese die Algenbildung, da die Pflanzen zum Wachsen UV-Licht benötigen.


Welche Arten von Poolabdeckungen gibt es?

Damit die Plansch- und Bademöglichkeit im eigenen Garten sicher und sauber gehalten wird,  bietet der Markt unterschiedliche Produkte zum Kauf an.

Normale Poolabdeckung

Ob rund, oval oder rechteckig – dies hängt allein von der Form des Pools ab. Gängige Maße für eine Poolabdeckung (ungefähr) sind:

  • Eckiger Pool: 1,80 m x 3,00 m bis 4,50 m x 8,50 m
  • Runder Pool: Durchmesser bis 5,50 m

Wichtig ist, dass die Poolabdeckung immer ein wenig größer als das Becken selbst sein muss, damit sie ohne Probleme und sicher passend darüber gespannt werden kann.

Die Solar-Poolabdeckung

Poolabdeckungen dieser Art stellen etwas Besonderes dar und verfügen über zwei Funktionen. Zum einen verhindern sie Verschmutzungen im Pool, zum anderen nutzen sie die Energie der Sonne und heizen das Wasser auf. Dies geschieht ganz einfach durch die luftgefüllten Noppen (ähnlich einer Blister-Folie), welche schwimmend auf der Wasseroberfläche liegen. Die über den Noppen befindliche glatte Fläche nimmt die Wärmeenergie der Sonne auf und gibt sie an die luftgefüllten Kammern ab. Diese wiederum erwärmen alsdann das Wasser. Steht der Pool nun an einem Platz mit viel Sonnenschein, so kann auf eine alternative Methode zur Schaffung einer angenehmen Wassertemperatur verzichtet werden. Wer bereits mit einer Poolheizung versorgt ist, kann mit einer Solar-Poolabdeckung deutlich Stromkosten sparen.

Poolabdeckung in Form einer Rollplane

Eine Rollabdeckung lässt sich bequem und schnell zusammenrollen und wird tagsüber platzsparend verstaut. Zur Befestigung dienen Spanngummis, welche über Halterungen in der Bodenoberfläche fixiert werden. Um ein Stolpern bei Dämmerung oder in der Dunkelheit zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Platz, um den Pool, mit Bodenleuchten auszustatten oder im Garten eine Stirnlampe zu tragen. Rollplanen sind üblicherweise recht ausladend und verfügen über ein Maß von bis zu 4,50 m x 8,50 m.


Was gilt es beim Kauf einer Poolabdeckung zu beachten?

Jede Poolabdeckung verfügt über individuelle Eigenschaften in Sachen Funktion. Besonders die Solar-Poolabdeckung wartet mit einem nicht unbeachtlichen Kriterium auf.

Die Dicke der Poolabdeckung

Die Stärke der Poolabdeckung wird in „µ” (My) angegeben, wobei dieses Maß stets niedriger ist als ein Millimeter. Je höher die My-Zahl, umso stärker ist auch die Folie. Mit 80 My wird Algenwachstum gut verhindert, ebenso ein Wärmeverlust des Wassers. Eine Poolabdeckung in einer Stärke von 400 My erwärmt das Wasser angenehm und sorgt entsprechend für eine wohlige Badetemperatur.


Zusatznutzen einer Poolabdeckung

Mit einer Poolplane kann nicht nur das Becken zuverlässig abgedeckt werden. Das Produkt ist ebenso hilfreich.

  • zum Abdecken von Sandkästen oder Spielkisten
  • als Überwurf für das Fahrzeug, etwa bei Frost
  • als Regenschutz für die Gartenparty

Fazit zur Poolabdeckung

Eine Poolabdeckung ist ein überaus nützliches Utensil. Sie sorgt für weniger Arbeit, da das Wasser länger sauber und mithin frisch bleibt. Verunreinigungen durch Blätter, Insekten, Vogelkot etc. gelangen Dank ihrer Verwendung erst gar nicht ins Wasser, wobei dieser Umstand letztendlich auch Energiekosten einspart. Auch das Blühen von Algen wird deutlich reduziert. Wem angenehme Temperaturen lieber sind als die manchmal recht knackige Erfrischung, der ist mit einer Solar-Poolabdeckung bestens beraten, welche zum Wärmen des Wassers die Kraft der Sonne nutzt. Damit der Badespaß stets ungetrübt bleibt, gehört die Abdeckung zur Grundausstattung jedes Poolbesitzers. Abgesehen davon lässt sie sich auch gut für andere Zwecke einsetzen. Viel Vergnügen beim Kauf!