Magenverstimmung (nach Alk-Genuss)

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sollte das Aufnehmen fester Nahrung am Tag nach etwas zuviel Alkohol Probleme bereiten, einfach 2-4 Zehen Knoblauch ca. 5 Minuten in 1/2 Liter Salzwasser oder Würfelbrühe kochen. Hinunter damit! Nach ca. 1/2 Stunde ist das Aufnehmen fester Nahrung problemlos möglich, z.B. fette Ente beim Chinesen etc.

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


1
#1 winzigklein
4.11.05, 09:05
seit ich keinen Alkohol mehr trinke, gibt es bei solche Probleme nicht mehr
#2 Dresdner
4.11.05, 09:46
Da gehört Überwindung dazu!
#3
4.11.05, 10:28
kein Alkohol, Gott wie langweilig ;-=)))
#4
4.11.05, 10:32
toller Tipp, vertrage aber keinen Knoblauch, auch nicht in flüssiger Form, bekomme ich noch mehr Magenprobleme und würde sicher noch viele Tage danach krank sein...dann faste ich doch lieber einen Tag mal.
#5
4.11.05, 11:53
Danach stinkt man also nicht nur nach Fusel, sondern auch noch nach Knofi. Mag ja helfen, aber die armen Mitmenschen...
#6 Jazzicca
4.11.05, 12:51
Wenn mein Magen DEN Tipp verträgt, dann kann er nicht verstimmt sein ....
#7 schluckspecht
4.11.05, 12:55
gekochten knofi riechsch net,
guter tip
ausserdem kannsch abends glei weitersaufen
proscht
#8
4.11.05, 16:41
hat es denn mal einer wirklich ausprobiert???

wird mal gern wissen ob es wirklich die aufnahme fester Nahrung wieder Möglich macht???(Vielleicht kannst ja gleich erzählen wie der Abend oder die Nacht davor so war...)

bin gespannt...

MfG
#9
5.11.05, 04:21
ich kann morgem davon berichten....
bin genug hacke!!!
ps: jazzika cooles synonym!!!!!
#10 Hanspeter
5.11.05, 11:40
Nach dem Aufstehen war ich noch voll wie vierzig Russen. Jetzt gehts zum Glück wieder.
#11
7.11.05, 17:49
also knoblauch runter oder mit der ganzen flüssigkeit zusammen ?!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen