Die besten Sommerschlafsäcke Babys - Eine Auswahl

Sommerschlafsack Baby online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 1 Stimmen
1
Sommerschlafsack Baby

Dein Baby benötigt auch bei hohen Temperaturen ausreichend Schlaf. Mit einem passenden Schlafsack kann sich das Zubettgehen erleichtert. Wie das funktioniert, zeigt dir dieser Ratgeber.

Produktüberblick

Schlafen wie in Mamas Schoß

Das Material dieses Sommerschlafsacks für Babys überrascht. Er wurde aus 100 % bester Baumwolle gefertigt, schließlich soll das Kind weich und geborgen schlafen. Dafür sorgt ebenfalls der Stoff, der sich auf der Haut des Kleinen sanft und leicht anfühlt. Das Design zeigt dezente Monde und Sterne, die wie selbst gemalt aussehen. Sie laden den Nachwuchs zum Träumen ein. Die Größe ist für Kinder im Alter zwischen 3 und 18 Monaten geeignet. Geht in der Nacht einmal etwas daneben, kann der Sommerschlafsack direkt in die Waschmaschine gegeben werden.

  • Sommerschlafsack für Babys
  • 100 % Baumwolle
  • Design: Monde und Sterne
  • 3 bis 18 Monate

Geborgen durch die Nacht

Überzeugend an diesem Sommerschlafsack für Babys ist, dass er den Test Standard 100 für OEKO-TEX bestanden hat und somit keine Schadstoffe enthält. Er ist extra weit geschnitten, um dem Kind ein wenig Platz zum Träumen zu lassen. Der Reißverschluss wird zur Sicherheit mit etwas Stoff überzogen, um nächtliche Verletzungen auszuschließen. Es handelt sich bei diesem Modell um ein qualitativ hochwertiges Produkt, was unter anderem an der Handarbeit zu erkennen ist, aber auch an der feinen Jersey Baumwolle. Sie legt sich sanft auf die Haut des Babys und geleitet es geborgen durch die Nacht.

  • Babyschlafsack Größe 62
  • Standard 100 OEKO-TEX
  • Material: Jersey Baumwolle
  • Reißverschluss mit Stoff überzogen

Babys Sicherheit in der Nacht

Der gut verarbeitete Reißverschluss dieses Sommerschlafsacks für Babys ist sehr praktisch. Der Hersteller hat ihn mit einer Sicherheitsabdeckung ausgestattet, wodurch er keine Spuren auf der Haut des Nachwuchses hinterlässt. Dieses Modell ist für sommerliche Temperaturen von 20 °C bis 27 °C ausgelegt. Die 100 % Baumwolle im Material sorgt für ein angenehmes Klima und ist natürlich OEKO-TEX zertifiziert. Babys in einem Alter von sechs bis zwölf Monaten können hier einen ruhigen Nachtschlaf finden.

  • Babyschlafsack für den Sommer
  • 6 bis 12 Monate
  • 20 °C bis 27 °C
  • 100 % Baumwolle

Wie erkenne ich einen sommerlichen Schlafsack für Babys?

Auf der Suche nach dem passenden Modell ist es wichtig, dass der Schlafsack nicht zu dick ist. Hier geben Materialien keinen Ausschlag über die Wärmeabgabe oder Wärmeisolation. Babys bevorzugen einen Schlafsack, weil dieser für ein geborgenes Gefühl steht und sie selbst beim Schlafen schützt. Decke und Kissen haben bei einem Säugling nichts zu suchen, um nicht bei ungünstigen Bewegungen darunter zu gelangen. Dies stellt eine Erstickungsgefahr dar.

Materialien lassen keine direkte Einschätzung für einen Sommerschlafsack zu.


Welche Größe ist passend?

Kinder bis zu drei Jahren können in einem Schlafsack ihr Nickerchen machen. Daher ist es wichtig, dass die Länge des Schlafutensils auf die Körpergröße des Babys angepasst ist.

  • Größe der Armöffnungen: bieten genügend Platz, vermeiden aber ein selbstständiges Herausziehen der Arme
  • Kopföffnung: Diese liegt locker um den Hals, vermeidet dennoch dabei das Herunterrutschen des Kindes
  • Reißverschluss: mit Kinnschutz, damit dieser nicht am Hals reibt
  • Beinfreiheit: nach allen Seiten mindestens eine Handbreit, damit die Kleinen strampeln können
  • Atmungsaktivität: wird nur erreicht, wenn der Schlafsack nicht eng am Baby anliegt

Welches Material ist am besten?

Sommerschlafsäcke für Babys sollten aus Baumwolle bestehen, da sie die Wärme am besten abgeben und für ausreichend Belüftung sorgen. Zudem besteht die Möglichkeit, dass der natürliche Stoff bei hohen Temperaturen gewaschen werden kann. Allein durch Speichel und Schweiß entstehen Verunreinigungen mit Bakterien, die nachhaltig zu entfernen sind.

Der Schlafsack sollte wöchentlich oder bei Verschmutzung gewaschen werden. 


Wie ist die perfekte Schlafumgebung für mein Baby?

  1. Kleidung: Bei hohen Temperaturen ist das Tragen von Body und Windel im Schlafsack ausreichend, um für eine gute Belüftung und Abkühlung zu sorgen.
  2. Raumtemperatur: Gerade im Sommer sollten tagsüber die Fenster geschlossen sein, um das Einströmen von Wärme zu reduzieren. Mit dem Untergang der Sonne ist das Fenster zu öffnen. Wer tagsüber das Klima aufrechterhalten möchte, hängt ein feuchtes Handtuch vor die warme Scheibe, um Verdunstungskälte zu erzeugen. Ventilatoren und Klimaanlagen sind nicht geeignet, da die künstliche Kälte Erkältungssymptome provozieren kann.
  3. Das Bett: Neben einem Bettlaken aus Baumwolle sollte auf Plüschtiere und andere Spielzeuge im Bett verzichtet werden. Lediglich die Spieluhr und das Lieblingsplüschtier sind erlaubt, um nicht allein zu sein. Alles andere speichert nicht nur Wärme, sondern kann auch zur Gefahr für das Baby werden.
  4. Vor dem Schlafen: Neben der abendlichen Flasche sollte ein warmes Bad (um die 35 Grad) auf dem Plan stehen. Dies relativiert die Empfindung der Umgebungstemperatur und entfernt alle Schweißrückstände von der Haut, damit die Poren wieder atmen können.

Fazit zum Sommerschlafsack für Babys

Babys benötigen viel Schlaf und daher ist es wichtig, eine angenehme Umgebung zu schaffen, die auch bei hohen Außentemperaturen den Schlaf sichert. Neben den klimatischen Bedingungen im Raum ist ein Schlafsack mit niedrigem TOG-Wert zu wählen, um ein Auskühlen, aber auch Überhitzen des Kindes zu vermeiden.