Mariniertes Fleisch vom Metzger

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit einiger Zeit sieht man beim Metzger - und auch im Supermarkt - immer wieder bereits mariniertes Fleisch im Angebot. Ich meine hier nicht den bereits eingelegten Sauerbraten, sondern diese öligen Marinaden.

Ich kann nur raten, Hände weg davon. Hier wird nämlich sehr oft genau das Fleisch verwendet, welches ohne diese Marinaden schon ein wenig "unschön" aussieht oder auch schon ein wenig "müffelt". die Marinaden überdecken das meist!

Also besser das Fleisch unmariniert kaufen und dann zu Hause selbst marinieren. Dann weiß man was man hat!

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


2
#1
12.3.12, 07:33
Aus genau diesem Grund mariniere und würze ich mein Fleisch lieber selbst, das ist auch gar nicht so schwierig.
3
#2
12.3.12, 07:48
Den gleichen Eindruck hatte ich auch schon. Es handelte sich um eingelegte Putengeschnitzel. Die hatten schon eine richtig graue Farbe. Bähh. War mir nicht sicher ob das dann von der Currymarinade kam. Bei der schönen Paprikamarinade kann man fast garnicht erkennen ob das Fleisch darunter noch frisch ist.
#3
12.3.12, 08:17
@Arabärin: Genau so mach ich das auch.Ist sicherer so.
#4
12.3.12, 09:01
Ist mir auch lieber, das Fleisch selbst einzulegen. Da kann man dann auch auf Sonderwünsche wie z. B. "Keinen Knofi!" Rücksicht nehmen. ein Teil meiner Verwandschaft verabscheut Knoblauch, kann ihn nicht mal riechen.
#5
12.3.12, 09:10
Iiiiihhh!!!! Auf den Gedanken bin ich noch gar nicht gekommen :-( Tja: eingelegtes Metzgerfleisch ade!!
2
#6
12.3.12, 10:36
wir legen, besonders zur grillsaison, unser fleisch auch selber ein.. das macht sogar man(n) spass... und wenn der dann das fleisch auf den grill wirft, ist das gute gefühl umso besser :) wir haben die grillbibel von weber, da stehen echt super rezepte + marinaden drin.. yammi

ich halte mich immer beim einkaufen an den leitsatz: so wenig bearbeitet / verarbeitet wie möglich..
#7
12.3.12, 11:32
Toller Tipp, machen wir auch immer! Ist auch praktisch, wenn nicht jeder die gleiche Geschmacksrichtung haben möchte, da kann man schön variiren.
5
#8 Cally
12.3.12, 11:51
Ich hab während meiner zweiten Ausbildung nebenbei bei einem Metzger gearbeitet... Und das war einer der Guten.
Aber auch hier wurde Fleisch in die Pökelbrühe gelegt, dass sonst keiner mehr gegessen hätte.
Guter Anstoß, erselbst.

Wer sich mit Marinaden nicht so auskennt und sie nicht selbst herstellen kann oder will, kann ja sein Fleisch natur kaufen und sich die Marinade bei seinem Metzger getrennt einkaufen - ein guter Metzger, also der, der "deines Vertrauens" würdig ist, macht das sicher.
-1
#9
12.3.12, 12:18
Wo bleibt der Schrei nach Verbraucherschutz ?
#10
12.3.12, 12:35
@mrs monk: Die Grillbibel ist wirklich Gold wert. Kann ich allen hier locker empfehlen.
#11
12.3.12, 13:15
tja, ich verstehe diese Aufregung überhaupt nicht. Was glauben Sie denn alle, warum der Metzger das Fleisch mariniert verkauft? Das Problem ist doch schon seit vielen Jahren so bekannt und wurde auch bereits im Fernsehen in den 70er und 80er Jahren angeprangert. Also selbst schuld, wer sich dieses 'Zeug' andrehen lässt um sich die Arbeit (die übrigens gar keine ist) des Marinierens zu ersparen um geschmackliches Einheitsfleisch zu grillen.
3
#12
12.3.12, 13:43
Tipp ist ok.
Möchte nur anmerken: Habe schon des öfteren auf mariniertes Fleisch zurückgegriffen. Gab nix zu beanstanden. Geschmeckt hat's auch.
Und schlecht war mir danach bisher auch noch nie.
War eben wohl doch ein echter Metzger meines Vertrauens.
Bei div. anderen Lebensmitteln wird auch hier und da getrickst, um es auch später noch irgendwie an den Mann/Frau zu bringen.
2
#13 Oma_Duck
12.3.12, 15:14
Guter Rat, hätte von mir sein können. Natürlich ist das fertig marinierte bzw. gewürzte Fleisch nicht unbedingt gesundheitsschädlich. Aber ich möchte
- mich von der Frische selbst überzeugen (Schnuppertest) und
- die Gewürze und damit den Geschmack selbst bestimmen. Besonders das üppig eingesetzte Paprikapulver ist mir ein Greuel. Wird drangeschmiert, obs passt oder nicht. Überdeckt ja auch schön.
-20
#14
12.3.12, 17:27
Ihr wisst schon, das so eine Aussage geschäftsschädigend ist.
1
#15 erselbst
12.3.12, 17:36
@QZ110: hahahah!
1
#16
12.3.12, 17:40
lustig QZ110
12
#17
12.3.12, 17:46
@Oma_Duck: Du sprichst mir aus dem Herzen. Ich mag das übermäßige und sehr üppige Paprikazeugs auch nicht sonderlich.

@QZ110: warum ist diese Aussage geschäftsschädigend? Niemand hat einen Metzger oder Supermarkt mit Fleischabteilung namentlich und oder ortsbezogend erwähnt oder beleidigt.

Es bleibt doch mir überlassen, ob ich ein solches Angebot wahrnehme. Wenn ich zufrieden bin, komme ich wieder.
Schmeckt es mir nicht, weil zu viel Öl und Paprika dran ist, oder das Fleisch gar ausschaut wie Presspappe, dann lasse ich es.
2
#18
12.3.12, 18:15
Hallo,

kann dem nur zustimmen, die Aussage deckt sich mit der von meiner Tante die schon beim Metzger gearbeitet hat, als auch mit einem Bekannten der Koch ist.

Deshalb legen wir unser Fleisch auch immer selber ein. Und wenn dazu keine Zeit ist dann wird es halt auch mal erst kurz vor dem Grillen oder auch mal danach gewürzt. Immer noch besser als sich irgendein Stück zweifelhaftes Fleisch andrehen zu lassen. Wieso soll das geschäftsschädigend sein? Meiner Meinung nach kann der Verbraucher nicht kritisch genug sein, schließlich ist es seine Gesundheit.

lg minette
-8
#19 wurst
12.3.12, 19:24
Aber so nebenbei:
Eure Bratwürste macht ihr auch selbst? ;-)))
Oder vertraut ihr da dem Metzger???
Und wie ist das mit abgehangenen Steaks.
1
#20 erselbst
12.3.12, 19:32
@wurst: falsche argumentation!!!
2
#21
12.3.12, 19:42
@wurst: Bratwurst und abgehangene Steaks
sind selten mariniert.
-7
#22 wurst
12.3.12, 19:46
Warum ob jetzt eine Marinade um das ein wenig "unschön" aussehende Fleisch ist oder ein Darm,wo ist da der Unterschied?

@ mamamutti weißt du genau was in der Bratwurst ist.
2
#23
12.3.12, 20:11
@wurst: Nein, aber ich kann sehen ob sie gut aussieht
und ich kann riechen ob sie nach Bratwurst riecht oder stinkt.
#24
12.3.12, 20:20
Übrigens sollte man dann auch auf keinen Fall das abgepackte Fleisch kaufen, auf dem steht

"Unter Schutzatmosphäre verpackt"

Einziger Zweck dieser Behandlung: Dem Verbraucher vorgaukeln, das Fleisch wäre noch schön frisch. Durch die Schutzatmosphäre (Hauptsächlich Sauerstoff) wird das Fleisch nicht braun oder grau, wenn es älter wird/verdirbt, sondern bleibt appetitlich rot. Verderben tut es aber trotzdem genauso schnell wie vorher
-4
#25 wurst
12.3.12, 20:21
Je feiner die Wurst.......
und gegen Riechen gibt es Mittelchen.
1
#26
12.3.12, 20:47
@QZ110: Na und? Was wahr ist, kann man sagen!
-5
#27 erselbst
12.3.12, 20:53
@Bierle: so ein unsinn! das ist absolut falsch!! und so einen unsinn sollte man nicht verbreiten!!
2
#28
12.3.12, 21:04
@erselbst richtig...bierle haut hier mit gefährlichem halb(oder noch weniger)wissen um sich.
und was den eigendlichen tipp angeht...gebe ich dir schon recht.nur wird das oft und viel aber sicher nicht IMMER so gemacht.man sollte schon aufpassen was man wo kauft ;)
-8
#29
12.3.12, 21:09
Warum schlachtet ihr euer "Mariniertes Steak" nicht selbst, das wäre doch viel besser.
1
#30
12.3.12, 22:14
@QZ110: Soll es ja auch sein, wenn überfälliges Fleisch noch mariniert verkauft wird!
Ich lasse schon seit Jahren die Finger davon und wenn es noch so günstig im Angebot ist!
-1
#31
12.3.12, 22:21
@erselbst: Kannst du mir bitte näher erklären, weshalb das Unsinn ist? Ich habe das nämlich auch so in TV Berichten gesehen/gehört.
-2
#32 wurst
13.3.12, 12:48
@QZ110: Richtig!!!

Aber die Wahrheit vertragen die wenigsten;-)))
#33 kreativesMaidle
13.3.12, 21:23
@ erselbst
ein richtig guter Tipp von dir . Merci !
#34 erselbst
17.3.12, 23:17
@kitekat7: dann waren diese tv berichte eben falsch. nicht alles was im fernsehen erzählt wird stimmt!!!,
unter schutzathmosphäre verpackt ist schon in ordnung--besonders wenn es z,b, kohlensäure ist. selbst von lebensmittelkontroleuren wurde mir das bestätigt. und es ist z.b. die einzige art, dass hackfleisch nicht am tage der herstellung, sondern eben an dem datum welches auf der verpackung angegeben ist. Übrigens machen das nicht nur einige supermärkte sondern auch metzgereien, die auf dem modernsten stand sind.
#35
18.3.12, 01:01
@erselbst: Ok, da du das Hackfleisch ansprichst - da habe ich mich auch schon gewundert, weshalb das so lange haltbar ist. Es scheint wohl unterschiedliche Verfahren zu geben. Ich habe bis jetzt immer nur von Sauerstoff gehört. Natürlich sollte man nicht alles glauben, was im TV erzählt wird, aber sind wirklich mehrere unterschiedliche Berichte falsch? Ausgeräumt sind meine Zweifel jedenfalls nicht.
#36 MiO
18.3.12, 01:23
Nein, mariniertes Fleisch würde ich aus den hier genannten Gründen ( evtl. minderwertiges Fleisch, eigene Vorlieben der Gewürze ) auch nicht kaufen. Was das Hack angeht drehe ich selbst durch und auschließlich Rind. Schweinefleisch ist leicher verderblich und halb/halb ändert daran nix. Die diversen Berichte zu Hack könnten sich so erklären.
#37
15.11.12, 07:24
bin selbst fleischereifachverkäuferin und bei uns wird immer frisches fleisch verwendet bzw der kunde sucht sich fleisch aus und wir marinieren es frisch vorm kunden...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen