Marder auf dem Dachboden mit altem Parfüm vertreiben.

Marder vom Dachboden vergrämen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele kennen das Problem: Marder toben auf dem Dachboden rum ... man versucht alles mögliche, wie laute Musik, Hundehaare oder das teure Zeug aus dem Gartencenter ... nix hilft. Habe dann irgendwo gelesen, man sollte es doch mal mit Parfüm versuchen ... da ich genug altes Parfüm hatte, hab ich es auf dem Dachboden versprüht. 2x war der Marder noch da, aber dann war /ist Ruhe ... seit letzten Herbst ... sollte der doch wiederkommen ich hab noch mehr altes Parfüm!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


8
#1
25.3.13, 19:15
Bei mir haben Hundehaare sehr gut geholfen.
Die Hundehaare in einen Tüll-Wäschesack gepackt und vor den "Eingang" des Marders gehängt.
Seither ist keines dieser Tiere mehr aufgetaucht.
3
#2
25.3.13, 19:34
Bei uns haben auch die Hundehaare geholfen. Ich hatte es auch mit Parfüm versucht, war wahrscheinlich genau seine Marke, denn dadurch hat er sich nicht vergraulen lassen.
Ich weiß allerdings nicht, wohin er "umgezogen" ist, denn auf dem Hof scheint er immer noch rumzutoben (Spuren im Schnee). Zusätzlich haben wir sein Einstiegsloch noch mit in Öl getränkten Lappen verstopft, seitdem ist auf dem Dachboden Ruhe.

Die Kabel im Auto hatte er auch angenagt, aber seit wir uns ein mit Kükendraht bespanntes Holzgestell gebastelt haben, welches wir unter das Auto schieben, macht er auch hierum einen gro0en Bogen. Wir hatten es da schon mit einem teuren Gerät und diversen stinkenden Dingen versucht, hatte alles nichts gebracht.
2
#3
25.3.13, 21:41
Hatte mal einen Marderbiss am Auto (das ging dann auf eine Zündkerze und den entsprechenden Zylinder...). Hab dann ein Ultraschall vom ADAC im Auto angebracht. Ob's wirklich geholfen hat, weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall hatte ich keinen Biss mehr, aber vielleicht ist der Marder auch einfach nicht mehr wiedergekommen.
7
#4
25.3.13, 23:25
Freunde von uns haben es tatsächlich mit lauter Musik geschafft. Morgens um sechs Deep Purple satt und es war Ruhe - für immer!
6
#5 xldeluxe
26.3.13, 00:47
...hihi morgens um 6 Deep Purple:
Da wären zwar die Marder weg aber alle Nachbarn vor der Tür ;-))
1
#6 Dora
26.3.13, 09:15
@xldeluxe: das könnte ich mir auch gut vorstellen :-)))
1
#7
26.3.13, 12:00
@xldeluxe: normalerweise schon, aber es handelte sich um ein Wochenendhaus mitten in der Pampa - weit und breit keine Nachbarn, da ist sowas machbar. In der Zivilisation würde ich von dieser Methode eher abraten.
#8
24.9.16, 10:28
Hallo, hatten selbst eine Zeit lang einen Marder unter'm Dach. Ich habe wirklich alles ausprobiert und das, was wirklich hilft sind die echten Urinalsteine, die es in Eimern bei der Ratio oder Metro gibt. Einfach auf dem Dachboden auslegen. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen