Die besten Servierwagen - Eine Auswahl

Servierwagen online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 1 Stimmen
1
Servierwagen

Wer aus Platzgründen nicht in der Küche speisen kann oder wessen Küche und Essecke/Esszimmer etwas auseinanderliegen, hat oft das Problem, befüllte Teller einzeln tragen zu müssen oder auf einem Tablett zu „jonglieren“. Dabei ist bestimmt schon das eine oder andere Mal etwas danebengegangen. Es braucht nur etwas im Weg zu liegen, z. B. ein paar achtlos ausgezogene Hausschuhe, und schon kann es geschehen, dass der Servierende ins Stolpern gerät und der liebevoll angerichtete Teller nicht unversehrt bei Tisch ankommt. Doch mit einem Servierwagen lässt sich das Transportproblem gut lösen und darüber hinaus noch mehr bewerkstelligen, der nachfolgende Ratgeber hält hierzu einige Tipps für dich bereit.

Produktüberblick Servierwagen

Hingucker zum Servieren

Dieser Servierwagen ist ein echter Blickfang. Seine Größe ist 65 cm x 40 cm x 86 cm. Er besitzt ein stabiles Gestell aus Metall und folgt ein wenig dem Industriedesign. Im Vintage Look ist er schwarz und braun gehalten. Als Küchenwagen bewegt er sich praktisch über 4 Rollen. Neben zwei Ablageflächen gibt es obendrauf noch ein abnehmbares Tablett, welches direkt mit an den Tisch genommen werden kann. Die komplette Belastbarkeit liegt bei 60 kg.

  • Servierwagen mit vier Rollen
  • Größe: 65 cm x 40 cm x 86 cm
  • Belastbarkeit: 60 kg
  • ein Tablett und 2 Ablageflächen

Das Essen bis ans Ziel rollen

Hier ist die Belastbarkeit von insgesamt 30 kg sehr überzeugend. Jede der drei Ebenen ist somit in der Lage, 10 kg zu stemmen. Die Regale haben jeweils eine Tiefe von 7,5 cm, ihre komplette Größe liegt bei 43 cm x 36 cm x 86 cm. Das Gerät lässt sich multifunktional einsetzen. Es gibt nicht nur große Fächer, sondern auch kleine Körbe für unter anderem Besteck, Zuckertütchen oder Salz. Vom Material her hat der Hersteller beim Gestell auf hochwertiges Metall, bei den Einsätzen auf robusten ABS Kunststoff gesetzt.

  • Servierwagen multifunktional einsetzbar
  • Größe: 43 cm x 36 cm x 86 cm
  • Traglast insgesamt 30 kg
  • Material: Metall und Kunststoff

Kleiner Servierwagen

Mit seinen Maßen von 60 cm x 40 cm x 81 cm überzeugt dieser Servierwagen. Er passt dank seiner Größe in jede freie Ecke der Küche und ist bei Bedarf mit seinem 10,2 Kg auf Rollen schnell zur Stelle. Auf drei Ebenen sollte genügend Stauraum für Lebensmittel sein. Die Regalböden sind aus festen Gittern. Sie haben insgesamt eine Traglast von 80 Kg. Egal, ob für Grillabende Outdoor, oder gemütliche Veranstaltungen im Innenraum, der Servierwagen hinterlässt überall ein gutes Bild. Vom Design her fügt er sich überall gut ein.

  • Servierwagen aus Holz
  • Größe: 60 cm x 40 cm x 81 cm
  • 3 Ebenen
  • Material: Spanplatte im Metallrahmen

Multifunktionaler Alleskönner Servierwagen

Ein Servierwagen bringt Gegenstände, die sonst getragen werden müssten, sicher und mühelos auf Rollen ans Ziel. Material sowie auch Bauweise müssen robust sein und einiges an Gewicht aushalten. Meist auf vier Rädern und mit Griffen zum Schieben oder Ziehen bietet der Markt eine große Palette an Produkten der unterschiedlichsten Hersteller an. Der Teewagen (ein weiterer Begriff hierfür) muss stabil und belastbar sein, um die gewünschten Gegenstände sicher ans anvisierte Ziel zu bringen.

Doch nicht nur im privaten Haushalt zum Transport der Speisen, ein Servierwagen erfüllt auch im Berufsleben nützliche Aufgaben. Denn dank seiner Unterstützung lassen sich nicht nur Geschirr, Getränke und Essen transportieren, auch Aktenordner, Papiere und Arbeitsmaterialien können damit sicher von Zimmer A zum Zimmer B gefahren werden, mit dem Fahrstuhl auch von Stockwerk 1 nach Stockwerk 2, etc.

Kaffee und Tee direkt vom Servierwagen genossen schont zudem PC und Papiere, denn wie viele Berufstätige wohl wissen: Die morgendliche Tasse Kaffee macht besonders dann wach, wenn sie versehentlich über den Computer verschüttet wird. Werden Becher und Tasse hingegen neben dem Schreibtisch auf einem Servierwagen abgestellt, schont dies Tastatur und Nerven.

In einigen Modellen sind Tabletts eingebaut, die in ihrer Form eher an eine flache Wanne erinnern, diese Art von Servierwagen (Rollwagen) bietet weitere interessante Einsatzmöglichkeiten:

  • für gemütliche Hygge-Momente mit Tee, Gebäck, Obst, Kerzen und Platz für Handy und Buch
  • als Extra-Stauraum für Mal- und Zeichenutensilien
  • für Gegenstände, die nützlich und dekorativ zugleich sind, etwa Küchenkräuter
  • als Beistelltisch auf Rädern an Esstisch und Sofa

Ein Servierwagen lässt sich für viele Zwecke einsetzen und transportiert mühelos und sicher alle möglichen Gegenstände von A nach B.


Wie ist ein Servierwagen aufgebaut?

Im Idealfall besitzt der Wagen zwei Etagen, bei einigen Modellen (z. B. aus Holz) sehen diese Etagen wie Tabletts aus und lassen sich oftmals abnehmen und einzeln tragen. Wer sich für eine Ausführung mit größeren Rollen entscheidet, freut sich nach dem Kauf zumeist über ein sehr solides Produkt, welches sich auch gut Outdoor im Garten verwenden lässt, da große Räder für mehr Stabilität auf unebenen Wegen sorgen. Einige Wagen werden zudem von Hand gefertigt und stehen für geschreinerte Handwerkskunst.


Mehr Spaß beim Essen mit dem Servierwagen

Sicherlich werden mit diesem nützlichen Utensil in erster Linie Speisen, Getränke sowie Geschirr und Besteck gefahren und bereitgestellt, doch bietet ein Servierwagen noch mehr Funktionen.

Bei kleineren Tischen oder bei vielen Gästen mit wenig Platzangebot können Töpfe und Pfannen auf dem Wagen stehen bleiben, was den gemeinsamen Genuss des Essens erleichtert; man unterhält sich bei Tisch nicht mehr „über die Töpfe hinweg“, sondern erhält ein aufgeräumtes Gesamtbild. Der Servierwagen wird somit zum Beistelltisch auf Rädern.

Zudem muss die Tafel nicht mehr zeitaufwendig eingedeckt werden, wenn sich einfach jeder Essensteilnehmer seinen Teller selbst vom Servierwagen nimmt und befüllt. Werden zwei Wagen genutzt, so lassen sich Getränke und Speisen getrennt voneinander bereitstellen, oder einer der Wagen trägt im Anschluss das benutzte Geschirr.


Welcher Servierwagen ist am besten geeignet?

„Das Auge isst mit“, weswegen sich manche Verbraucher gerne für einen Wagen mit bunter Lackierung entscheiden, der optisch einiges hermacht. Hierzu lässt sich anmerken, dass es sich bei diesem Gegenstand um einen Gebrauchsgegenstand handelt, dessen Oberfläche durch das häufige Be- und Entladen belastet wird.

  • mit festen oder abnehmbaren Tabletts
  • stylish modern aus Glas gefertigt
  • für den Outdoor-Bereich
  • platzsparend zusammenklappbar

Der Servierwagen als schicke Bar

Die Flaschen auf dem Tisch gestellt nehmen viel Platz weg, etwa beim Spielenachmittag, wenn die Tischfläche für Brettspiele und Kartenspiele benötigt wird. Stehen hier noch zusätzlich Flaschen oder Teekannen herum, kann es ziemlich eng werden. Mit dem Servierwagen lässt sich ganz galant das Gläschen Tee oder Wein genießen, ohne dass der Tisch vollgestellt wird.

Das schont zudem auch die Spiele selbst, denn gerade wer mit Kindern spielt, weiß, dass da auch mal was unbeabsichtigt daneben gehen kann. Gleichzeitig macht es einiges her, wenn ein stylisher Küchenwagen als Bar dient und Gläsern und Karaffe einen Platz bietet. Nicht wenige Verbraucher nutzen den Wagen als zusätzliches Möbelstück für Getränke und kleine Snacks. Und wer kennt es nicht aus dem Fernsehen, wenn in manchen bekannten US-Serien der erste Gang erst einmal zum Servierwagen erfolgt, um sich ganz nonchalant einen „Drink“ zu genehmigen, meist aus der teuren Karaffe aus Kristallglas.

Als multifunktionales Möbelstück macht der Servierwagen auch als Beistelltisch eine gute Figur.


Fazit zum Servierwagen

Ein Servierwagen ist ein echtes Multitalent, mit seiner Hilfe lassen sich Teller, Töpfe und Getränkeflaschen ganz einfach bewegen. Alles, was auf einem Tablett steht, braucht somit nicht mehr mit Muskelkraft getragen zu werden, sondern kann mühelos gefahren werden. Ob für Speisen, für Deko, Arbeitsmittel oder als Beistelltisch: Diese Art „Tabletts auf Rädern“ sind eine tolle Sache in jedem Haushalt, im Büro, auch für Labor oder Werkstatt. Manch einer nutzt das funktionale Möbel übrigens auch als Nachttisch, weitere Einsatzmöglichkeiten gibt es garantiert. Viel Freude damit!