Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!

Margarine für die Ledertaschenpflege

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit Margarine kann man Leder wieder aufmotzen, es ist viel günstiger als Lederpflegemittel.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

8 Kommentare


1
#1
16.5.10, 21:09
Ich nehm lieber Vaseline. Bei Margerine haette ich Sorge, dass das Fett irgendwann ranzig wird und mueffelt.
#2
16.5.10, 21:15
muffelt wirklich nicht!!!
#3
16.5.10, 21:49
Aber es ist Salz in Margarine welches das Leder schädigt...Also Finger weg von Margarine,Speiseöl oder Butter wenn Euch Euer Leder lieb ist.Und so teuer ist Lederpflege nicht.
#4
16.5.10, 21:51
ich nehme einfach immer Nivea-creme. das hat mir mal ein Lederwarenhändler empfohlen. Ist ganz besonders gut bei Lederhandschuhen - reinschlüpfen und einmassieren - wie neu
#5
16.5.10, 23:07
reinschlüpfen und einmassieren würde ich nicht, weil Schadstoffe aus der Ledergerbung...
3
#6 UKE
17.5.10, 01:45
Mein Gott Leute... überlegt doch mal bitte ob ihr nicht am falschen Ende spart! Furchtbar...

Ich kaufe mir 1 Liter Lederpflege (aus dem Pferdesport-Fachhandel) die man verdünnen muss (in Sprühflasche). Kostenpunkt 10,90EUR. Lebensdauer der Flasche (mittlerweile 2 Jahre) bei Pflege von Reitstiefeln, Handschuhen, Taschen und gelegentlich Satteln.

Aber wem 5 EUR im Jahr, also 41 Cent im Monat zu teuer ist, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
#7
17.5.10, 11:50
da hast auch wieder recht # 6 UKE
#8 No-Go
18.5.10, 21:16
Vollkommen richtig UKE. Man kann alles übertreiben, auch das Sparen. Margarine kommt bei mir nicht mal auf´s Brot geschweige dem auf Lederwaren.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?