Die besten Xylophone - Eine Auswahl

Xylophon online kaufen - Unsere Produktempfehlungen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
0,00 von 5 Sternen
auf der Grundlage von 0 Stimmen
0
Xylophon

Das Erlernen eines Musikinstrumentes stärkt das Selbstvertrauen und schult den Sinn für Kreativität. Wer bereits in jungen Jahren den Musikunterricht besuchen kann oder zumindest im Besitz eines eigenen Instruments wie einer Flöte, einer Gitarre oder eines Schlagzeugs sein darf, wird einfacher Zugang zur eigenen Musik finden als jemand, welcher sich erst im Erwachsenenalter der Thematik widmet. Ein besonders interessanter Gegenstand zum Musizieren ist sicherlich das Xylophon, dem bereits die Kleinsten zauberhafte Klänge entlocken können und an welchem ebenfalls Erwachsene Freude haben. Einfache Tonfolgen sind darauf schnell zu erlernen und sogar meditative Klänge können mit dem außergewöhnlichen Instrument erzeugt werden. Welche Arten von Xylophonen es gibt und wie diese beschaffen sind, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Produktüberblick Xylophon

Die multiple Beschäftigung

Anzeige

Nicht nur als Xylophon, sondern ebenso als Hammerspiel, kann es Kinder bereits ab einem Jahr in die Welt der Musik und gleichzeitig die des Handwerks einführen. Möchte das Xylophon einzeln bespielt werden, wird es durch einfaches Herausziehen ermöglicht. Es ist aus stabilem, unbedenklichen Holz gefertigt und mit Farben auf Wasserbasis hergestellt und mit altersentsprechenden Teilen ausgestattet. Abgesehen von der kreativen Beschäftigung, fördert es unter anderem Geschicklichkeit und Hand-Augen-Koordination. Des Weiteren entdecken die Kleinen die Wirkung, welche durch die von ihnen ausgelöste Reaktion auslöst.

  • ab einem Jahr
  • Farben auf Wasserbasis
  • 2 in 1 Holzspielzeug
  • Spielzeuge unabhängig voneinander bespielbar

Der bekannte, klangvolle Klassiker

Anzeige

Wie bereits in der Schule kennen gelernt, erzielt man mit diesem Xylophon wunderbare Klänge. Kompakte Maße und ein leichtes Eigengewicht ermöglichen einen mühelosen Transport in jeder Tasche. Das Material aus Buchenholz kann mit seiner langlebigen Nutzung überzeugen. Weitere Details liegen beim Umfang der Töne von c3 bis fis4, silberne Stahl-Klangplatten, sowie der Gruppierung in Sopran mit einer C-Dur Tonleiter mit fis3, bb3 und fis4.

  • 14 Klänge
  • Klangplatten aus Stahl
  • Resonanzkörper aus Buchenholz
  • Schlägel Paar SCH 40

Das Vielfältige

Anzeige

Auch hier wird ein Spielzeug vorgestellt, welches mit seinen 3 in 1 Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder ab einem Jahr ein sinnvolles und schönes Geschenk darstellen kann. Es kann unter anderem Logik, Geschick, Hand-Augen-Koordination fördern und den Sinn des Hörens stimulieren. Das Xylophon enthält die notwendigen Stäbe, die für eine musikalische Entdeckung notwendig sind und ist farbig gestaltet, sodass jeder Schlag, das heißt jede Farbe, einen anderen Ton erzeugen kann. Insgesamt ist es unbedenklich in der Anwendung, da hierbei auf ungiftige Materialien und Farben gesetzt wurde.

  • ungiftige Materialien
  • Xylophon bunt gestaltet für die Entdeckung verschiedener Klänge
  • ab einem Jahr geeignet
  • pädagogisch wertvoll

Das Natürliche

Anzeige

Aus Holz hergestellt und mit den Maßen von 35 x 23 x 4 cm, bietet das Xylophon einen musikalischen Begleiter, auch für unterwegs, bereits für Kinder ab drei Jahren. Schon früh können Kleinkinder Gefallen an Musik und deren Auswirkung kennenlernen, des Weiteren fördert es den Hörsinn und die Koordination von Hand und Augen. Die Tonarten sind auf den Klangplatten eingraviert, sodass die verschiedenen Klänge bereits mit der richtigen Bezeichnung erlernt werden können und so, bei weiterer Übung, eigens kreierte Musikstücke entstehen können.

  • aus Holz hergestellt
  • Klangarten auf Klangplatten versehen
  • fördert musikalisches Interesse sowie Koordination von Händen und Augen
  • ab drei Jahren geeignet

Was ist ein Xylophon?

Xylophone üben mit ihren glockenartigen Klängen auf viele Menschen magische Anziehungskraft aus. Nur zu gerne würde der Zuhörer selbst einmal die Schlägel in die Hand nehmen und dem wunderbaren Instrument solche Töne entlocken. Zwei, manchmal sogar vier Schlägel mit meist weichem Kopf werden gekonnt auf die Klangstäbe geschlagen, wodurch die typischen Laute entstehen. Dabei ist das eindrucksvolle Instrument vielfältig einsetzbar. Selbst in Schlagzeugensembles kann ein hochwertiges Xylophon einen angemessenen Platz einnehmen, wobei geübte Personen sogar zwei unterschiedliche Modelle bedienen und so für ein breites Klangspektrum sorgen. Ausführungen mit Metallstäben liefern helle, durchdringende Töne, während solche mit Stäben aus Holz eher warme, weiche Klänge hervorbringen.


Woraus genau besteht ein Xylophon?

Das griechische Wort “Xylon”, welches mit “Klang” oder auch “Holz” übersetzt werden kann, weist auf die, zumindest teilweise, Beschaffenheit des imponierenden Instrumentes hin. Korpus und Stäbe nämlich bestehen in der Regel aus Holzarten wie Ahorn, Palisander oder Padouk, seltener aus Rosenholz. Auch Alternativen aus Bambus und sogar Kunststoff finden sich im Angebot. Letztere schonen den Geldbeutel, warten jedoch dafür mit weit weniger guten Klangeigenschaften auf. Der Resonanzkörper, ebenso Klangkörper genannt, bildet den Rahmen für die Stäbe, welche gleichwohl aus Holz oder aus Metall gefertigt sein können. Sie werden auf ihrer Unterseite mit Resonanzröhrchen versehen, ehe sie auf Stroh- oder Gummiwalzen im Rahmen des Korpus Platz finden. An den Enden erhalten sie den Schliff, welcher den Ton weiter individualisiert. Grundsätzlich ist festzustellen: je kürzer ein Stab, desto höher sein Klang.

Xylophone können mit bis zu vier Schlägeln gespielt werden und erzeugen eine Bandbreite zwischen vollen dunklen Tönen bis hin zu glockenhellen Klängen.


Wie ist ein Xylophon aufgebaut?

Die auf dem Resonanzkörper befestigten Klangstäbe sind in chromatischer, diatonischer oder pentatonischer Weise angeordnet. Chromatische Instrumente werden bevorzugt von Musiklehrern genutzt, vorrangig in einreihiger Ausführung, während diatonische Xylophone mit klaviaturähnlicher Anordnung der Klangstäbe insbesondere bei professionellen Musikern Anwendung finden. Sie eignen sich auch perfekt für Personen, die bereits das Klavier oder ein Akkordeon spielen, da die Grundprinzipien einfach übertragen werden können. Modelle, die das Spielen einer größeren Bandbreite an Musik ermöglichen, sind beispielsweise das Trogxylophon oder das Holmxylophon, bei welchem zwei Holme als Vorrichtung für die Befestigung der Stäbe dienen, die quer auf ihnen angebracht sind. Bis zu vier Oktaven können mit solchen Ausführungen erreicht werden.

Grundlegendes zum Aufbau eines Xylophons:

  • besitzt einen Holz- oder Metallrahmen
  • aus verschiedenen Holzarten gefertigt (Ahorn, Palisander, Padouk, selten Rosenholz)
  • auch Ausführungen aus Bambus und Kunststoff sind erhältlich, allerdings mit vergleichsweise weniger guten Klangeigenschaften
  • Stäbe werden auf Gummi- oder Strohwalzen gelegt und so im Rahmen befestigt
  • Stäbe sind auf der Unterseite mit Resonanzröhrchen versehen, die für besseren Klang sorgen
  • die Länge oder Breite bestimmt den Ton eines Klangstabes, ebenso ein Schliff in ihrer Mitte
  • Ausführungen in chromatischer, diatonischer oder pentatonischer Anordnung
  • auch zweireihige Modelle erhältlich

Informationen zur Stimmung eines Xylophons

Bei der Wahl des eigenen Xylophons geht es nicht nur um die passende Beschaffenheit, sondern vor allem auch um die gewünschte Stimmung des Instruments. Auch wenn bereits Modelle mit einem Tonumfang von drei Oktaven erstanden werden können, so liegt die standardmäßige Verwendung dennoch bei vier Oktaven. Von diesen Varianten sind die oktavgestimmten Ausführungen zu unterscheiden, deren erster Oberton zwei Oktaven über dem Grundton zu finden ist. Der erste Oberton quintgestimmter Xylophone hingegen liegt zwischen dem Grundton und dem zweiten Oberton. Die oktavgestimmten Modelle klingen weniger durchdringend als ihre quintgestimmten Verwandten, weshalb sie sich vor allem als Soloinstrumente, weniger als Teil eines Orchesters, eignen. Mit einer Grundstimmung von 442 Hz zählen die dennoch mit zu den beliebtesten Ausführungen im europäischen Raum.


Hilfreiches Zubehör

Das Spielen eines Xylophons erfordert nur begrenztes Zubehör. Allem voran stehen die passenden Schlägel, welche meist einen Kopf aus Filz oder Holz besitzen. Filzköpfe dämpfen den Klang und geben ihm einen warmen Charakter. Köpfe aus Holz hingegen klingen härter und sind in der Regel besser für erfahrene Spieler geeignet. Einsteiger mögen zudem von Lehr- und Liederbüchern profitieren, die eine fundierte Einführung in den Umgang mit dem wunderbaren Instrument geben und dabei helfen, schnell die ersten kleinen Erfolge beim Üben zu erzielen.


Fazit zum Xylophon

Auf der Suche nach dem passenden Einsteigerinstrument für Kinder oder auch Erwachsene sollte einem Xylophon Beachtung geschenkt werden. Dieses erfreut sich nicht zu Unrecht großer Beliebtheit. Viele Menschen hatten bereits im Kindesalter einmal Kontakt zu diesem interessanten Instrument, häufig aber lediglich in Form eines Spielzeugmodells. Spätestens beim Hören der Klänge eines professionellen Spielers kann schnell der Wunsch erweckt werden, sich selbst ein eigenes Exemplar zuzulegen. In diesem Fall ist es ratsam, sich ausführlich mit dem auf dem Markt verfügbaren Angebot zu beschäftigen und bei der Anschaffung auf eine qualitätsvolle Ausführung zu setzen, um in den Genuss der besten Klangeigenschaften zu kommen.

Mehr Vergleiche aus Spiele und Unterhaltung