Die besten Teigschaber - Eine Auswahl

Teigschaber online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Teigschaber

Der Teigschaber ist ein wertvoller Küchenhelfer, der auch in der Küche nicht fehlen sollte. Warum das so ist und was du beim Kauf beachten solltest, verrät der nachfolgende Ratgeber.

Teigschaber Produktübersicht

Farbenfrohe Kombination

Hier gibt es gleich drei Teigschaber auf einmal. Sie sind im Inneren mit einem Stahlkern ausgestattet, damit sie auch beim Multikocher zum Einsatz kommen können. Über eine Silikonschicht an der Außenseite bleibt kein Teig mehr in Rillen oder abgenutzten Stellen kleben. Trotz der auffälligen Farben der drei Schaber sind diese lebensmittelecht und geben keine Farbstoffe bei der Anwendung oder dem Spülen ab.

  • farbecht
  • geschmacksneutral
  • mit Stahlkern für mehr Gewicht
  • vielseitig anwendbar

So gelingt das Backwerk

Dieses Teigschaber-Set darf in keiner Küche fehlen. Viermal gleich aufgebaut, bieten sie einen hohen Anwendungskomfort beim Entnehmen von Teig, dem Verstreichen von Masse auf einem Blech oder dem Ausputzen von Soße aus dem Topf. Umfüllen und Verteilen ist hier kein Problem mehr. Die Silikonaufsätze sind pflegeleicht und trotz einer starken Farbgebung lebensmittelecht.

  • perfekt für die Küche
  • umfangreiches Set
  • nette Gestaltung
  • einfach zu reinigen

Das Kombiprodukt

Hier sind Teigschaber, Teigmesser und Teigschneider in einem Gadget vereint. Der kleine Halbkreis verfügt an der Unterseite über eine aufgedruckte Messskala, die das Abteilen in gleichmäßige Stücke ermöglicht. Das ist bei Brotlaiben von Vorteil. Eine verdickte Vorrichtung an der Oberseite erleichtert die Handhabung. Bestehend aus Edelstahl ist der Teigschaber geschmacksneutral und hygienisch in der Anwendung.

  • zum Teig schaben, schneiden und ausmessen
  • aus Edelstahl
  • ergonomisch geformt
  • für die Spülmaschine geeignet

Wann kommt ein Teigschaber zum Einsatz?

Teig hat die Angewohnheit, dass er in einer cremigen oder flüssigen Konsistenz einfach an jeder Ecke der Rührschüssel haften bleibt. Wer nun genau nach Rezept arbeitet und den Teig auf dem Blech verteilen will, benötigt einen Helfer, welcher die Entfernung aus der Schüssel erleichtert. Das erledigt der Teigschaber.

Der Teigschaber eignet sich auch für Soßen oder andere breiartige Lebensmittel.


Was unterscheidet Teigschaber und Teigkarte?

Teigschaber Teigkarten
  • haben einen Stiel
  • lediglich zum Ausputzen und Verteilen des Teigs gedacht
  • Finger werden nicht schmutzig
  • besteht meist aus Silikon
  • dient eher zum Portionieren von festen Teigarten
  • meist mit einer Messskala
  • unflexibel
  • besteht aus Kunststoff oder Metall
  • Finger können schmutzig werden

Die Vorteile des Teigschabers

Neben dem Reinigen der Teigschüssel und vor allem dem Verstreichen der Masse übernimmt der kleine Schaber noch andere Aufgaben in der Küche.

  • Entfernen von Soßen oder Brei aus dem Topf
  • Verstreichen von Cremes als Kuchenauflage
  • einfaches Reinigen von hohen Gefäßen, wie dem Sahnetopf

Die große Auflagefläche aus flexiblem Silikon passt sich den Innenräumen der Gefäße an und hinterlässt nach der Verwendung kaum Überreste. Dies ermöglicht die vollständige Verwendung von Zubereitungen und hält den Reinigungsaufwand in Grenzen.


Wann kommt welche Teigschaber-Größe zum Einsatz?

Kleine Schaber

Durch den kleinen Radius ist das Entleeren von schalen Gefäßen, wie auch Gläsern einfacher.

Mittlere Schaber

Die größere Auflagefläche kommt vorwiegend bei Buttercreme zum Einsatz, da sie ein gleichmäßiges Eindecken zulässt.

Große Schaber

Auch bekannt als Spachteln dienen sie zum Ausstreichen des Teigs.

Mittelgroße Modelle sind am einfachsten im Haushalt anwendbar.


Woraus sollte der Teigschaber bestehen?

Silikon ist hier das Material der Wahl. Da auf ihm nur wenige Reste hängen bleiben, gestaltet sich die Reinigung einfacher. Zudem bleibt die Oberfläche des Schabers flexibel und kann sich auch in kleine Wölbungen eines Gefäßes einlegen. Das verbessert die Entfernung der Reste in einem Gefäß.


Fazit zum Teigschaber

Der Teigschaber ist ein wichtiges Hilfsmittel im Haushalt und dient nicht nur für die Zubereitung von Kuchen und Torten. Wer schon mal in den Genuss eines solchen Instrumentes gekommen ist, der weiß, dass Töpfe und Gläser sich nicht besser ausputzen lassen. Wer einen Silikonkopf wählt, der hat zudem eine flexible Auflagefläche, die sich den unterschiedlichen Gefäßformen einfach anpassen kann.