Die besten Vogelfutter - Eine Auswahl

Vogelfutter online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Vogelfutter

Spätestens im Winter stellen sich viele Tierliebhaber die Frage, ob und wie sie Vögel, die regelmäßig zu ihnen in den Garten oder auf die Terrasse finden, füttern sollen. Es scheiden sich nämlich die Geister darüber, ob den gefiederten Freunden damit die Fähigkeit genommen wird, sich selbst zu versorgen oder ihnen durch falsches Futter gar gesundheitlicher Schaden entstehen kann. Tatsächlich sind all diese Zweifel und Fragen berechtigt, denn übermäßiger Eifer oder die falsche Futterwahl können zu unerwünschten Folgen für die Tiere führen, denen eigentlich etwas Gutes getan werden soll. Daher möchte unser Ratgeber dir gern ein paar Einblicke in die Fütterung unserer heimischen Vögel und das passende Futter geben.

Produktüberblick Vogelfutter

Zur Ganzjahresfütterung geeignet

Anzeige

Praktisch in einem wiederverschließbaren Eimer kommt das Vogelfutter mit einem Inhalt von 3 kg. Auf Wunsch ist es ebenso mit einem Inhalt von 5 x je 2,5 kg erhältlich. Es dient als wichtiger Energielieferant, das ermöglicht die Herstellung aus pflanzlichen Ölen und fettreichen Erdnusskernen. Unter anderem sind hierbei auch Kerne von Sonnenblumen, Haferflocken und Hanfsaat enthalten. Das Vogelfutter ist durch die Zusammensetzung zur Ganzjahresfütterung geeignet und ist durch die weiche Konsistenz ebenso für Jungtiere geeignet. Vögel werden aufgrund der wechselnden Jahreszeiten und dementsprechend weniger werdendem Nahrungsangebot für diese Vielfalt dankbar sein.

  • für Jungtiere geeignet
  • Fütterung für alle Jahreszeiten
  • hochwertige Zusammensetzung, optimal für die Bedürfnisse
  • praktischer, wiederverschließbarer Eimer

 

Luxuriöse Auswahl

Anzeige

Eine delikate Auswahl verspricht die Fütterung mit diesem Vogelfutter. Beste ausgewählte Zutaten, wie unter anderem Rosinen, getrocknete Mehlwürmer, Sonnenblumenkerne und Erdnüsse bieten ein abwechslungsreiches Angebot, gleichzeitig liefert es ausreichende Nährstoffe für die Bedürfnisse der Vögel zu jeder Jahreszeit. Aufgrund der hauptsächlich schalenfreien Zusammensetzung eignet es sich sowohl für Futterhäuschen, Vogeltränken und zur Bodenfütterung und ermöglicht gleichzeitig eine saubere Fütterung. Wichtig anzumerken ist hierbei der Verzicht auf Vogelbeeren.

  • abwechslungsreiche und  hochwertige Auswahl
  • schalenfrei für eine saubere Fütterung
  • zur Ganzjahresfütterung geeignet
  • verschiedene Inhaltsmengen erhältlich

 

Das Weiche und Schalenfreie

Anzeige

Speziell für weichfressende Vögel, wie Drosseln und Amseln, eignet sich dieses Vogelfutter mit der Zusammensetzung von fettreichen Weizen- und Haferflocken. Es ist mit einem Inhalt von 5 kg erhältlich, auf Wunsch gibt es eine Packung mit 2,5 kg Inhalt. Da es doch den ein oder anderen Gourmet gibt, der derartig fettige Nahrungsmittel als Alleinfutter verschmäht, bietet sich alternativ das Mischen mit anderen Kernsorten.

  • zwei Größenmengen erhältlich
  • fettreiche Hafer- und Weizenflocken
  • speziell für weichfressende Feinschmecker
  • wichtiger Energielieferant

 

Körner und Nüsse

Anzeige

Dieses Vogelfutter ist für Wildvögel gedacht und kann als Streufutter das ganze Jahr gefüttert werden. Dabei besteht es aus einer bunten Mischung mit Nüssen und Körnern. Mit hochwertigen Inhaltsstoffen erhalten Vögel ein energiereiches sowie gesundes Futter. Die Fütterung erfolgt flexibel, da es auf den Boden gestreut, in einen Futterspender oder Futterhaus gemacht werden kann. Eine Packung enthält 1500 Gramm weizenfreies sowie fettreiches Vogelfutter.

  • 1500 Gramm Mischung
  • Ganzjahresfutter
  • für Wildvögel
  • Körner, Saaten, Flocken und Nüsse

 

Das Originelle

Anzeige

Bei diesem Vogelfutter sind natürliche Inhaltsstoffe, welche biologisch abbaubar sind enthalten. Dabei ist dieses Futter auf originelle Weise in Kokosnüsse gefüllt. In einem Set befinden sich 10 gefüllte Kokosnüsse, was eine Gesamtmenge von ca. 2000 Gramm ergibt. Dabei wiegt jede Kokosnuss ca. 200 Gramm und jeweils zwei Kokosnüsse haben dieselbe Geschmacksrichtung. Die fünf verschiedenen Sorten sind Klassik, Rosinen, Sonnenblumenkerne, Erdnüsse und Mehlwürmer. Dabei werden die einzelnen Kokosnüsse für die Fütterung mithilfe eines Juteseils aufgehängt. Dieses Vogelfutter bietet sich für die Ganzjahresfütterung an.

  • ca. 2000 Gramm Vogelfutter
  • für Wildvögel aller Art
  • ausgewogene Futtermischung
  • 10 gefüllte Kokosnüsse in verschiedenen Geschmacksrichtungen

Wie hilfreich ist das Füttern von Vögeln in den Wintermonaten?

Grundsätzlich sollten die meisten Vögel hierzulande auch während der kalten Jahreszeit ausreichend Nahrung finden, um diese gut zu überstehen. Eine kritische Ausnahme mögen allerdings die Wintermonate bilden, in welchen die Temperaturen so weit sinken, dass die Böden gefroren sind oder aufgrund einer fest geschlossenen Schneedecke diese nicht mehr von den Tieren durchdrungen werden können. Experten gehen davon aus, dass zumindest in solchen Fällen das Angebot von Futter durch den Menschen sinnvoll sein kann.

Während sehr kalter Wintermonate, in denen die Böden gefrieren, kann das Füttern von Vögeln hilfreich sein.


Wie steht es mit dem Füttern von Vögeln während des restlichen Jahres?

Das Füttern von Vögeln in der wärmeren Jahreszeit ist unter Fachleuten sehr umstritten. Die einen argumentieren damit, dass die Tiere durch die heutigen Monokulturen und den Einsatz von Pestiziden grundsätzlich zu wenig Futter finden und das Zufüttern durch den Menschen indiziert sei. Die anderen geben zu bedenken, dass eine Versorgung mit Vogelfutter die Gesundheit der Piepmätze gefährdet und sie außerdem ihrer natürlichen Instinkte berauben würde. In einem sind sich jedoch alle sicher: Futter, das während der wärmeren Monate ausgelegt wird, sollte sehr regelmäßig erneuert und die Futterstelle unbedingt gereinigt werden, da die Keimbildung durch die warmen Temperaturen schnell zum Krankheitsherd werden kann. Niederschläge tun hier ihr Übriges und führen zu Schimmelbildung mit weitreichenden Folgen für den Organismus des Tieres, welches davon frisst.


Was gibt es bei der Fütterung von Vögeln zu beachten?

