Die besten Schwimmringe Babys - Eine Auswahl

Schwimmring Baby online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Schwimmring Baby

Babys lieben das Wasser. Umso wichtiger ist es, dass du deinen kleinen Schatz mit dem passenden Schwimmring ausstattest, damit er sicher unterwegs ist. Dieser Ratgeber taucht ein, in die Welt der Schwimmringe für Babys.

Produktüberblick

Mit den Elefanten schwimmen

Elefantenbabys auf diesem schönen bunten Schwimmring helfen Kleinkindern dabei, das Schwimmen zu erlernen. Uns fällt auf, dass dieser hochwertige Sicherheitsring ein freies, sorgloses Plantschen im Wasser ermöglicht. Ein dickes aufblasbares Sitzkissen sorgt für Halt und schützt die zarte Haut des Babys. Zwei Griffe auf dem Ring geben dem Kind zusätzliche Unterstützung. Das neue Design mit zwei separaten Luftkammern sorgt für erhöhten Schutz und Sicherheit.

  • Innendurchmesser: 25 cm
  • Außendurchmesser: 55 cm
  • Zwei-Griff-Design
  • komfortables, aufblasbares Sitzkissen
  • Doppel-Deckenkammer
  • für Kleinkinder von 6 bis 48 Monate, Anwendung unter Aufsicht von Erwachsenen

Hohe Sicherheit und Qualität

Wir sind beeindruckt von diesem Schwimmring mit seiner süßen Farbe, in welchem die Kleinen glücklich und sicher aufgehoben sind. Dieser Schwimmgurt ist besonders breit und dadurch sehr stabil. Zwei Luftkugeln erhöhen die Sicherheit, damit sich der Ring nicht rückwärts drehen kann. Dank einem Sitz in der Mitte paddeln nur die Beine und Füße im Wasser. Ein zusätzlicher Schultergurt gewährleistet noch mehr Unterstützung. An der Seite lässt sich zudem ein Sonnenschutz anbringen. Die in der Verpackung enthaltene Luftpumpe bläst den Badespaß schnell und einfach auf.

  • Material: Umwelt-PVC
  • Dicke von 0,25 mm
  • ungiftig
  • zwei Luftkugeln verhindern Rückwärts-Drehung
  • integrierter Steckverschluss mit Schultergurt
  • Luftpumpe

Leuchtendes Gelb

Der Schwimmring unterstützt das Baby ideal bei seinen ersten Schwimmversuchen. Vier aufblasbare Luftkammern, eine starke Sitzeinlage und eine Kopfstütze bieten gerade für die Kleinsten eine hohe Sicherheit beim Planschen! Mit dieser Schwimmhilfe macht das Baden im Pool, See oder Meer einfach Spaß, aber immer unter der elterlichen Aufsicht!

  • 4 aufblasbare Luftkammern, Sitz-Einlage und Kopfstütze
  • Durchmesser: ca. Ø 70 cm (aufgeblasen)
  • Material: Kunststoff
  • Farbe: Gelb
  • Für 6 bis 12 Monate

Wie sollte ein Schwimmring für Babys aufgebaut sein?

Da die Kleinen sich noch nicht selbst koordinieren können, ist es wichtig, dass der Schwimmring mit einer Halterung für die Beine ausgestattet ist, damit die Beine fixiert sind. Das erinnert an eine Art Badehose mit Luftring. Hierzu fallen die Varianten unterschiedlich aus.

  • Mit Sonnenschutzdach
  • Als Fahrzeug aufgemacht mit Lenkrad oder anderen Spieloptionen
  • Mit integriertem Gurt, um das Baby richtig zu fixieren
  • Als Schwimmbecken in Ringform, das als Planschbecken dienen kann (Achtung: Das ist kein klassischer Schwimmring)

Neuere Modelle sind nicht mehr um die Hüfte zu tragen, sondern um den Hals, was aber nicht zu empfehlen ist, weil Kinder sich beengt fühlen.

Zusätzlich können Schwimmwesten zum Einsatz kommen, die am Oberkörper zu tragen sind.


Ab wann dürfen Babys schwimmen?

Babys sollten mindestens sechs Monate alt sein und sitzen können, bevor sie in einen Schwimmring können. Die Kontrolle des Oberkörpers ermöglicht den Kleinen das aufrechte „Stehen“ im Schwimmring, ohne dabei Wasser zu schlucken. Zudem können sie sich so besser auf das Spielen mit Armen und Beinen konzentrieren.

Verschlucktes Wasser sollte immer über einen Hustenreflex wieder nach oben kommen.


Wie sollte der Schwimmring aufgebaut sein?

PVC ist das Material der Wahl. Nach dem Aufblasen liegt es entspannt auf der Wasseroberfläche auf und trägt das Baby durch das Wasser.

Spielzeug, wie Glocken, Rasseln oder Lenkräder ermöglichen eine zusätzliche Förderung der Kleinen auf akustische oder haptische Weise.


Wie ist der Schwimmring zu lagern?

Nach der Verwendung sollte die Luft abgelassen werden. Die Hülle selbst muss vor dem Verpacken vollständig getrocknet sein. Hier kann indirekte Sonneneinstrahlung helfen. Wer den Ring in die direkte Sonne legt, muss mit einer Ausdehnung des Kunststoffs rechnen, was zu einer Materialermüdung führen kann. Der Kunststoff wäre dann anfälliger für Defekte oder Risse.


Warum ist die Gewichtsangabe wichtig?

Schwimmringe für Babys sollten immer auf das aktuelle Gewicht angepasst sein. Ist das Baby zu groß oder zu schwer für den Ring, beeinträchtigt dies die Sicherheit. Zum einen wird das Tragen unangenehm und zum anderen kann ein zu hohes Gewicht zu einem unfreiwilligen Tauchgang führen.

Gewichtsangaben sind immer auf der Verpackung oder in der Gebrauchsanweisung hinterlegt. 


Fazit zum Schwimmring für Babys

Babys haben Spaß im Wasser und freuen sich über die neue Bewegungsfreiheit. Der passende Schwimmring passt nicht nur zu Alter und Gewicht, sondern bietet auch zusätzliche Beschäftigungen und/oder einen Sonnenschutz für ein sicheres Badeerlebnis.