Neben den oben beschriebenen grundsätzlichen Aspekten gibt es noch weitere Punkte zu beachten, soll doch eine Vogelfütterung dem gefiederten Freund helfen und nicht ungewollt schaden. So empfiehlt es sich, einen in Betrieb genommenen Futterplatz dauerhaft zu versorgen und nicht plötzlich unbeachtet zu lassen. Vögel, die einmal eine Nahrungsquelle ausfindig gemacht haben, kehren in der Regel zu ihr zurück und stünden alsdann vor Problemen, sofern in dieser keine Körner mehr vorzufinden wären.

Wer keinen geeigneten Futterplatz finden kann, welcher es erlaubt, den Vögeln beim Fressen zuzusehen, dennoch aber nicht darauf verzichten möchte, kann über die Installation einer Webcam nachdenken und die Aufzeichnungen später mit Familie und Freunden genießen.

  • Futterstelle regelmäßig befüllen, da die Tiere täglich zu ihnen zurückkehren
  • Futterstelle so wählen, dass diese vor Witterungseinflüssen geschützt ist
  • Vögel benötigen beim Fressen gute Sicht auf ihre Umgebung und die Möglichkeit, bei Bedarf unmittelbar flüchten zu können
  • nicht in der Nähe von Fenstern bzw. Glasscheiben aufstellen, es besteht erhebliche Kollisionsgefahr!
  • alternativ einen Futterkasten am Fenster anbringen

Welche Punkte gibt es beim Kauf von Vogelfutter zu beachten?

Beim Einkauf von Vogelfutter ist ebenso viel Aufmerksamkeit gefragt wie bei der Wahl der passenden Futterstelle. Grundsätzlich sei gesagt, dass die vielerorts angebotenen sogenannten Meisenknödel nur dann verwendet werden sollten, wenn diese über kein Plastiknetz verfügen. Die zarten Füße der Vögel neigen nämlich dazu, sich darin zu verheddern und können in Folge erhebliche Verletzungen bedingen. Außerdem stellen Netze, die unbeabsichtigt herunterfallen, eine Gefahr für Wildtiere dar, die sie diese Verschlucken und an ihnen sogar ersticken können.

Hierbei sticht dem aufmerksamen Kunden auch die Angabe zu den enthaltenen Kcal ins Auge, welche sich insbesondere über die enthaltenen Öle definieren und nicht zu hoch ausfallen sollten. Auf keinen Fall darf Ambrosia enthalten sein, das vor allem in Produkten aus Risikogebieten wie Nordamerika oder Ungarn vorhanden ist. Ambrosia, auch “Aufrechtes Traubenkraut” genannt, ist bekannt dafür, durch seine Pollen schwere Allergien und Asthma beim Menschen auszulösen und darf daher, noch nicht einmal in Spuren, vorhanden sein.

Hinweise wie “Ambrosia controlled” bieten diesbezüglich keine ausreichende Sicherheit. Entsprechend ist es ratsam, bei einem beabsichtigten Erwerb eine gezielte Nachfrage an den Verkäufer bzw. Hersteller zu richten. Wurde ein Futter wenigstens dreimal gereinigt, ehe es in den Verkauf geht, so ist dies ein Indiz für hohe Qualität und es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass keine Ambrosia-Samen enthalten sind.

  • Meisenknödel ohne Netz verwenden (Gefahr, dass Vogelfüße darin hängen bleiben)
  • Futter ohne Füllmittel bevorzugen
  • Gehalt an Kcal prüfen
  • sorgfältiger Umgang
  • darf kein Ambrosia enthalten

Fazit zum Vogelfutter

Eisige Winter animieren manche Tierliebhaber dazu, Vögeln eine passende Futterstelle einzurichten, um ihnen besser durch den Winter zu helfen. Wie wichtig es ist, dabei auf hochwertiges Futter ohne Rückstände von Ambrosia zurückzugreifen, ist manch einem dabei nicht bewusst. Wer sichergehen will, greift zu Vogelfutter, welches von einer Vogelschutzorganisation zertifiziert wurde und achtet darauf, dass dieses nicht durchgefroren verabreicht und regelmäßig auf Eignung zum Verzehr geprüft wird.